Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

iOS 16: Apple Watch auf iPhone spiegeln – so geht’s und das bringt es

Du willst den Inhalt Deiner Apple Watch auf Dein iPhone spiegeln? Hierzu gibt es nach dem Update auf iOS 16 eine einfache Option. Im Folgenden zeigen wir, wie Du die Darstellung der Apple Watch auf das iPhone übertragen kannst.
iOS 16: Apple Watch auf iPhone spiegeln – so geht’s und das bringt es
iOS 16: Apple Watch auf iPhone spiegeln – so geht’s und das bringt es © iStock/Onfokus

Voraussetzungen

Zunächst solltest Du sicherstellen, dass auf den beiden Geräten die jeweils aktuellste Version des Betriebssystems installiert ist. Auf dem iPhone sollte iOS 16 laufen, auf der Apple Watch hingegen watchOS 9.

Um zu überprüfen, ob Du etwa iOS 16 installiert hast, öffnest Du auf dem iPhone die „Einstellungen”. Anschließend navigierst Du zum Menüpunkt „Allgemein” und dann zu „Software Update”. Dort siehst Du, welche iOS-Version installiert ist – und ob ein Update wie das auf iOS 16 zur Verfügung steht.

iOS 16: Diese Neuerungen landen im Herbst 2022 auf Deinem iPhone

Da es sich um ein erweitertes AirPlay-Feature handelt, sollte auf beiden Geräten Bluetooth aktiviert sein. Dies kannst Du zum Beispiel über die Schnelleinstellungen erledigen.

So spiegelst Du die Apple Watch auf das iPhone

Apple-Watch-Display auf dem iPhone anzeigen

Um den Displayinhalt Deiner Apple Watch auf Dein iPhone zu übertragen, gehst Du Schritt für Schritt vor wie folgt:

• Öffne auf dem iPhone die „Einstellungen”.

• Navigiere zu dem Menüpunkt „Bedienungshilfen”.

• Tippe auf die Option „Apple Watch spiegeln”.

• Im nächsten Menü schiebst Du den Regler nach rechts auf „Ein”. Er ist nun grün.

Anschließend sollte am unteren Bildschirmrand des iPhones ein Rahmen erscheinen, auf dem Du das gleiche Bild siehst wie auf dem Display der Apple Watch. Darüber hinaus ist aber auch ein Modell der Smartwatch selbst zu sehen.

Auf dem Bildschirm Deiner Apple Watch hingegen ist ein blauer Rand zu sehen, während das Spiegel-Feature aktiv ist. Außerdem erhältst Du eine Mitteilung aufs Handgelenk, dass der Bildschirminhalt gespiegelt wird – und ebenso eine Benachrichtigung, wenn das Spiegeln beendet ist.

Wie das in der Praxis aussieht, zeigt Dir das folgende Video von AppleInsider (auf Englisch):

Die Apple Watch virtuell steuern

Das Spiegeln der Apple Watch auf ein iPhone beinhaltet nicht nur die Darstellung des Displayinhaltes, sondern ist gleichzeitig auch interaktiv. Das bedeutet, dass Du die Smartwatch über Dein iPhone-Display auch steuern kannst. Du kannst zum Beispiel auf dem iPhone Apps öffnen und benutzen, ganz so wie auf der Apple Watch selbst auch.

Aber nicht nur das Display ist interaktiv, sondern auch die physischen Steuerelemente. So kannst Du zum Beispiel die digitale Krone („Digital Crown”) bewegen und antippen, um ein Drücken zu simulieren. Das Gleiche gilt für den Button an der Seite der Apple Watch, von dem Du ebenfalls eine Darstellung auf dem iPhone-Display siehst.

Dafür ist das Feature nützlich

Ein sehr nützlicher Anwendungsfall für die Spiegelung der Apple Watch auf ein iPhone sind Anleitungen. So kannst Du etwa einer Person zeigen, wie sie ihre Apple Watch richtig benutzt – während sie diese am Handgelenk trägt. Indem Du die Steuerung auf dem iPhone-Display vornimmst, sieht der andere Mensch, wie etwa bestimmte Steuerungen funktionieren. Das geht sogar, wenn Du über einen FaceTime-Anruf Deinen iPhone-Bildschirm teilst.

Apple Watch: So beendest Du Apps unter watchOS 8

Doch Du kannst Deine Aktivitäten beim Spiegeln auf aufnehmen. Dieses Feature macht es zum Beispiel deutlich einfacher, Video-Anleitungen für die Apple Watch zu erstellen. Und auch wenn Du selbst keine Ratgeber-Videos filmst, kannst Du als Nutzer:in einer Apple Watch in Zukunft davon profitieren, dass andere Menschen nützliche Anleitungen kreieren.

Außerdem gibt es sicherlich noch weitere Anwendungsmöglichkeiten, die findige Apple-Watch-Besitzer:innen für dieses Feature auftun.

watchOS 9: Infos zu Betas und Release

Apple hat, wie bei großen Releases üblich, auch watchOS 9 vorab zum Testen zur Verfügung gestellt. Seit Anfang Juli 2022 gibt es die dritte Beta-Version für Entwickler:innen, seit Mitte Juli zusätzlich eine sogenannte Public Beta für alle Interessierten.

Wer bei dem Beta-Programm von Apple registriert ist, kann die Vorabversion des watchOS9-Updates testen. Dies geschieht am besten auf einer Apple Watch, die nicht für den Alltagsgebrauch bestimmt ist. Denn in den Beta-Versionen stecken häufig noch Bugs und Fehler, die zu Systemabstürzen führen können.

Der Rollout des Updates auf watchOS9 für die Allgemeinheit erfolgt voraussichtlich im September 2022. Dann erscheint wahrscheinlich auch das Update auf iOS 16 für das iPhone – zusammen mit den neuen Modellen.

Freust Du Dich, mit iOS 16 Inhalte der Apple Watch auf das iPhone spiegeln zu können? Für welchen Zweck willst Du das Feature benutzen? Schreibe es uns gerne in einem Kommentar!

Dieser Artikel iOS 16: Apple Watch auf iPhone spiegeln – so geht’s und das bringt es kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Heidi Klum
Tv & kino
«Germany's Next Topmodel»: Prinz aus Ghana und taube Füße
Gitarrist Fritz Puppel
Musik news
Gründer der Rockband «City» Fritz Puppel ist tot
Synchronsprecher Matti Klemm
People news
«Törööö!»: Neuer Sprecher für Benjamin Blümchen
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Das beste netz deutschlands
PayPal: So zahlst Du Geld auf Dein Konto ein
Eintracht Frankfurt - Union Saint-Gilloise
Fußball news
Enttäuschende Eintracht scheitert in der Conference League
Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen
Wohnen
Kalkflecken: Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen