Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nagelsmann heizt Kroos-Spekulation an: Interessanter Gedanke

Ein Comeback von Toni Kroos zur EM? Der Bundestrainer sagt nicht nein. Nagelsmann regt eher die Fantasie an. «Jeder deutsche Fußballer sieht einen gewissen Reiz darin, eine Heim-EM zu spielen.»
Toni Kroos
Eigentlich hat Toni Kroos im DFB-Team schon lange aufgehört. © Soeren Stache/dpa

Julian Nagelsmann hat eine Rückkehr von Ex-Weltmeister Toni Kroos in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als «interessanten Gedanken» bezeichnet. In einer Schnellfragerunde im ZDF-Sportstudio wollte der 36 Jahre alte Bundestrainer zunächst nicht mehr dazu sagen und verwies schlagfertig darauf, dass Nachfragen gegen die Spielregeln seien. Danach betonte er aber: «Man muss sich ja über alle Spieler, die einen deutschen Pass haben, das ist ja glaube ich mein Job, Gedanken machen.»

Kroos hat seine Karriere in der DFB-Auswahl nach 106 Länderspielen nach der EM 2021 beendet. Zuletzt hatte Kroos' deutscher Teamkollege bei Real Madrid, Antonio Rüdiger, die Spekulationen um ein Comeback des 33 Jahre alten Weltmeisters von 2014 aber angeheizt. 

Kroos äußerte sich dazu jüngst nach dem 3:2 mit den Königlichen in der Champions League gegen den 1. FC Union Berlin. «Ich musste lange überlegen, er hat mich auf dem falschen Fuß erwischt, weil ich selbst diesen Gedanken nicht hatte, der kam erst durch ihn», sagte Kroos bei DAZN. «Dadurch habe ich überlegt und ihm eine Antwort darauf gegeben, die ich heute nicht geben kann.» Er habe aber schon geschmunzelt, sagte Kroos.

Großes Lob für Kroos

Er habe ganz oft Austausch mit Kroos, auch schon weit vor seiner Zeit als Bundestrainer, sagte Nagelsmann, der den Posten im vergangenen September übernommen hat. Er sehe Kroos als herausragenden Spieler und herausragenden Menschen, der sehr reflektiert sei und ganz selbstlos eine Meinung habe zu vielen Themen im Fußball. Kroos habe herausragende Erfolge gefeiert und sei in Madrid zurecht einer der Könige, weil er es herausragend mache, lobte Nagelsmann den hochdekorierten Mittelfeldspieler.  

Über die Option einer Rückkehr hätten sie «noch nicht so konkret gesprochen. Wir haben generell über die Nationalmannschaft gesprochen. Über seine Eindrücke», erklärte Nagelsmann und meinte dann noch: «Ich glaube, jeder deutsche Fußballer sieht einen gewissen Reiz darin, eine Heim-EM zu spielen.» 

Dass es so klinge, als habe er mit Kroos darüber bereits gesprochen, sei eine Interpretation. Sie hätten nicht über die Aktualität gesprochen. Kroos sei seines Wissens aber auch mit einem deutschen Pass ausgestattet und herzlich eingeladen, die beste Leistung zu zeigen. «Wenn er die beste Leistung zeigt, kann sein, dass ich ihn noch mal anrufe», sagte Nagelsmann. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
Handy ratgeber & tests
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Handy ratgeber & tests
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Atalanta Bergamo - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Triple-Traum platzt im Finale von Dublin
Impfausweis
Gesundheit
Keuchhusten-Impfung: Auch Erwachsene brauchen Auffrischung