Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zahl der Holzdiebstähle steigt in vielen Bundesländern

Holz wird als Rohstoff immer gefragter. Das lockt auch Diebe an. In vielen Bundesländern hat sich die Zahl der Holzdiebstähle verdoppelt.
Holzdiebstahl
Baumaterial, Ersatz für fossile Produkte und erneuerbare Energiequelle: Holz gewinnt als nachwachsender Rohstoff immer mehr an Bedeutung. © Sebastian Kahnert/dpa

Heizen, Bauen, Lagern - Holz hat als nachhaltiger Rohstoff an Bedeutung gewonnen. Mit der erhöhten Nachfrage hat das zuletzt auch viele Diebe angelockt - deutlich mehr als in den Vorjahren.

In Baden-Württemberg, Hessen, Berlin, Bayern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Brandenburg ist nach Angaben der jeweiligen Landeskriminalämter (LKA) die Zahl der Holzdiebstähle gestiegen. In vielen Bundesländern haben sich die Fälle von geklauten Baumstämmen, gefällten Bäumen oder gesägten Hölzern sogar verdoppelt.

Der größte Anstieg wurde in Rheinland-Pfalz verzeichnet: Hier hatte es bis Ende November nach Angaben des LKA 118 entsprechende Strafanzeigen gegeben - 2018 seien es insgesamt noch 18 Straftaten gewesen. Hintergrund des Fallzahlenanstiegs könnten die höheren Ausgaben für Energie sein, hieß es aus Rheinland-Pfalz. «Aus Angst vor einem Gasmangel im Winter und um Geld zu sparen, setzen mehr Menschen auf Heizen mit Holz.»

In Baden-Württemberg liege der Schaden bereits jetzt über dem Gesamtschaden des vergangenen Jahres, hieß es vom Landeskriminalamt (LKA) auf dpa-Nachfrage Ende November. Der Schaden habe sich schon im vergangenen Jahr auf rund 345.000 Euro belaufen.

Holz gewinnt immer mehr an Relevanz

Der nachwachsende Rohstoff gewinnt laut Julia Möbus, Geschäftsführerin des Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverbands, immer mehr an Bedeutung, als Baumaterial, Ersatz für fossile Produkte und erneuerbare Energiequelle. «Angesichts einer außergewöhnlichen Marktsituation im vergangenen Jahr haben sich in Deutschland offenbar Absatzmöglichkeiten für gestohlenes Rundholz aufgetan, die zu vermehrten Holzdiebstählen im Wald führten.»

Auch in Berlin gab es deutlich mehr Fälle - am häufigsten wurde dort den Angaben nach von Baustellen gestohlen. Eine Ausnahme bildet Sachsen: Dort sei die Zahl an Diebstählen zurückgegangen. Aus mehreren Bundesländern gab es keine Angabe zu den Diebstählen.

Für viele Waldbesitzer bedeutet der Holzdiebstahl neben Ärger auch einen wirtschaftlichen Verlust. «Die Landesforstverwaltungen schreiben diese Verluste meist einfach ab», erklärte Maurice Strunk, Geschäftsführer des Netzwerks der Forstunternehmen und Forsttechnik. «Der Privatwald besteht ja meist aus Waldbesitzern mit nur wenigen Hektar Wald. Wenn dort deren Holz als Ergebnis einer jahrzehntelangen Waldpflege einfach gestohlen wird, dann verlieren sie im Zweifel alle ihre Erlöse aus dem Wald für 20 Jahre und mehr.»

Gegen Holzdiebstahl schützen

Der Verband fordert einen stärkeren Einsatz von Digitalisierung, um Diebstahl zu verhindern. Mit modernen Forstmaschinen könne die Anzahl der produzierten Holzstämme dem Waldbesitzer nahezu in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden, so Strunk. Das ließe Dieben kaum Chancen.

Aber auch andere Technik helfe. «Um Diebstähle zu verhindern, setzen Forstämter oder aber Privatleute immer wieder im Holz versteckte GPS-Sender ein», hieß es vom LKA in Hessen. Für Privathaushalte empfahl das LKA Berlin einen abschließbaren Holzverschlag.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Kate
People news
König Charles beruft Kate in exklusiven Orden
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Stratford-upon-Avon
Kultur
Was man von Shakespeare heute noch lernen kann
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Kranker Hund
Tiere
Tierrecht: Darf ich meinen kranken Hund zurückgeben?