Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sprach-KI von Meta angekündigt: Besser als ChatGPT?

Nach Microsoft und Google ist jetzt auch der Facebook-Konzern Meta in das Wettrennen um Chat-KIs eingestiegen. Auf dem Facebook-Forschungsblog hat das Unternehmen Sprachmodelle präsentiert, die als Grundlage für eine Sprach-KI von Meta dienen können.
Sprach-KI von Meta angekündigt: Besser als ChatGPT?
Sprach-KI von Meta angekündigt: Besser als ChatGPT? © iStock.com/Kira-Yan

Wirst Du bald schon eine Sprach-KI von Meta in Facebook, Instagram und Co. verwenden können? Wir schauen uns für Dich an, wie weit das Technologieunternehmen mit der Umsetzung ist.

Was können die KI-Sprachmodelle von Meta?

Unter der Bezeichnung „Large Language Model Meta AI“ (LLaMA) hat Meta auf dem Facebook-Forschungsblog gleich vier unterschiedliche Sprachmodelle vorgestellt. Diese haben jeweils zwischen sieben und 65 Milliarden Parameter, damit die KIs bestmöglich trainiert werden können. Sprachmodelle sorgen dafür, dass eine Sprach-KI von Meta beispielsweise Texte generieren, Gespräche führen oder mathematische Probleme lösen kann. Wie passend und korrekt die KI-Antworten sind, hängt deshalb von der Qualität der Sprachmodelle ab, also wie gut und mit welchen Daten die KI für ihren zukünftigen Einsatz trainiert wurde.

Meta hat die LLaMA-Sprachmodelle nach eigenen Angaben ausschließlich mit öffentlich zugänglichen Daten gefüttert, größtenteils aus der Common-Crawl-Datenbank. Datenquellen sind aber zum Beispiel auch Wikipedia, GitHub oder literarische Werke wie das Projekt Gutenberg.

Das scheint sich gelohnt zu haben, denn nach eigenen Angaben soll das Meta-Sprachmodell LLaMA-13B den Konkurrenten GPT-3, auf dem ChatGPT basiert, in den meisten Vergleichspunkten sogar übertreffen. Und auch mit weiteren Sprachmodellen, wie den von Google entwickelten Modellen Chinchilla70B und PaLM-540B, soll LLaMA mithalten können.

Wann kommt eine Chat-KI von Meta?

In der Theorie klingt LLaMA vielversprechend. Doch damit Du Dir selbst ein Bild der LLaMA-Sprachmodelle machen kannst, müsste Meta eine Chat-KI veröffentlichen, der Du Deine Fragen stellen und sie beantworten lassen könntest. Dann könntest Du nämlich selbst vergleichen, wie sich die Antworten von ChatGPT und der Sprach-KI von Meta unterscheiden.

Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen

Doch Meta hat zunächst andere Pläne mit den LLaMA-Sprachmodellen. In Facebook und Instagram ist deren Einsatz erstmal nicht geplant. Stattdessen sollen die LLaMA-Sprachmodelle laut einem Statement von Mark Zuckerberg Forschenden bei Ihrer Arbeit helfen.

Ein wichtiges Merkmal fehlt den LLaMA-Sprachmodellen noch, bevor eine Sprach-KI von Meta öffentlich zugänglich gemacht werden kann. Denn nach Angaben der Entwickelnden auf Github ist die LLaMA-Modelle noch nicht mit menschlichem Feedback trainiert worden. Demnach könne LLaMA aktuell noch „toxische oder beleidigende Inhalte, falsche Informationen oder allgemein wenig hilfreiche Antworten“ generieren.

Wenn Du selbst im KI-Bereich arbeitest oder forschst und Zugang zu den LLaMA-Sprachmodellen bekommen möchtest, kannst Du diesen über ein Formular beantragen.

Wie sieht es bei der Konkurrenz aus? Erfahre mehr zu Googles KI-Chatbot Bard und Apples KI-Plänen für die Zukunft.

Sprach-KI von Meta vs. ChatGPT: Was ist besser?

Zwar gibt Meta an, dass ihre Sprach-KI den Konkurrenten ChatGPT technisch übertrifft, ob es aber auch in der praktischen Nutzung so aussieht, lässt sich wohl erst dann sagen, wenn sie öffentlich zugänglich ist. Spannend ist das KI-Wettrennen aber allemal. Deshalb geben wir die folgende Frage an Dich weiter:

Meinst Du, die Sprach-KI von Meta wird besser als ChatGPT sein? Verrate es uns in den Kommentaren.

Dieser Artikel Sprach-KI von Meta angekündigt: Besser als ChatGPT? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Gerrit Schwerz
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift «Eras Tour» - Schweiz
Musik news
Das gehört alles zum Universum von Taylor Swift
«Solito» von Javier Zamora
Kultur
Neunjähriger flüchtet ohne Eltern in die USA: Roman «Solito»
Tim Raue
People news
Tim Raue versteht nicht, warum Arbeit schlecht sein soll
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Englands Harry Kane
Fußball news
Spanien gegen England: Die spannendsten Final-Duelle
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar