Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fantastic Four, Blade und Avengers 5: Das erwartet uns in MCU-Phase 6

Bekanntlich plant Marvel gerne längerfristig und so haben wir eine gute Vorstellung davon, was uns nach der aktuellen Phase 5 erwartet. Neben zwei neuen Avengers-Filmen und dem Comeback der „Fantastic Four” gibt es weitere Highlights. Dazu zählt vor allem der Einstand von Vampirjäger Blade im MCU: Hier erfährst Du, was Marvel in Phase 6 alles vorhat. 
Fantastic Four, Blade und Avengers 5: Das erwartet uns in MCU-Phase 6
Fantastic Four, Blade und Avengers 5: Das erwartet uns in MCU-Phase 6 © picture alliance/United Archives | 90061

4, 5 oder 6 – die verschiedenen MCU-Phasen auseinanderzuhalten, ist manchmal gar nicht so einfach. Für eine zeitliche Orientierung: Phase 6 wird voraussichtlich im Frühjahr 2025 anlaufen und bis 2027 andauern.

Der neue Auftritt der Fantastic Four (mehr dazu weiter unten) wird vermutlich der erste große Kracher dieser Marvel-Periode. Ob die Phase dann mit „Avengers 6” im Jahr 2027 zu Ende geht, wird sich noch zeigen.

Die Timeline: Alle Filme aus MCU-Phase 6 in der Übersicht

Thunderbolts – 1. Mai 2025 (Kino)

Fantastic Four – 24. Juli 2025 (Kino)

Blade – 5. November 2025 (Kino)

• noch titelloser Film (Februar 2026)

Avengers 5: The Kang Dynasty – 29. April 2026 (Kino)

• noch titelloser Film (Juli 2026)

• noch titelloser Film (November 2026)

Avengers 6: Secret Wars – 5. Mai 2027 (Kino)

Thunderbolts – Marvels wilde Eingreiftruppe kommt ins Kino (1. Mai 2025)

Mit den „Thunderbolts”, einem der letzten MCU-Filme aus Phase 5, können aktuell wohl nur die wenigsten etwas anfangen. Viele sehen sie als Marvels Version der Suicide Squad, da es sich bei ihnen um eine Gruppe von Antiheld:innen handelt, die aus dem Gefängnis heraus auf eine gefährliche Mission geschickt werden.

Auf die große Leinwand kommen die Thunderbolts in Deutschland voraussichtlich am 23. Juli 2025 – und damit deutlich später als ursprünglich geplant (Juli 2024). Verantwortlich für das Drehbuch ist „Black Widow”-Autor Eric Pearson, Regie führt Jake Schreier („Margos Spuren”). Aber wer ist vor der Kamera dabei?

Thunderbolts im MCU: Wer gehört zu Marvels wilder Einsatztruppe?

Neben Yelena Belova (gespielt von Florence Pugh) und Bucky Barnes (Sebastian Stan) sind auch US-Agent John Walker (Wyatt Russell), der Red Guardian (David Harbour) und CIA-Direktorin Valentina Allegra de Fontaine (Julia Louis-Dreyfus) am Start, die die Truppe anführt. Dazu gesellen sich Taskmaster (Olga Kurylenko) und Ghost (Hannah John-Kamen).

Thaddeus Ross wird nach dem Tod von William Hurt übrigens von Harrison Ford gespielt, der die Rolle auch schon in „Captain America 4” übernehmen wird. Gut möglich, dass sich im Laufe der nächsten Monate noch weitere Namen zum Cast gesellen:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Fantastic Four: Kracher in MCU-Phase 6 (24. Juli 2025)

Seit Disney das Studio 20th Century Fox übernommen hat, liegen die Rechte an den Fantastic Four wieder bei Marvel Studios. Der entsprechende MCU-Film ist in Produktion – mit Regisseur Matt Shakman, der bereits alle Folgen der hochgelobten MCU-Serie „WandaVision” inszeniert hat. Vertraut mit dem Superhelden-Genre ist der Kalifornier also zweifellos. 

Zum Valentinstag 2024 hat Marvel besondere Liebesgrüße an die Fans verschickt und endlich den Cast bekanntgegeben: Wie von vielen vermutet, besteht dieser aus Pedro Pascal als Reed Richards, Vanessa Kirby als Sue Storm, Joseph Quinn als Johnny Storm und Ebon Moss-Bachrach als Ben Grimm (The Thing)

Pedro Pascal ist damit noch mehr beschäftigt als ohnehin schon, schließlich dreht er neue Staffeln seiner Erfolgsserien „The Last of Us” und „The Mandalorian”. Auch in „Wonder Woman 1984” war Pascal übrigens zu sehen, die Rolle des Reed Richards/Mr. Fantastic ist dennoch sein erster Auftritt als Superheld.

The Last of Us Staffel 2: Showrunner gibt Update zur Fortsetzung der HBO-Serie

Als Sue Storm (Invisible Woman) ist wie erwähnt Vanessa Kirby an Bord, bekannt aus „The Crown” und „Mission: Impossible 7”. Joseph Quinn als Human Torch kennst Du als Fanliebling Eddie Munson aus der vierten Staffel „Stranger Things”, während Ebon Moss-Bachrach als Micro in der Marvel-Netflix-Serie „The Punisher” eine große Rolle hatte.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Darüber hinaus scheint auch der Bösewicht festzustehen: Gemäß Insiderinfos hat sich Marvel für Galactus entschieden, den sogenannten Planetenfresser, ein klassischer Gegner der Fantastic Four in den Comics.

Diese sind in der jüngeren Kinogeschichte bereits dreimal als Blockbuster umgesetzt worden: Zuerst gab es zwei Filme mit Chris Evans und Jessica Alba in den Hauptrollen. 2015 folgte dann ein Reboot mit Miles Teller, Kate Mara und Michael B. Jordan, das Fans allerdings ebenso wenig wie die ersten beiden Umsetzungen überzeugen konnte.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Blade – Comeback für den Daywalker in MCU-Phase 6 (5. November 2025)

Als Kevin Feige Phase 4 bei der Comic-Con 2019 in San Diego vorstellte, hatte er für alle Fans eine Überraschung im Gepäck: Oscargewinner Mahershala Ali („True Detective”) schlüpft für das MCU zukünftig in die Rolle des Vampirjägers Eric Brooks, auch bekannt als Blade. Bisher verkörperte Wesley Snipes den sogenannten Daywalker in der beliebten Trilogie.

Die bisherigen Blade-Filme sind eher unter Vampirhorror einzuordnen und extrem blutig. Genau wie bei „Deadpool 3” muss Marvel die Balance zwischen extremer Gewalt und der MCU-typischen Familienfreundlichkeit finden.

Zum Heulen: Die traurigsten Momente im MCU

Was wir bisher über den neuen Blade-Film wissen, ist neben dem Hauptdarsteller auch der Name des Drehbuchautors: Marvel hat nach einigem Hin und Her Michael Starrbury beauftragt. Er hat unter anderem das Skript für zwei Folgen der Netflix-Serie „Colin in Black & White” geschrieben.

Zum Cast gehören außerdem Delroy Lindo („The Harder They Fall”), Milan Ray („Wunderbare Jahre”) und Aaron Pierre („Old”). Außerdem wurde Horrorfilmdarstellerin Mia Goth gecastet („X”). Im Regiestuhl sitzt hingegen Yann Demange („Top Boy”).

Blade sollte eigentlich am 4. September 2024 in den Kinos starten. Wegen des Streiks der Autor:innen und Schauspieler:innen in den USA hat Marvel die Produktion zuletzt aber mehrfach verschoben. Neues Startdatum für Deutschland ist jetzt der 5. November 2025.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

The Kang Dynasty: Wie geht es weiter mit Avengers 5 (29. April 2026)?

Seit „Endgame” 2019 haben wir die Avengers nicht mehr gemeinsam auf der großen Leinwand gesehen. Kein Wunder, dass die Fans eine erneute Vereinigung der schlagkräftigen Supertruppe kaum erwarten können.

Vor allem die neue Besetzung der Avengers ist noch ein Rätsel, immerhin stehen mit Tony Stark, Steve Rogers und Natascha Romanoff viele ursprüngliche Mitglieder nicht mehr zur Verfügung. Dafür könnte Thor noch an Bord sein, genau wie Sam Wilson als neuer Captain America.

Doch ohne Kang? Das wissen wir über Avengers 5 & Avengers 6

Nur hinter dem Oberbösewicht Kang steht ein großes Fragezeichen, denn von Schauspieler Jonathan Majors hat Marvel sich nach dessen Verurteilung wegen häuslicher Gewalt getrennt.

Da Marvel nach wie vor den fünften Avengers-Film unter dem Zusatztitel „The Kang Dynasty” führt, nehmen wir an, dass die Rolle neu besetzt werden wird. Als Kandidat wird unter anderem Colman Domingo („Fear The Walking Dead”) gehandelt (siehe ScreenRant).

Laut Deadline steht auch Destin Daniel Cretton nicht länger als Regisseur von Avengers 5 zur Verfügung. Er bleibt Marvel allerdings erhalten und inszeniert neben der Serie „Wonder Man” auch „Shang-Chi 2”.

Avengers 6: Secret Wars (5. Mai 2027)

Zur Freude der Marvel-Fans ist noch ein weiterer Avengers-Film in Planung: „Secret Wars”, der am 5. Mai 2027 in die Kinos kommen soll.

Gut möglich, dass der fünfte und der sechste Film eine Einheit bilden wie zuvor „Infinity War” und eben „Endgame”. Zur Story von Avengers 6 ist bislang nichts bekannt, wenn auch der Titel genug Anlass zu Spekulationen liefert (siehe Übersichtsartikel).

Wonderman, Shang-Chi 2 und Co.: Gehören auch diese Filme zu MCU-Phase 6?

Die freien Slots könnten zu verschiedenen Kinofilmen oder Disney+-Serien gehören. Marvel hat die sechste Phase noch nicht offiziell vorgestellt, sondern nur angerissen. Mögliche Kandidaten sind:

• „Shang-Chi 2” (Fortsetzung zu „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings” aus 2021)

• „Marvel Zombies” (geplante Animationsserie)

• „Spider-Man: Freshman Year” (geplante Animationsserie für 2024)

• „Nova” (Film oder Serie über den gleichnamigen Marvel-Helden, an Bord ist ein „Moon Knight”-Autor)

• „Armor Wars” (MCU-Film und Fortsetzung zu „Secret Invasion”, mit Don Cheadle als War Machine)

• „Wonder Man” (Disney+-Serie mit Bob Odenkirk, Ben Kingsley und Yahya Abdul-Mateen II)

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Neben Avengers 5 und 6 sowie den Fantastic Four gibt es bislang nur namenlose Projekte und Filme, die Teil von Phase 6 sein sollen. Wir können also nur spekulieren, was sich hinter ihnen verbirgt.

So ist wie erwähnt ein Sequel zu Shang-Chi and the Leg­end of the Ten Rings angekündigt, bei dem Destin Daniel Cretton wie schon bei Teil 1 für Drehbuch und Regie verantwortlich ist. Auch Hauptdarsteller Simu Liu wird zurückerwartet.

Ebenfalls in Planung sollen eine Wakanda-Serie sowie ein Projekt über Nova alias Richard Rider sein. Auch „Eternals 2” und „Doctor Strange 3” sind potenzielle Kandidaten für MCU-Phase 6, genau wie Wonder Man und Armor Wars mit Don Cheadles War Machine. Beide Projekte sind als Serien für Disney+ geplant und in der Produktion schon relativ weit fortgeschritten.

Dieser Artikel Fantastic Four, Blade und Avengers 5: Das erwartet uns in MCU-Phase 6 kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janine Ebert
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Eugene Levy
People news
Eugene Levy wird mit Stern auf «Walk of Fame» geehrt
Berlinale 2024
Tv & kino
Aufregung um Israelkritik bei der Berlinale
Signal führt Nutzernamen ein
Das beste netz deutschlands
Alternative Kontaktaufnahme: Signal führt Nutzernamen ein
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Tim Höttges
Internet news & surftipps
Ziehen die USA davon? Mobilfunkfirmen fordern Unterstützung
Jan-Lennard Struff
Sport news
Struff verliert bei Turnier in Dubai nach drei Tiebreaks
Für Kassenwechsel lieber Rat holen
Job & geld
Von der privaten zurück in die gesetzliche Krankenkasse