Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann von Hund schwer verletzt: «Fremdenfeindliches» Motiv?

Ein 28 Jahre alter Mann ist bei einem Hundeangriff in Saarlouis schwer verletzt worden. Es gebe Hinweise auf ein «fremdenfeindliches» Motiv, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Abteilung Staatsschutz beim Landespolizeipräsidium ermittele, hieß es in einer Pressemitteilung vom Freitag.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Demnach habe der unbekannte Halter den Hund von der Leine gelassen, das Tier habe sofort den Syrer attackiert. Erst nach Minuten habe der Unbekannte den etwa kniehohen Hund zurückgerufen, der als einem Schäferhund ähnlich beschrieben wurde. Der Verdächtige sei mit dem Hund geflüchtet.

Der 28-Jährige sei nach dem Angriff am Donnerstag zunächst nach Hause gegangen und suchte später eine Klinik auf. Dort wurde er operiert und kam in stationäre Behandlung. Die Polizei sucht nach dem Unbekannten und bittet um Zeugenhinweise. Die beiden Männer seien nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen zufällig im Stadtteil Fraulautern aufeinandergetroffen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Tv & kino
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen