Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei: 118 Durchsuchungsbeschlüsse gegen Rechtsextreme

Der Kampf gegen Rechtsextremismus war nach Aussagen von Innenminister Beuth auch 2023 ein Schwerpunkt der hessischen Polizei. Bei Durchsuchungen finden Ermittler zahlreiche Waffen.
Polizei
Ein Polizist im Einsatz während einer Razzia. © Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Im Jahr 2023 hat die Polizei im Kampf gegen Rechtsextremismus 118 Durchsuchungsbeschlüsse in Hessen vollstreckt. Dabei seien unter anderem zahlreiche NS-Devotionalien und rund 120 Waffen sichergestellt worden, darunter allein knapp 50 Schusswaffen. Das teilte das Innenministerium in Wiesbaden zu einer Bilanz der «Besonderen Aufbauorganisation (BAO) Hessen R» mit. Die polizeiinterne Organisation ist im Landeskriminalamt (LKA) angesiedelt.

«Die BAO Hessen R nimmt zum einen die durch einschlägige politisch motivierte Straftaten bereits polizeilich bekannten Personen der rechten Szene in den Blick», erläuterte das Ministerium. Zugleich werde die Szene weiter aufgehellt. Die BAO übernehme beispielsweise bestimmte Verfahren wegen des Verdachts des illegalen Waffenbesitzes, die immer wieder zum Auffinden rechter Devotionalien wie Uniformen, Helme, Bücher, CDs und Orden führten.

«Auch im Jahr 2023 hat die hessische Polizei den Druck auf Rechtsextremisten ungebrochen hochgehalten», erklärte Innenminister Peter Beuth (CDU). «Die Ergebnisse der Durchsuchungen zeigen, dass die Sicherheitsbehörden wachsam sind und es weiterhin eines konsequenten Vorgehens gegen diese Demokratiefeinde bedarf.»

Beispielsweise wurden bei einer Aktion im Mai 2023 hessenweit rund ein Dutzend Durchsuchungsbeschlüsse gegen Verdächtige im rechten Spektrum vollstreckt. Den 13 männlichen Tatverdächtigen im Alter von 15 bis 75 Jahren werden unter anderem das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Volksverhetzung sowie Straftaten gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

Im Oktober fassten die Ermittler im Kreis Bergstraße einen 61-jährigen Deutschen. Ihm werden die Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens, die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sowie die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen. Im September kam ein 18-jähriger mutmaßlicher Rechtsextremist aus Hessen wegen möglicher Anschlagspläne in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Games news
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Billie Eilish
Musik news
Billie Eilish im Videospiel Fortnite
Nibelungen-Festspiele
Kultur
Nibelungen-Festspiele stellen Ensemble vor
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick bei Bayerns Trainersuche immer mehr im Fokus
Crissy Field in San Francisco
Reise
San Francisco mit ehrenamtlichen Guides entdecken