Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Viele Geheimnisse und zarte Gefühle - Der 22. «Usedom-Krimi»

Im «Usedom-Krimi» der ARD kann Ex-Staatsanwältin Karin Lossow das Ermitteln einfach nicht lassen. In den neuesten Fall ist sie gleich mehrfach verstrickt. Und eine Romanze bahnt sich an.
«Schlepper - Der Usedom-Krimi»
Michail Leskow (Jevgenij Sitochin) auf dem Parkplatz des Kühllasters in einer Szene des Films «Schlepper - Der Usedom-Krimi». © Maor Waisburd/NDR/ARD Degeto/dpa

Ex-Staatsanwältin Karin Lossow kommt in einem Autowrack zu sich. Was passiert ist, weiß sie nicht mehr so genau. Im «Usedom-Krimi» mit dem Untertitel «Schlepper» muss die Hauptfigur erst mal ihrer Erinnerung auf die Sprünge helfen.

In den beiden vorhergehenden Folgen der erfolgreichen ARD-Krimireihe hatte es Karin Lossow unter anderem mit Schleuserkriminalität zu tun. Ein kleines Flüchtlingsmädchen starb. Privat war sie in die Ferienwohnung des Tischlers gezogen, der an ihrem neuen Haus arbeitet.

Im nunmehr 22. Fall ist wieder Lossows kriminalistisches Feingefühl gefragt - zu sehen am Donnerstag, 23. November, um 20.15 Uhr. «Schlepper» ist der gewohnt düster-frostige dritte Teil des diesjährigen «Usedom-Krimi»-Trios. Die Folgen «Friedhof der Welpen» und «Geburt der Drachenfrau» schalteten 6,85 Millionen und 5,18 Millionen Menschen ein. Die Fälle bauen inhaltlich aufeinander auf, können aber auch einzeln gesehen werden.

Tod eines Schleusers

Karin Lossow (Katrin Sass) hat einen Mord beobachtet. Zwei Männer töteten einen Schleuser. Ohne lange zu überlegen, sperrte Lossow die Mörder in ihren Kühltransporter. Als sie vom Auto aus ihren Neffen, den Kommissar Rainer Witt (Till Firit), anrief, verunglückte Lossow. Gemeinsam mit Rainer und ihrer ehemaligen Kollegin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff) fährt Lossow an den Tatort und versucht sich zu erinnern - so erfährt auch der Fernsehzuschauer, was in den zwei früheren Krimi-Folgen geschehen ist.

Der Kühltransporter ist jedenfalls verschwunden. Was Lossow und die Polizei nicht wissen: Die Kühlung in dem Transporter war eingeschaltet. Die Männer, die die Ex-Staatsanwältin eingesperrt hatte, sind erfroren. Michail (Jevgenij Sitochin), Vater eines der Männer, ist nun mit dem Lkw unterwegs und will seinen Sohn rächen.

Während Rainer und seine polnische Kollegin Kobylinska (Katarzyna Maciag) auf der Suche nach dem Kühltransporter sind, ist Michail schon einen Schritt weiter. Er kommt Lossow auf die Spur.

Zwischen der Freizeit-Kommissarin und ihrem Vermieter Jörn Scherer (Jörg Schüttauf) entwickelt sich eine vorsichtige Romanze. Auch mit Scherers Tochter Lara (Lilly Dreesen) versteht sie sich gut. Die Jugendliche steckt in der Klemme, seit sie eine Waffe gestohlen hat. Lossow will ihr helfen. Nebenbei stellt sie fest, dass Jörn Scherer ein Geheimnis zu haben scheint.

Was sagt Hauptdarstellerin Sass über den Mann, an dem ihre Rolle nun Interesse gefunden hat? «Sie mag Menschen mit Ecken und Kanten, so wie sie selbst auch Ecken und Kanten hat.» Jörg Schüttauf findet an der Figur Jörn Scherer das Geheimnisvolle interessant, wie er der ARD sagte. Scherer sei «ein Mensch wie du und ich. Mit vielen Facetten, und über einige ist man dann doch überrascht».

© dpa ⁄ Ute Wessels, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
René Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Matthew Perry
People news
Stiftung: Matthew Perrys X-Account soll gehackt worden sein
Taylor Swift
People news
Paparazzo erhebt Vorwürfe gegen Taylor Swifts Vater
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Google Pixel 8 und 8 Pro im Test: Welches Modell schneidet im Vergleich besser ab?
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 und 8 Pro im Test: Welches Modell schneidet im Vergleich besser ab?
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Zeitschriftenverleger warnen vor zu viel Regulierung bei KI
Max Eberl
Fußball news
Trainer, Kader, Transfers: Eberls To-do-Liste beim FC Bayern
Infekte Atemwege Pflegebedürftige
Gesundheit
Infekte: Was die Atemwege von Pflegebedürftigen schützt