Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Drohnenabwehr-Test der Polizei für Fußball-EM-Spiele

Drei Tage vor dem ersten von insgesamt vier Spielen der Fußball-Europameisterschaft in Leipzig hat die Polizei dort Technik zur Drohnenabwehr getestet. «Das ist wie geplant und positiv gelaufen», sagte ein Polizeisprecher am Samstag: «Die Technik hat sich bewährt.» Es habe auch keine negativen Störeinflüsse im Umfeld des Stadions gegeben oder Auswirkungen auf dort befindliche technische Infrastruktur.
Polizeiauto
Ein Polizeiauto bei einem Einsatz © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Das Gerät kann die Funkfrequenzen von Fernsteuerungen stören oder übernehmen und die Gefahr durch unbemannte Luftfahrtsysteme minimieren, sagte der Polizeisprecher. In den insgesamt vier Testläufen am Vormittag von je maximal fünf Minuten sei das gelungen.

Den Auftakt in der Spielstätte von RB Leipzig machen am Dienstag die Portugiesen um Superstar Cristiano Ronaldo gegen Tschechien. Am 21. Juni treffen dort die Niederlande und Frankreich aufeinander, weitere drei Tage später spielt Titelverteidiger Italien gegen Kroatien. Zudem wird am 2. Juli ein Achtelfinale in Leipzig angepfiffen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Spice Girl Melanie Brown erhält Ehrendoktorwürde
People news
Spice Girl Mel B zeigt sich tief bewegt von Ehrendoktorwürde
RTL -  «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»
Tv & kino
Sommer-Dschungelcamp: Start-Datum steht fest
Jessica Capshaw
People news
«Grey's Anatomy»-Star erzählt von Fehlgeburt
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
Funkstandard 5G: Wie weit wir sind und was noch zu tun ist
E-Busse bei Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein
Internet news & surftipps
Hamburger Busflotte soll bis 2032 elektrifiziert sein
Alexandra Popp
Sport news
Hrubesch wirbt für Popp als Fahnenträgerin
Jenolan Caves
Reise
Australien: Berühmte Jenolan-Höhlen für 18 Monate gesperrt