DOTA: Dragon’s Blood Staffel 4: Wie geht es mit der Netflix-Serie weiter?

Die 3. Staffel des Netflix-Animes “DOTA: Dragon’s Blood” wartete mit einigen dramatischen Wendungen auf. Doch wie könnte es in Staffel 4 nach dem packenden Ende und dem Verlust einer der zentralen Figuren nun weitergehen? Erfahre es hier.
DOTA: Dragon’s Blood Staffel 4: Wie geht es mit der Netflix-Serie weiter? © Netflix

Die 3. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood kannst Du übrigens auch ganz bequem mit Deinem Netflix-Account über Vodafone GigaTV inklusive Netflix ansehen.

Am 11. August ging bei Netflix endlich die 3. Staffel der beliebten Videospiel-Serienadaption DOTA: Dragon’s Blood an den Start. Auch in den neuen Folgen kommen Fans von blutiger Action und epischen Fantasy-Geschichten wieder voll auf ihre Kosten. Doch das traurige Ende der Staffel könnte einen großen Umbruch für die Serie andeuten.

Bevor wir aber analysieren, wie die Geschichte von DOTA: Dragon’s Blood in Staffel 4 weitergesponnen werden könnte, schauen wir uns erstmal an, wie wahrscheinlich eine Fortsetzung der DOTA-Anime-Serie überhaupt ist.

DOTA: Dragon's Blood Staffel 3: Poster der Netflix-Serie

Kannst Du Dich auf Staffel 4 von DOTA: Dragon’s Blood freuen? — Bild: Netflix

Wenn Du die vorherigen Staffeln der Serie noch nicht gesehen hast: Erfahre in unserer Kritik, warum sich DOTA: Dragon’s Blood lohnt.

DOTA: Dragon’s Blood – Wann startet Staffel 4?

Ob und wann eine 4. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood kommen wird, ist im Moment leider noch nicht bekannt. Die Zukunft der Serie wird wie immer stark davon abhängen, wie sich die aktuelle Staffel beim Publikum schlägt. Grund zur Sorge bedeutet das aber noch lange nicht, schließlich erfreute sich die Videospiel-Adaption bisher größter Beliebtheit.

Handlungstechnisch ist noch einiges möglich, auch wenn das Finale von Staffel 3 wahrscheinlich eine große Veränderung bedeutet. Immerhin verriet die Serienschöpferin Ashley Edward Miller schon vergangenes Jahr bei reddit, dass sie bereits Pläne für eine 4. und möglicherweise sogar 5. Staffel hat:

“Ich weiß schon ganz genau, wo diese Staffel im Detail hinführen würde und habe eine sehr spezifische Idee für eine 4. Staffel, die auch zu einer 5. führen könnte… Aber wir sind noch einen weiten, weiten Weg davon entfernt, dass das wirklich passiert.“

Bild aus der Netflix-Serie DOTA: Dragons Blood

Pläne für eine 4. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood gibt es schon. — Bild: Netflix

Sollte Netflix also grünes Licht für neue Episoden geben, steht einer Fortsetzung von DOTA: Dragon’s Blood kaum etwas im Wege. Doch was erwartet Mirana und Co. in Staffel 4? Wir haben dazu schon ein paar Theorien.

Was geschah vor Staffel 3? Das kannst Du in diesem Artikel zu DOTA: Dragon’s Blood nachlesen.

DOTA: Dragon’s Blood: Der Stand nach Staffel 3

In der 3. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood schaffen es die Held:innen, den übermächtigen Dämon Terrorblade endlich zu besiegen. Der harte Kampf kostet jedoch den Drachenritter Davion das Leben, der sich opfert, um dem finsteren Bösewicht endgültig den Garaus zu machen.

Der Invoker verrät jedoch die Truppe und kreiert ein alternatives Universum, in dem sich niemand an die alte Welt erinnert und seine Tochter Filomena noch am Leben ist. Anfangs scheint sich nur Mirana an die echte Realität zu erinnern. Im Laufe der Zeit bringt sie aber auch Davion, Slayer Lina, Marci und Luna auf ihre Seite.

Und das ist auch bitter nötig, denn das neue Universum ist instabil und steht kurz vor dem Untergang. Am Ende der 3. Staffel können Mirana und Filomena den Invoker dazu überreden, das Universum wieder in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

In einer der letzten Szenen sieht man, wie Mirana das Buch des Invokers zu dem sogenannten Shopkeeper bringt, einem mächtigen Händler, der Fans der Spiele auch aus dem Comic “Sind wir schon Helden?” bekannt sein dürfte. Gut möglich, dass dieser in der 4. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood eine größere Rolle spielen wird.

Staffel 4: Ist Davion wirklich tot?

Da die Veränderungen durch das alternative Universum rückgängig gemacht wurden, bedeutet dies auch, dass der Tod von Davion wirklich passiert ist. Zum Schluss trägt der erfahrene Drachenritter Kaden seinen gefallenen Ordensbruder vom Kampfplatz weg. Doch ist Davion wirklich tot?

Bild aus der Netflix-Serie DOTA: Dragons Blood

Davion stirbt im Kampf gegen Terrorblade: War’s das wirklich? — Bild: Netflix

Es sieht schwer danach aus. Möglich wäre natürlich, dass Davion in Staffel 4 wiederbelebt oder aus dem Reich der Toten befreit wird, erstmal scheint sein Ableben aber eine Tatsache. Und das hat große Bedeutung für die Fortsetzung.

Davion ist schließlich seit Beginn von DOTA: Dragon’s Blood die Hauptfigur der ganzen Serie. Auch wenn Mirana in Staffel 3 eine wesentlich bedeutendere Rolle bekommen hat, war Davion weiterhin der eigentliche Held der Serie. Das könnte sich nun in Staffel 4 ändern, wenn der mutige Drachenritter weiterhin tot bleibt.

Drachenritter Davion als Drachengestalt in der Serie DOTA: Dragon's Blood.

Die Macht von Eldwurm Slyrak kann Davion diesmal wohl nicht retten. — Bild: Netflix

Eine spannende Möglichkeit, wer das Ruder nun übernehmen könnte, eröffnet sich in einem kleinen Detail am Ende der letzten Folge.

Mirana schwanger: Kommt in Staffel 4 das Kind von Mirana und Davion?

Als Mirana das Buch zu dem Shopkeeper bringt, fragt dieser sie: “Sag mir. Hast Du gefunden, was Du gesucht hast?” Anstatt zu antworten, sieht man, wie Mirana ihre Hand auf ihren Bauch legt und sich anschließend mit einem milden Lächeln umdreht. Wird damit etwa angedeutet, dass sie schwanger ist?

Mirana aus der Serie DOTA: Dragon's Blood

Ein Kind von Davion: Ist Mirana schwanger? — Bild: Netflix

Das ist durchaus möglich. Davion und Mirana waren schließlich ein Paar. Haben die beiden vor seinem Tod ein gemeinsames Kind gezeugt? Die Szene kann ganz klar so gedeutet werden.

Würde sich diese Theorie als richtig herausstellen, könnte die schwangere Mirana in der kommenden Staffel 4 im Zentrum stehen. Oder vielleicht gibt es sogar einen Zeitsprung und der Sohn oder die Tochter von Mirana und Davion wird zur neuen Hauptfigur von DOTA: Dragon’s Blood.

“Tekken: Bloodline”, „Cyberpunk: Edgerunners” und mehr: Diese spannenden Anime-Serien bringt Netflix noch 2022.

Filomena: Invokers Tochter am Ende doch geheilt?

In der letzten Szene der 3. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood sieht man Filomena, wie sie auf die Ruinen des Turms ihres Vaters zuläuft. Offenbar ist sie noch am Leben und hat das Zurücksetzen des Universums doch überstanden. Anders als in der originalen Realität ist sie hier doch nicht als Kind gestorben und dem alternativen Universum erhalten geblieben.

The Invoker aus der Serie DOTA: Dragon's Blood

Konnte der Invoker seine Tochter  Filomena doch irgendwie retten? — Bild: Netflix

Sie leidet noch immer unter der Krankheit, die sie ursprünglich getötet hat, wie man an den Spuren an ihrem Arm sehen kann. Doch dann berührt sie eine der Blumen um den Turm und scheint sich damit heilen zu können. Zum Schluss sagt sie, wie zuvor schon ihre Mutter: “Liebt ihr mich?”.

Was hat das zu bedeuten? Fest steht, dass sie wohl wieder eine größere Rolle in Staffel 4 spielen wird. Jetzt gesund, dürfte ihr Machtpotential noch deutlich erhöht sein. Dass sie am Ende dieselben Worte äußert wie einst ihre machthungrige Mutter, ist jedoch nicht wirklich ein gutes Zeichen. Könnte die bislang so liebenswerte Filomena in der neuen Staffel zur Bösewichtin werden?

Vielleicht hat ihr Übergang ins andere Universum etwas in ihr verändert? Oder handelt es sich bei ihr vielleicht doch nicht um die echte Filomena? Spannende Fragen, die nur die 4. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood beantworten kann.

Cobra Kai, Blonde und mehr Highlights: Das ist neu bei Netflix im September 2022.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Würdest Du Dir eine 4. Staffel von DOTA: Dragon’s Blood wünschen? Und sind Dir noch weitere Details am Ende von Staffel 3 aufgefallen? Sag es uns in den Kommentaren!

Dieser Artikel DOTA: Dragon’s Blood Staffel 4: Wie geht es mit der Netflix-Serie weiter? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Tim Seiffert
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nagelsmann lobt Bayern-Reaktion - Kahn: «Ein erster Schritt»
Tv & kino
Horror-Klassiker: «Nosferatu»-Remake mit Bill Skarsgård und Lily-Rose Depp
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: The Orbital Children bei Netflix: Alle Infos zur neuen Sci-Fi-Anime-Serie
Tv & kino
Featured: JoJo’s Bizarre Adventures & Co. – diese Animeserien bringt Netflix noch 2022
Tv & kino
Featured: Vampire in the Garden: Alle Infos zur Netflix-Anime-Serie der Attack on Titans-Macher
Tv & kino
Featured: Trapped Staffel 4: Geht die Noir-Serie bei Netflix weiter?
Tv & kino
Featured: Netflix TUDUM-Event: Das erwartet Dich beim globalen Fan-Event
Tv & kino
Featured: Echoes Staffel 2: Geht der Überraschungshit bei Netflix weiter?
Tv & kino
Featured: Heartstopper Staffel 2: So geht Charlies Geschichte bei Netflix weiter
Tv & kino
Featured: The Guardians of Justice: Alle Infos zu Netflix‘ verrücktem Superhelden-Mix