Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Windige Aussichten bis Weihnachten in Berlin und Brandenburg

Sturmtief Zoltan beschert den Menschen in Berlin und Brandenburg stürmische Vorweihnachtstage. Der Donnerstag ist von Wind- und Sturmböen geprägt, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Schon am frühen Morgen sind in Südbrandenburg Windböen mit bis zu 60 Stundenkilometern zu erwarten. Vom Vormittag an wird es dann in ganz Berlin und Brandenburg windig. Sturmböen mit bis zu 85 Kilometern pro Stunde treten ab den Mittagsstunden auf. Zusätzlich ist ab dem Nachmittag mir starken Schauern und Gewittern zu rechnen. Lokal sind den Meteorologen zufolge schwere Sturmböen mit bis zu 100 Stundenkilometern möglich. Mit bis zu zehn Grad bleibt es dabei aber mild.
Morgenstimmung in Brandenburg
Der Morgenhimmel leuchtet über dem Windenergiepark «Odervorland». © Patrick Pleul/dpa

In der Nacht zum Freitag sind weiterhin teils schwere Sturmböen möglich. Bis auf zwei Grad sinken die Temperaturen. Über die Nacht hinweg sind gebietsweise Schauer, ab dem Morgen dann Schneeschauer zu erwarten. Auch tagsüber kann es weiter stürmisch werden. Zeitweise gibt es Regen, Schneeregen oder Graupelschauer in Berlin und Brandenburg. Teilweise sind jedoch auch Auflockerungen möglich. Höchstens sechs Grad sind am Freitag zu erwarten.

Zum Samstag hin sinken die Temperaturen auf minus ein Grad, regional kann es Schneeschauer geben. Vereinzelt besteht dann Glättegefahr durch überfrierende Nässe. Windig bleibt es weiterhin, auch Böen und stürmische Böen sind nicht ausgeschlossen. Am Samstag gibt es über den Tag verteilt bei Höchsttemperaturen von fünf Grad immer wieder längere heitere Phasen. Schneeregen, Windböen und vereinzelt auch stürmische Böen sind jedoch weiterhin zu möglich.

In der Nacht vor Heiligabend kühlt es bis auf null Grad ab. Dabei kann wird es gebietsweise nass werden und es weht ein schwacher bis mäßiger Wind. Am Sonntag wird es bei milden neun Grad stark bewölkt und regnerisch. Windböen sind lokal weiterhin möglich. Zum Heiligabend und in der Nacht bleibt es bewölkt und nass. Bei milden Tiefstwerten von fünf Grad müssen sich die Menschen in Berlin und Brandenburg jedoch weiterhin auf Wind und stürmische Böen in der Weihnachtsnacht einstellen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
c/o pop
Musik news
Kölner «c/o pop» gestartet
Chryssanthi Kavazi & Tom Beck
People news
Chryssanthi Kavazi und Tom Beck haben zweites Kind bekommen
Klaus Otto Nagorsnik
Tv & kino
ARD: Klaus Otto Nagorsnik von «Gefragt – Gejagt» gestorben
TikTok-App
Internet news & surftipps
Tiktok setzt Funktion von App-Version vorerst aus
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Biden setzt Gesetz zum Besitzerwechsel bei Tiktok in Kraft
Robert Habeck
Internet news & surftipps
Habeck jetzt bei Tiktok
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch