Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei beendet Widerstand gegen geplante Abschiebung

Eine Familie aus Russland soll nach Frankreich gebracht werden, um dort das Asylverfahren zu durchlaufen. Als die Beamten in Demen eintreffen, eskaliert die Situation.
Polizeieinsatz bei Abschiebemaßnahme
Eine Spezialeinheit der Polizei kommt bei einer geplanten Abschiebung aus eine Kirchengebäude zum Einsatz. Mehrere Personen wurden letztlich aus dem Gebäude gebracht, die sich der Abschiebung zunächst widersetzt hatten. © Bernd Wüstneck/dpa

Ein 35-jähriger Mann aus Russland hat am frühen Dienstagmorgen in der Flüchtlingsunterkunft in Demen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) versucht, die Abschiebung seiner Familie zu verhindern und damit einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, war die achtköpfige Familie über Frankreich in die EU eingereist und sollte zurückgebracht werden, um dort nach geltendem Recht das Asylverfahren zu durchlaufen. Als die Beamten eintrafen, habe der Mann mit einem Messer in der Hand gedroht, sich selbst Gewalt anzutun. Nachdem mehrere Versuche gescheitert seien, ihn zum Aufgeben zu bewegen, seien Spezialkräfte des Landeskriminalamtes zum Einsatz gekommen.

Als der 35-Jährige das Messer nach etwa zwei Stunden schließlich habe fallen lassen, sei er kurz nach 06.00 Uhr überwältigt worden. Laut Polizei blieben alle Beteiligten unverletzt. Die Abschiebemaßnahme gegen die Familien sei danach fortgeführt worden.

Erst kurz vor Weihnachten hatten ebenfalls Spezialkräften der Polizei in Schwerin den Widerstand gegen eine geplante Abschiebung beendet. Nach Angaben der Nordkirche handelte es sich um eine sechsköpfige Familie aus Afghanistan, deren zwei erwachsene Söhne nach Spanien abgeschoben werden sollten. Die Familie hatte sich in der Wohnung einer Kirchengemeinde verschanzt, wo sie Krichenasyl gefunden hatte. Die Abschiebung war nach dem Vorfall von den zuständigen Behörden in Schleswig-Holstein ausgesetzt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
Nach verlorenem EM-Finale: König schreibt an Southgate
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln