Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Lebensgefährlich verletzter 14-Jähriger zurückgelassen

Vier Autoinsassen sollen einen 14-Jährigen nach einem Unfall in Moers am Niederrhein schwerverletzt und bewusstlos im Wagen zurückgelassen haben. Nach ersten Erkenntnissen kam das Auto aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen zwei Bäume, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.
Polizei
Ein Einsatzwagen der Polizei fährt durch eine Stadt. © Robert Michael/dpa/Symbolbild

In der Nacht seien Rettungskräfte über die Notruffunktion eines Smartphones alarmiert worden und auf den völlig zerstörten Wagen gestoßen, in dem sie den 14-Jährigen fanden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Im Auto fanden die Ermittler leere Flaschen alkoholischer Getränke. Am Steuer des Wagens hatte den Ermittlungen zufolge ein 17-Jähriger gesessen.

In der Nähe der Unfallstelle traf die Polizei zunächst einen 18-Jährigen an, der blutverschmiert, aber unverletzt war. Er soll Beifahrer im Unfallauto gewesen sein. Später stießen die Beamten in einem Krankenhaus auf zwei 17 und 18 Jahre alte Leichtverletzte, die die Klinik nach der Behandlung wieder verlassen konnten.

Der mutmaßliche Autofahrer war laut Polizei zunächst flüchtig. Die Beamten trafen ihn am Mittag in der Wohnung seiner Eltern in Kamp-Lintfort an. Wie der erst 17-Jährige, der unverletzt blieb, an das Auto gekommen war, wird noch ermittelt. Es bestehe gegen ihn ein Anfangsverdacht der fahrlässigen Körperverletzung und des Fahrens ohne Führerschein.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden