Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Freiburger Erzbischof Burger: Kirche ist kein Supermarkt

Viele Christen kehren der Kirche den Rücken, auch im Südwesten. Der Freiburger Erzbischof Burger will wieder mehr Vertrauen schaffen. Ideen dafür gibt es auch.
Freiburger Erzbischof Burger
Stephan Burger, Erzbischof von Freiburg. © Silas Stein/dpa

In der Debatte um den Mitgliederschwund der katholischen Kirche hat der Freiburger Erzbischof Stephan Burger Geduld und Beharrlichkeit angemahnt. «Die Kirche ist kein Supermarkt, in den die Menschen nicht mehr gehen, weil sie bestimmte Ware nicht mehr bekommen», sagte Burger der Deutschen Presse-Agentur. Es gehe vielmehr darum, Beziehung und Vertrauen wieder aufzubauen und zu stärken.

«Kirche an ungewöhnlichen Orten sichtbar und zugänglich zu machen ist auch ein Versuch, mit kirchenfernen Menschen mehr ins Gespräch zu kommen», sagte der 61-jährige Geistliche. Er nannte dabei die Kirchen im großen Freizeitpark Europa-Park in Rust (Ortenaukreis) und im Nationalpark Schwarzwald.

Mit rund 1,65 Millionen Katholiken gehört das Erzbistum zu den größten der 27 Diözesen in Deutschland. Im vorvergangenen Jahr traten dort laut früheren Angaben rund 41.800 Menschen aus der Kirche aus. Weitere Menschen kehrten der Kirche seitdem den Rücken: Im vergangenen Jahr waren es allein in der Stadt Freiburg zusammen über 3000 evangelische und katholische Christen, wie eine dpa-Umfrage vor Weihnachten ergab.

Der Missbrauchsskandal und seine Folgen erschütterten im zurückliegenden Jahr viele Gläubige. Eine unabhängige Kommission veröffentlichte im April einen Bericht, der mit Burgers Amtsvorgänger Robert Zollitsch abrechnete. Der Vorwürfe der Vertuschung gegen diesen wogen besonders schwer - Zollitsch leitete von Februar 2008 bis März 2014 die Deutsche Bischofskonferenz und war damals das Gesicht und die Stimme der katholischen Kirche.

Laut Burger ist es entscheidend, eine «solide pastorale Arbeit» in Gemeinden zu leisten und damit ein verlässlicher Partner zu sein. «Auf diese Weise hoffen wir, wieder mehr Vertrauen aufzubauen, das durch Finanzskandale und Missbrauchskrise sehr brüchig geworden ist; hier setzen wir auf lückenlose Aufarbeitung, Prävention und Transparenz.» Im großen Vatikan-Finanzprozess um fragwürdige Millionendeals war vor Weihnachten erstmals in der Geschichte der katholischen Kirche ein Kardinal von einem Gericht des Kirchenstaates zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Im Erzbistum werde zudem überlegt, mehr für die sogenannte kirchliche Biografie zu tun, sagte Burger. Nach Taufe, Kommunion und Firmung komme häufig bis zur Ehe und der Taufe von Kindern nichts. «Hier sehen wir eine Lücke in der Begleitung, so dass Menschen in bestimmten Lebensphasen einfach den Kontakt zur Kirche verlieren», resümierte Burger.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Merkel und Matthes
Kultur
Merkel würdigt Einsatz von Schauspieler Matthes für Toleranz
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Games news
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Taylor Swift
Musik news
Taylor-Swift-Konzerte: Ticket-Weiterverkauf wieder möglich
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg
Fußball news
Regensburg zurück in der 2. Liga - Sieg beim SV Wehen
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum