Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schlamm auf den Straßen, Wasser im Keller: Unwetter

Land unter hieß es in manchen Orten am Wochenende.
Lage nach dem Starkregen in Südthüringen
Sandsäcke liegen auf der Straße, um die Häuser vor weiteren Fluten zu schützen. © Daniel Vogl/dpa

Schlammlawinen, geflutet Keller, umgestürzte Bäume auf den Straßen: Unwetter und Hochwasser haben Feuerwehrleute und andere Helfer in einigen Teilen Thüringens am Wochenende gefordert. Immerhin: Meldungen zu Schwerverletzten oder gar Toten im Zusammenhang mit den Überschwemmungen und Gewittern lagen der Landeseinsatzzentrale der Polizei zumindest bis zum frühen Sonntagabend nicht vor.

Unter anderem im Landkreis Schmalkalden-Meiningen waren laut Landratsamt die Einsatzkräfte am Samstag gefragt. Im Dorf Zillbach in Schwallungen trat der gleichnamige Bach über und überschwemmte die Bergstraße, zahlreiche Keller seien vollgelaufen und mussten abgepumpt werden. Anwohner wurden angewiesen, zeitweise den Strom abzustellen. In den Bereichen Floh, Breitungen und Brotterode-Trusetal wurden vor allem Straßen überschwemmt, dadurch kam es zu Schlammlawinen. Im Ortsteil Wernshausen der Stadt Schmalkalden schlugen Blitze in ein Gerätehaus und das Rathaus ein.

In Gera trat im Stadtteil Liebschwitz die Wipse über die Ufer. Die Feuerwehr pumpte einige vollgelaufene Keller aus und sicherte einen beschädigten Deich mit Sandsäcken. Im Landkreis Greiz standen Teile des Orts Hilbersdorf unter Wasser.

Eine regionale oder überregionale Hochwassergefahr bestehe für Thüringen nicht mehr, hieß es am Sonntag auf der Website des Landesamts für Umwelt, Bergbau und Naturschutz. Lokale Überschwemmungen und rasch ansteigende Fließgewässer seien aber in Folge von gewittrigem Starkregen möglich.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet mit einem Abzug der letzten Schauer in der Nacht zu Montag. Zum Wochenbeginn würden zwar noch viele Quellwolken durch den Himmel ziehen, es bleibe aber niederschlagsfrei.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
«Tatort»-Sommerpause hat 2024 Rekordlänge
Ernest Hemingway
Kultur
Literarischer Draufgänger: 125 Jahre Ernest Hemingway
TV-Ausblick ARD - «Rehragout-Rendezvous»
Tv & kino
Schluss mit dem Macho-Leben: Krimi «Rehragout-Rendezvous»
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Brittney Griner (l) und Ehefrau Cherelle Griner
Sport news
US-Basketballstar Griner freut sich über Geburt ihres Sohnes
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte