Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weniger antisemitisch motivierte Straftaten Sachsen-Anhalt

Das Innenministerium stellt die Statistik zur politisch motivierten Kriminalität vor.
Innenministerin Tamara Zieschang
Tamara Zieschang (CDU), Innenministerin des Landes Sachsen-Anhalt, spricht während einer Pressekonferenz. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Archivbild

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr etwas weniger antisemitisch motivierte Straftaten registriert worden. Die Statistik der politisch motivierten Kriminalität weist laut dem Innenministerium für das Jahr 2023 insgesamt 130 antisemitisch motivierte Straftaten als Teil der Hasskriminalität aus. Im Vergleich zum Jahr 2022 seien das insgesamt 14 Straftaten weniger gewesen, hieß es.

«Jede antisemitische Straftat wird konsequent verfolgt und geahndet - das gilt auch für antisemitische Hetze im Netz», sagte Innenministerin Tamara Zieschang (CDU) der Deutschen Presse-Agentur. Die antisemitischen Straftaten äußerten sich den Angaben zufolge überwiegend durch Volksverhetzungen (87 Straftaten), Beleidigungen (sieben Straftaten), Propagandadelikte (15 Straftaten) und Sachbeschädigungen (acht Straftaten). Die weiteren Ergebnisse zur politisch motivierten Kriminalität will das Innenministerium am Dienstagnachmittag in Magdeburg vorstellen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tim Raue und Frau Katharina Raue
Tv & kino
Warum Tim Raue Restaurants nur mit seiner Frau retten kann
TV-Ausblick ARD - «Nie wieder obdachlos...
Tv & kino
Ein Mutmacher: Der ARD-Film «Nie wieder obdachlos»
Olli Schulz bereitet Senfeier bei Böhmermann zu
Tv & kino
Olli Schulz bereitet Senfeier bei Böhmermann zu
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Signal-Messenger auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Signal-Messenger: Upgrade für Videokonferenzen kommt
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Thomas Müller beendet nach EM-Aus DFB-Karriere
Nationalmannschaft
Unikat sagt «Servus»: Müllers DFB-Abschied mit WM-Wunsch
Wellensittich badet in einer Wasserschale
Tiere
Käfigvögel bei der Federpflege unterstützen