Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schießerei in Hamburg: Verdächtiger in Frankfurt verhaftet

Am Ostersonntag wird in Hamburg ein Mann durch mehrere Schüsse lebensgefährlich verletzt. Der Täter flieht. Am Frankfurter Flughafen klicken nun die Handschellen.
Bundespolizei Flughafen Frankfurt
Eine Streife der Bundespolizei geht durch das Terminal 1 des Flughafens in Frankfurt. © Boris Roessler/dpa/Archivbild

Knapp drei Monate nach einer Schießerei in Hamburg, bei der ein 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde, ist der mutmaßliche Täter am Frankfurter Flughafen verhaftet worden. Beamte der Bundespolizei hatten den 28-Jährigen am Dienstag beim Aussteigen aus einem Flugzeug bereits erwartet, wie die Polizei mitteilte. Gegen den Mann habe ein Haftbefehl des Amtsgerichts Hamburg vorgelegen. Ihm werde versuchter Totschlag vorgeworfen.

Ein Hinweis auf eine mögliche Einreise des Verdächtigen in Frankfurt habe die Polizei auf die Spur des Mannes geführt. Den Angaben zufolge kam das Flugzeug aus Bangkok in Thailand. Nach seiner Festnahme sei der Mann der Justiz übergeben worden.

Der 28-Jährige steht im Verdacht, am frühen Ostersonntag in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofes mindestens vier Schüsse auf den 23-Jährigen abgefeuert zu haben. Das Opfer war mit mehreren Schusswunden auf einem Gehweg liegend gefunden worden. Ein Notarzt brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er mehrere Tage in Lebensgefahr schwebte. Die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt.

Nach der Tat hatte die Hamburger Polizei Anwohner befragt und auch mit Flugblättern nach möglichen Zeugen gesucht.

Redaktionshinweis: Beamte der Bundespolizei hatten den 28-Jährigen am Dienstag beim Aussteigen aus einem Flugzeug bereits erwartet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. (20.06.2024 16.24 Uhr)

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
«Tatort»-Sommerpause hat 2024 Rekordlänge
Ernest Hemingway
Kultur
Literarischer Draufgänger: 125 Jahre Ernest Hemingway
TV-Ausblick ARD - «Rehragout-Rendezvous»
Tv & kino
Schluss mit dem Macho-Leben: Krimi «Rehragout-Rendezvous»
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Brittney Griner (l) und Ehefrau Cherelle Griner
Sport news
US-Basketballstar Griner freut sich über Geburt ihres Sohnes
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte