iPhone 14 Pro: So funktioniert Dynamic Island

Weißt Du, was es beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max mit Dynamic Island auf sich hat? Wir erklären, wie Du die Funktion nutzt und welche Apps mit Dynamic Island kompatibel sind.
iPhone 14 Pro: So funktioniert Dynamic Island © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jeff Chiu

Apple hat mit dem iPhone 14 Pro und dem iPhone 14 Pro Max ein Feature eingeführt, das Dir die Verwendung verschiedener Apps zur gleichen Zeit erleichtern soll. Am oberen Bildschirmrand bei der Frontkamera gibt es dafür mit Dynamic Island ein kleines „Pop-up”, über das Du zum Beispiel Sprachnachrichten abhören oder Deine Musik steuern kannst. Es gilt als Nachfolger der Notch, die Du vielleicht von älteren iPhone-Modellen kennst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Dynamic Island wird nur angezeigt, wenn Dein iPhone entsperrt ist. Dann siehst Du zum Beispiel auf einen Blick, wie lange eine Sprachnachricht noch läuft, welcher Song gespielt wird oder wo Du auf der eingestellten Route als Nächstes abbiegen musst. Dabei kann Dynamic Island verschiedene Apps gleichzeitig anzeigen – vorausgesetzt, sie unterstützen das Feature. So kannst Du zum Beispiel den Timer via Dynamic Island bedienen und daneben den Musik-Player.

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max: Die Pro-iPhones im Hands-on

Tipp: Wenn Du das kleine Feld von Dynamic Island gedrückt hältst, vergrößert sich die Anzeige und Du hast mehr Optionen, um damit zu interagieren.

Apps für Dynamic Island

Dynamic Island ist bereits mit einer Vielzahl von Apps nutzbar. Ein Großteil davon sind natürlich Apple-eigene Apps, aber auch einige andere sind dabei.

• Amazon Music

• Audible

• NPR One

• Overcast

• Pandora

• Spotify

• Stitcher

• SoundCloud

• YouTube Music

• Apple Music

• AirDrop

• Apple Pay

• NFC-Vorgänge

• Verbindung mit AirPods (aktiv)

• Verbindungen mit anderem Zubehör

• CarKey

• Face ID

• Aktivierung des Flugmodus

• Änderung des Fokusmodus

• Kurzbefehle

• Hinweise im Zusammenhang mit der SIM-Karte

• Stummschaltung

• Entsperren der Apple Watch

• Wo ist?-Funktion

• Bildschirm- und Sprachaufnahmen

• Navigations-App Karten

• Mikrofon- und Kamera-Indikatoren

• Timer

• Persönlicher Hotspot

• SharePlay

So verschiebst Du Apps auf dem iPhone 14 nach Dynamic Island

Das neue App-Feature kommt gut an – sowohl aufgrund seines praktischen Nutzens als auch aufgrund seiner Verspieltheit. Um zum Beispiel eine App zu minimieren und in Dynamic Island zu nutzen, wischst Du sie einfach von unten nach oben. Daraufhin verschwindet sie sozusagen in dem kleinen „Pop-up”, über das Du die App anschließend bedienen kannst.

Eine weitere Möglichkeit, um Apps in Dynamic Island zu schieben, ist das Bogenwischen. Dabei schiebst Du die App nicht von unten gerade nach oben, sondern wischst das gewünschte Programm in einer Kurve (nach links oder rechts) nach oben. Sie folgt Deiner Fingerbewegung und fliegt in einem Bogen zu Dynamic Island. Der Clou: Dynamic Island reagiert dynamisch auf Deinen „Wurf”. Das Feld erweitert sich kurz, um die App „aufzufangen”.

 

Dynamic Island mit einer Hand steuern

Mit dem Update auf iOS 16.1 will Apple Dynamic Island für den einhändigen Gebrauch optimieren und für noch mehr Komfort sorgen. Im Fokus steht dabei die Verschiebung des dargestellten Inhalts auf die untere Hälfte des Smartphone-Displays. So kannst Du Dynamic Island viel bequemer steuern, ohne Dir den Finger auszurenken.

iPhone 14: Dynamic Island ausschalten

Du kannst das neue Feature für iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max nicht vollständig deaktivieren. Es ist aber möglich, Dynamic Island für einzelne Apps temporär zu schließen. Taucht zum Beispiel eine Routenanweisung der Karten-App in Dynamic Island auf, kannst Du die Anzeige nach links oder rechts wischen. So entfernst Du diese App aus Dynamic Island. Aber: Du deaktivierst Dynamic Island für diese Anwendung nur temporär. Wenn Du die App das nächste Mal aufrufst, wird Dynamic Island wieder aktiviert.

Dynamic Island für Samsung, Xiaomi oder Google Phone

Dynamic Island funktioniert in vollem Umfang nur auf dem iPhone, Du findest die Anwendung in Apples App Store. Hast Du ein Android-Smartphone, kannst Du eine ähnliche App verwenden. Über den Google PlayStore ist zum Beispiel dynamicSpot verfügbar. Allerdings sind nicht alle Funktionen von dynamicSpot kostenfrei. Es gibt einige In-App-Käufe – und nur damit kannst Du das Feature ähnlich umfangreich nutzen wie auf dem iPhone.

Wichtig: dynamicSpot benötigt zahlreiche Berechtigungen auf Deinem Smartphone, um zu funktionieren. Prüfe bei der Installation genau, welche Daten Du herausgibst.

Was hältst Du von Dynamic Island und welche Apps sollten Deiner Meinung nach damit kompatibel sein? Schreib es uns unten in die Kommentare!

Dieser Artikel iPhone 14 Pro: So funktioniert Dynamic Island kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Götze braucht Geduld für seinen «Moment»
Auto news
Klassiker unter Strom: Auch als Kombi: Opel fährt elektrischen Astra vor
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Empfehlungen der Redaktion
Das beste netz deutschlands
Featured: Dynamic Island für Android? So kannst Du das iPhone-Feature nutzen
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max: Die Pro-iPhones im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16.2: Update mit erweiterten Live Aktivitäten und mehr Features
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Keynote 2022: Alle Highlights im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16.1: Diese Optimierungen bringt das Update auf Dein iPhone
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Neuerungen bringt das Update auf Dein iPhone
Das beste netz deutschlands
Featured: Kostenlose Musik-Apps fürs iPhone: Die besten Programme zum Streamen von Songs
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Maps auf Apple Watch nutzen: So geht’s