Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bundespolizei greift zehn Migranten auf Insel Usedom auf

Sie wurden von Schleusern nach Polen gebracht und waren nun an der deutschen Ostsee unterwegs: Die Bundespolizei hat in den vergangenen Tagen fast ein Dutzend Geflüchtete auf Usedom aufgegriffen.
Deutsch-polnische Polizeistreifen in Swinemünde
Der deutsch-polnische Grenzübergang Swinoujscie-Ahlbeck. © Marcin Bielecki/PAP/dpa

Die Bundespolizei hat im Seebad Ahlbeck auf der Insel Usedom in den vergangenen Tagen fast ein Dutzend Geflüchtete aus Syrien und dem Iran aufgegriffen. Bereits am Freitag trafen die Beamten auf der Strandpromenade auf sechs Syrer im Alter von 23 bis 46 Jahren, wie die Bundespolizei mitteilte. Sie waren eigenen Angaben zufolge über die Belarus-Route nach Deutschland eingeschleust worden. Sie stellten Schutzersuchen und wurden nach Abschluss der Befragungen in die Ersteinnahmeeinrichtung in Stern-Buchholz gebracht.

Am Sonntag trafen die Bundespolizisten dann auf vier Iraner im Alter von 19 bis 42 Jahren, die zu Fuß und ohne Dokumente auf der Strandpromenade unterwegs waren. Sie sollen den Angaben zufolge mit einem Lastwagen von der Türkei bis nach Polen geschleust worden sein. Auf die zehn Geflüchteten hatten zuvor Bürger hingewiesen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
ESC-Gewinner Nemo holt den Wettbewerb 2025 in die Schweiz
Tv & kino
Basel und Genf mögliche Orte für ESC 2025
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Flughafen Düsseldorf
Internet news & surftipps
IT-Störung: Eurowings streicht Flüge bis 15 Uhr
Pixel 9 (Pro): Alles zu den neuen Google-Handys
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Alles zu den neuen Google-Handys
Vor dem Großen Preis in Ungarn
Formel 1
Erstes Ungarn-Training: Sainz vor Verstappen
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte