Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Spaceman bei Netflix: Das Ende des Sci-Fi-Dramas mit Adam Sandler erklärt

Im neuen Netflix-Drama „Spaceman: Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt” begibt sich Adam Sandler als Kosmonaut auf eine Forschungsmission durch das Sonnensystem. Dabei trifft er auf eine Alien-Spinne, die ihn auf eine Reise in sein Inneres und in eine geheimnisvolle Wolke mitnimmt. Aber was bedeutet das Ende von Spaceman? Hier findest Du die Antworten.
Spaceman bei Netflix: Das Ende des Sci-Fi-Dramas mit Adam Sandler erklärt
Spaceman bei Netflix: Das Ende des Sci-Fi-Dramas mit Adam Sandler erklärt © Netflix

Regisseur Johann Renck („Breaking Bad”) ist mit der Buchverfilmung Spaceman ein einfühlsames Weltraumdrama gelungen, in dem der Weltraum eigentlich nur eine Nebenrolle spielt. Im Mittelpunkt steht der Kosmonaut Jakub, gespielt von Adam Sandler („50 erste Dates”), der mit Hilfe der außerirdischen Spinne Hanuš die Beziehung zu seiner auf der Erde gebliebenen Frau Lenka (Carey Mulligan) aufarbeitet.

Das Ende von Spaceman lässt einige Fragen offen, die einer Erklärung bedürfen. Gibt es Hanuš wirklich oder ist er nur Jakubs Einbildung? Findet der Kosmonaut den Weg zurück auf die Erde? Und kann er seine Ehe retten? Hier erklären wir das Ende von Spaceman.

Die Chopra-Wolke: Auf welcher Mission ist Jakub?

Achtung: Ab hier folgen massive Spoiler zur Handlung und zum Ende von Spaceman!

Ziel der tschechischen Weltraummission ist die geheimnisvolle Chopra-Wolke in der Nähe des Jupiters, die eines Tages auftaucht und sogar von der Erde aus zu sehen ist. Der Kosmonaut Jakub wurde auserwählt, die lange und einsame Reise durch das Sonnensystem anzutreten, um Proben aus der Wolke zu entnehmen und ihren Ursprung zu erforschen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Woher die Chopra-Wolke kommt und welchen Zweck sie erfüllt, wird in Spaceman allerdings nicht ganz geklärt. Hanuš erklärt Jakub, dass die Partikel der Wolke „Körnchen vom Anfang” seien. Als die beiden später in die Wolke eintauchen, sehen sie jedoch Jakubs Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. War also nicht der Anfang des Universums, sondern der Anfang seines Lebens gemeint?

Eine Interpretation könnte sein, dass die Wolke den Wesen, die sie besuchen, ihr ganzes Leben zeigt – sowohl das, was geschehen ist, als auch das, was noch geschehen wird. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die Wolke doch aus Teilchen von oder sogar vor dem Anfang des Universums besteht. Schon Einstein beschrieb mit seiner Relativitätstheorie, dass Zeit und Raum nicht voneinander zu trennen sind. Vor der Entstehung des Universum könnte in der Logik des Films also die komplette Lebenszeit eines Menschen in diesen Körnchen der Wolke, die später das Universum ausmachen, enthalten sein. Solange der Raum (also die Materie) in den Körnchen konzentriert ist, könnte in dieser Denkweise auch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hier vereinigt enthalten sein.

Der Ursprung und die Funktionsweise der Wolke sind mit diesen Theorien aber noch immer nicht endgültig geklärt. Vielleicht wurde sie von einer außerirdischen Spezies erschaffen oder sie ist natürlichen Ursprungs. Eine klare Antwort liefert Dir Spaceman hier nicht.

„Avatar” Staffel 2: Wann und wie geht es mit der Netflix-Serie weiter?

Ist die Alien-Spinne Hanuš real?

189 Tage nach dem Start der Mission sieht Jakub plötzlich eine riesige Alien-Spinne in seinem Raumschiff. Verständlicherweise hat er zunächst Angst und hält das Krabbeltier für eine Einbildung. Doch die Spinne scheint wirklich zu existieren. Den Beweis dafür liefert der Film, als Hanuš niest und der Schleim auf Jakub landet. Im weiteren Verlauf von Spaceman bleiben die getrockneten Reste des Schleims auf dem Helm.

Hanuš, gesprochen von Paul Dano, in Spaceman

Können diese Augen lügen? Hanuš ist laut Spaceman-Regisseur Renck echt. — Bild: Netflix

Ein unwiderlegbarer Beweis ist das freilich nicht. Doch Regisseur Renck stellte gegenüber GQ unmissverständlich klar, dass es Hanuš, der im Original von Paul Dano („The Batman”) gesprochen wird, tatsächlich gibt:

„Er ist zu hundert Prozent echt. In dem Moment, in dem Hanuš nicht real ist, verliert der ganze Film seine Bedeutung”.

Das Ende von Spaceman: Woher kommt Hanuš?

Hanuš erzählt Yakub, dass er von einer fremden Welt kommt, aber seine Heimat zerstört wurde. Eine Spezies namens Gorompiden habe seinen Planeten zerstört. Seitdem reist er allein durch den Weltraum und bezeichnet sich selbst als „Entdecker” wie Jakub. Als er auf seinen Reisen auf das Raumschiff des Kosmonauten stieß, wurde er neugierig auf Jakub und beschloss, ihn näher zu studieren.

Zuvor hatte er bereits die Erde aus der Umlaufbahn studiert, war aber zu widersprüchlichen Ergebnissen gekommen. Umso faszinierter war er, mit Jakub ein individuelles Exemplar der Menschheit im Weltraum erforschen zu können. Offenbar weiß Hanuš aber noch viel mehr als Jakub, denn er hat bereits Vermutungen über die Chopra-Wolke angestellt und viele weitere Erkenntnisse über den Weltraum gesammelt.

Seinen Namen hat Hanuš übrigens von Jakub, der sich an die Geschichten erinnert, die ihm sein Vater als Kind erzählt hat. Darin ging es unter anderem um einen Wissenschaftler namens Hanuš. In Spaceman fungiert die Spinne als Jakubs Führer durch seine Erinnerungen. Hanuš will herausfinden, warum sich Jakub und Lenka im Laufe der Jahre entfremdet haben und warum Jakub auf die Sorgen und Ängste seiner Frau so gefühllos reagiert hat.

Von Horror bis History: Diese Netflix-Buchverfilmungen kommen 2024 und danach

Kommen Jakub und Lenka wieder zusammen?

Nach der Heirat mit Lenka hatte Jakub den Bezug zu seiner Partnerin verloren. Sein Beruf als Kosmonaut stand für ihn im Vordergrund. Selbst die tragische Fehlgeburt seiner Frau konnte ihn nicht dazu bewegen, wenigstens ein paar Tage Urlaub zu nehmen, um Lenka beizustehen oder selbst um das Kind zu trauern.

Als Jakub zu seiner Mission aufbrach, entfernte er sich nicht nur räumlich von Lenka. Auch seine Frau distanzierte sich von ihrem Mann und trennte sich per Videobotschaft von Jakub. Doch das Video erreicht Jakub nie, denn seine Vorgesetzten Peter (Kunal Nayyar) und Commissioner Tuma (Isabella Rossellini) wollen die psychische Gesundheit des Kosmonauten nicht gefährden.

Carey Mulligan und Adam Sandler in Spaceman

Am Ende von Spaceman haben sich Lenka (Carey Mulligan) und Jakub (Adam Sandler) wieder versöhnt. — Bild: Netflix

Doch schließlich finden Jakub und Lenka dank Hanuš wieder zueinander. Die Spinne hat Jakubs Gedanken erforscht und dabei alte Erinnerungen hervorgeholt, die tief im Unterbewusstsein des Kosmonauten verborgen waren. So entdeckt Jakub seine Leidenschaft für Lenka wieder.

Die besten ernsten Adam Sandler-Filme: Seine Top5-Werke im Ranking

Was passiert am Ende von Spaceman?

Am Ende von Spaceman stellt sich heraus, dass auch Hanuš wie der Rest seiner Spezies von den parasitären Gorompeden befallen wurde und stirbt. Die Spinne verlässt das Raumschiff und fliegt in die Chopra-Wolke. Doch Jakub folgt ihr in seinem Raumanzug und gemeinsam erreichen sie die Wolke. Dort sieht Jakub sein Leben in der Vergangenheit und in der Zukunft.

Im emotionalsten Moment des Films stirbt Hanuš schließlich, während er sehnsüchtig in die Ferne blickt und mit Jakub über das Leben und den Tod philosophiert. Am Ende wird er von den in ihm lebenden Gorompeden verschlungen und verschwindet für immer.

Adam Sandler und Paul Dano in Spaceman

Eine der letzten Szenen in Spaceman: Jakub und der sterbende Hanuš blicken in die Wolke. — Bild: Netflix

Für Jakub tut sich jedoch eine Öffnung in der Wolke auf. Dort sieht er das koreanische Raumschiff, das ihm den ganzen Film über gefolgt ist und als erstes die Wolke erreichen wollte. Die Koreaner:innen retten Jakub und er darf mit Lenka telefonieren. Während des Gesprächs bittet er sie um einen weiteren Kuss, den sie bejaht. Damit endet Spaceman.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Dieser Artikel Spaceman bei Netflix: Das Ende des Sci-Fi-Dramas mit Adam Sandler erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sven Schüer
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Merkel und Matthes
Kultur
Merkel würdigt Einsatz von Schauspieler Matthes für Toleranz
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Games news
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Taylor Swift
Musik news
Taylor-Swift-Konzerte: Ticket-Weiterverkauf wieder möglich
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg
Fußball news
Regensburg zurück in der 2. Liga - Sieg beim SV Wehen
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum