Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nach Leichenfund nahe Festivalgelände: Kein Fremdverschulden

Der auf einem Campingplatz am Veranstaltungsgelände Ferropolis in Gräfenhainichen tot gefundene 37-Jährige ist nicht Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Eine rechtsmedizinische Untersuchung habe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden als Todesursache ergeben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Dessau-Roßlau am Mittwoch mit.
Campen unter Baggern
Zahlreiche Wohnwagen und Wohnmobile stehen unter einem Schaufelradbagger in Ferropolis. © Jan Woitas/dpa

Der Niedersachse war am Montag tot vor einem Zelt gefunden worden. Den Angaben nach hatte er am Wochenende zuvor ein Festival in der Stadt im Landkreis Wittenberg besucht. Die Polizei hatte ihre Ermittlungen in alle Richtungen geführt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Michael Wendler und Laura Müller
Tv & kino
Michael Wendler und Laura kündigen «zweites Glück» an
TV-Ausblick ARD -
Tv & kino
Erwartbar unkorrekt: «Monsieur Claude» ist zurück
Zwei Tage vor dem ersten Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor
Musik news
Beklebt, beschädigt: Aufregung um «Swiftkirchen»-Schilder
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
2025 sollen fast alle Haushalte im 5G-Handynetz sein
E-Busse bei Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein
Internet news & surftipps
Hamburger Busflotte soll bis 2032 elektrifiziert sein
Eine Gitarre wird gestimmt
Das beste netz deutschlands
Bildungsangebot: Musikkurse im Überblick auf miz.org
Bronny James
Sport news
Anlaufschwierigkeiten von James-Sohn Bronny bei Lakers
Eine Frau hält ablehnend die Hand hoch
Job & geld
Auch mal Nein sagen: Diese Fragen helfen Hochsensiblen