Fantastic Four im MCU: Sehen wir John Krasinski als Reed Richards wieder?

13.05.2022

Fantastic Four im MCU: Sehen wir John Krasinski als Reed Richards wieder? © picture alliance / AP Photo / Brent N. Clarke

Dass die Fantastic Four ein Comeback feiern werden, und das sogar im MCU, steht längst fest. Aber wer übernimmt die Rolle von Reed Richards alias Mister Fantastic? Wenn es nach den Fans geht, kommt nur John Krasinski als Anführer der Fantastic Four in Frage. Was dafür spricht, erfährst Du im Folgenden.

Vorsicht: Spoiler zu „Doctor Strange in the Multiverse of Madness”!

Wer Doctor Strange 2 im Kino gesehen hat, dürfte vor Staunen große Augen bekommen haben, denn in vielerlei Hinsicht ist das Horrorabenteuer ein wahr gewordener Traum. So schlüpfte John Krasinski tatsächlich in die Rolle des Reed Richards, zumindest in einem alternativen Universum namens Erde-838.

Blade, Deadpool 3 und Cap 4: So könnte das MCU in Phase 5 aussehen

Hier führt er zusammen mit Mordo, Professor X, Captain Marvel, Black Bolt und Captain Carter die geheimnisvollen Illuminati an. Leider überlebt Reed Richards das Zusammentreffen mit Scarlet Witch/Wanda Maximoff nicht. Das muss allerdings noch längst nicht bedeuten, dass wir John Krasinski in der Rolle nicht wiedersehen werden – oder?

Schließlich wissen wir spätestens seit „Spider-Man: No Way Home” und eben Doctor Strange 2, dass sich in den verschiedenen Universen des Multiversums auch verschiedene Varianten ein oder derselben Person tummeln.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Um Nerd Feliz (@umnerdfelizz)

John Krasinski als Reed Richards in Fantastic Four: So stehen die Chancen

Schon 2020 gab es erste Berichte, dass Krasinski und Marvel sich getroffen hätten, um über eine Zusammenarbeit für „Fantastic Four” zu sprechen. Wunschbesetzung der Fans ist er mindestens seit 2017, auch aufgrund seiner wiederholt geäußerten Bereitschaft, im MCU mitzuspielen. Vor Jahren war Krasinski übrigens im Gespräch als Captain America, bevor der Part letztendlich an Chris Evans ging.

Neben dem Casting als Reed Richards wäre Krasinski auch ein mehr als geeigneter Regisseur für Fantastic Four. Schließlich hat er als Schöpfer der „A Quiet Place”-Filme bewiesen, was er auf dem Regiestuhl drauf hat. Und nun, da Jon Watts den Regiestuhl beim Fantastic-Four-Reboot wieder aufgegeben hat, ist die Stelle sogar frei.

Sollte sich Krasinski für ein Engagement bei Marvel entscheiden, vielleicht sogar mit einem Doppelposten, ist eines klar: Zeit für anderes bliebe dem „Jack Ryan”-Darsteller in den nächsten Jahren kaum. Auch „A Quiet Place 3” müsste er womöglich in andere Hände legen, um seinen Verpflichtungen im MCU ausreichend nachkommen zu können.

GigaTV Film-Highlights

Die Story: Wie könnte es mit Mister Fantastic im MCU weitergehen?

Ohne Frage hat John Krasinski Reed Richards in Doctor Strange 2 sehr gut getroffen. Der buchstäblich dehnbare Superheld und Wissenschaftler ist bekannt für seine oft abgehobene Art und gilt als einer der klügsten Menschen auf der ganzen Welt. Diese spezielle Aura muss ein Reed-Richards-Darsteller also in die Rolle mit einbringen.

Doctor Strange 2: Wann kannst Du den Film streamen?

Um weiterhin im MCU aufzutreten, müsste Mister Fantastic nur den Übergang in die Hauptwelt (Erde-616) schaffen, was kein Problem sein dürfte. Schließlich sind andere Mitglieder und Darsteller:innen der Illuminaten in Doctor Strange 2 auch bereits im Hauptuniversum aufgetreten. So zum Beispiel Lashana Lynch als Monica Rambeau oder Hailey Atwell als Peggy Carter.

Gegenüber Wanda Maximoff gibt Reed Richards außerdem ein paar Hinweise, die für eine künftige Story von Bedeutung sein könnten. Wir erfahren beispielsweise, dass er Kinder hat und besorgt ist über eine Inkursion, sprich ein Zusammenbrechen des Multiversums. Richards’ Hintergrund als Wissenschaftler würde hier die perfekte Basis für eine entsprechende Story in Fantastic Four bieten.

Kinostart der Fantastic Four: Wahrscheinlich nicht vor 2024

Ein MCU-Abenteuer mit den Fantastic Four kommt frühestens 2024 in die Kinos, wenn überhaupt. Schließlich muss erst noch ein Skript geschrieben werden, bevor der Film gedreht werden kann und schließlich in die Nachbearbeitung geht. Bislang steht eigentlich nur das Produktionsteam fest. So werden sich laut Comicbook die „Moon Knight”-Produzenten Grant Curtis und Nick Pepin der Sache annehmen.

Falls die Dreharbeiten tatsächlich Anfang 2023 starten, wäre ein Kinostart Ende 2024 machbar.

Kannst Du Dir John Krasinski als Reed Richards vorstellen? Oder hast Du einen anderen Schauspieler als Leader der Fantastic Four vor Augen? Teile es uns gerne in einem Kommentar mit.

Dieser Artikel Fantastic Four im MCU: Sehen wir John Krasinski als Reed Richards wieder? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janine Ebert

Weitere News

Top News

Fußball news

Premier League: Klopp hält Meisterschaft mit Liverpool für unwahrscheinlich

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Tv & kino

LGBTQ+: «Firebird»: Ergreifendes Liebesdrama

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Auto news

Stiftung Warentest: Kinderfahrräder: Teils zu schwache Bremsen und Schadstoffe

Das beste netz deutschlands

Interessengruppen: Neue Funktion: Twitters Communities sind fertig

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Featured: Blade, Deadpool 3 und Cap 4: So könnte das MCU in Phase 5 aussehen

Tv & kino

Featured: MCU Phase 4: So bombastisch geht es bei Marvel ab 2022 weiter

Tv & kino

Featured: Doctor Strange 2: Das Ende und der Überraschungsauftritt in der Mid-Credit-Szene erklärt

Tv & kino

Featured: Kommt ein neuer Avengers-Film? Die Gerüchte zu Teil 5 im Überblick

Tv & kino

Featured: Thor 4 streamen: Wann startet Love and Thunder im Heimkino?

Tv & kino

Featured: Spider-Man 3 bei GigaTV und Co.: So kannst Du No Way Home streamen

Tv & kino

Featured: Von Thanos bis Red Skull: Das sind die besten Marvel-Bösewichte

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy S für 2022: Gerüchteübersicht – bleibt die große Kamera-Revolution aus?