Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Titans Staffel 4 bei Netflix: So geht es in den finalen Folgen mit Nightwing und Co. weiter

Nightwing, Raven, Starfire, Beast Boy und die anderen „Titans” kehren noch einmal auf die Bildschirme zurück – mit der finalen Season, denn danach soll Schluss sein mit den Titanen: Hier erfährst Du alles, was wir über Titans Staffel 4 und den Start bei Netflix wissen.
Titans Staffel 4 bei Netflix: So geht es in den finalen Folgen mit Nightwing und Co. weiter
Titans Staffel 4 bei Netflix: So geht es in den finalen Folgen mit Nightwing und Co. weiter © Courtesy of Warner Bros / Netflix

DC-Fans müssen jetzt ganz tapfer sein: Ende Januar 2023 zog der Streamingdienst HBO Max bei den beiden DC-Serien „Doom Patrol” und „Titans” den Stecker. Die vierte Staffel von Titans ist damit auch die letzte. HBO Max ließ verlauten, die Verantwortlichen seien rechtzeitig über das Aus informiert worden, sodass die Serie eine runden Abschluss bekommen könne.

Start von Titans Staffel 4: Wann erscheint die neue Staffel bei Netflix?

Bereits auf der virtuellen Fan-Convention „DC FanDome” kündigte HBO Max im Oktober 2021 eine vierte Staffel an. Die Titans kehrten mit neuen Folgen am 3. November 2022 zurück zu HBO Max.

Nach der Premiere mit zwei Folgen gab es dann bis zum 1. Dezember wöchentlich eine neue Episode. Die weiteren sechs Folgen der vierten Staffel sollen dann irgendwann 2023 online gehen. Sehr viel mehr verrät auch der Trailer noch nicht:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Das Finale der dritten Staffel zeigte HBO Max am 21. Oktober in den USA. Hierzulande kannst Du Dir die 13 Folgen von Staffel 3 seit dem 8. Dezember 2021 bei Netflix ansehen. Wir rechnen damit, dass die vierte Staffel frühestens im dritten Quartal 2023 bei Netflix landet.

Wie geht es in der vierten Staffel von Titans weiter?

Vorsicht, Spoiler: Wer die dritte Staffel noch nicht gesehen hat, sollte nicht weiterlesen.

Am Ende von Staffel 3 stehen die Titans an einem Scheideweg.

Dick Grayson/Robin/Nightwing und seine Freund:innen Raven, Starfire, Beast Boy und Superboy kämpfen erneut gegen das Böse: Scarecrow und Red Hood.

Schon früh nehmen die Titans allerdings von einem Mitglied der Truppe Abschied. Denn Jason Todd/Red Hood hat Hawk in die Luft gesprengt. Dafür stößt Tim Drake am Ende zum Team hinzu.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von TITANS (@dctitans)

Aber wie geht es in Staffel 4 weiter? Nightwing-Darsteller Brenton Thwaites erklärte dazu in einem Interview mit Entertainment Weekly, er habe „überhaupt keine Idee”.

Er verriet jedoch auch, was er sich wünscht: Superboy solle eine größere Rolle spielen. Dass er „gut und ein Teamplayer” sei, habe sich schon gezeigt. Aber auch Superboys „verborgene dunkle Seite” wurde sichtbar. Vielleicht könnte sie weiter erforscht werden? Faszinierend findet Thwaites auch die Entwicklung von Tim Drake und wie er lernen könnte, ein Superheld zu sein.

Kampfansage an Marvel: Das plant DC ab 2022

Bisher hat die Serie Handlungsstränge aus den DC-Comics adaptiert. Ob auch Staffel 4 auf den Comics basieren wird, steht noch nicht fest. Denkbar ist zum Beispiel, dass die „Brotherhood of Evil” in der Serie eine wichtige Rolle spielen wird. Die Organisation ist in der Vorlage für den Tod von Beast Boys Eltern verantwortlich. Der Handlungsstrang könnte seinen Charakter mehr ins Zentrum von Titans rücken.

Neu im Spiel ist in der vierten Staffel etwa der DC-Bösewicht Blood Brother. Die neuen Folgen dürften unter anderem zeigen, wie aus Sebastian Blood der böse Blood Brother wird. Da aber die vierte Staffel die letzte sein wird, müssen alle Handlungsstränge zu einem Ende kommen. Ob das einigermaßen befriedigend gelingt? Wir sind gespannt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Titans-Besetzung: Wer ist in Staffel 4 wieder dabei?

Diese Darsteller:innen sind bei Titans wieder mit dabei:

• Brenton Thwaites (Dick Grayon/Robin/Nightwing): Der 1989 geborene australische Schauspieler war zuvor in der australischen Soap „Home and Away” sowie in Hollywoodfilmen zu sehen. Bekannt wurde er mit „Maleficent – Die dunkle Fee” mit Angelina Jolie sowie „Fluch der Karibik: Salazars Rache” mit Orlando Bloom und Keira Knightley.

• Anna Diop (Starfire): Die Darstellerin kam 1989 in Senegal zur Welt und hat die senegalesische sowie die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Sie spielte unter anderem in den Serien „The Messenger”, „24: Legacy” und „Bosch” mit.

• Teagan Croft (Raven): Die Schauspielerin gehörte wie Brenton Thwaites zum Cast der Serie „Home and Away”. Auf der Bühne stand die 2004 geborene Australierin aber schon mit neun Jahren. Dort konnte man sie in „Wer die Nachtigall stört” sehen.

• Ryan Potter (Beast Boy): Der US-Amerikaner wurde mit seiner Rolle als Mike Fukanaga in der Nickelodeon-Serie „Supah Ninjas” bekannt. Er ist jedoch nicht nur Schauspieler: Der 1995 geborene Potter studiert auch chinesische Kampfkünste wie Kung-Fu.

• Joshua Orpin (Superboy): Neben Kurzfilmen und dem Film „The Neon Spectrum” hatte der 1994 geborene australische Darsteller eine Rolle in der Serie „Preacher”. In Staffel 2 stieß er dann zu Titans.

• Jay Lycurgo (Tim Drake): Der 1998 geborene britische Darsteller ist der Jüngste im Haupt-Cast von Titans. 2019 trat er in „Krieg der Welten” auf – und wird 2022 in „The Batman” zu sehen sein.

• Iain Glen (Bruce Wayne/Batman): Der 1961 geborene Schotte ist gelernter Theaterschauspieler, wirkte seit den 1990er-Jahren aber auch in zahlreichen Filmen („Beautiful Creatures”) und TV-Serien („Game of Thrones”) mit.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von TITANS (@dctitans)

Titans-Cast: Wer ist neu?

In der vierten Staffel gibt es einige neue Bösewichte bei den Titans. Der Knaller: Titus Welliver spielt Lex Luthor. Bereits Ende Januar 2022 bestätigte HBO Max drei weitere Neuzugänge beim Cast, darunter ein Star aus Deutschland:

• Titus Welliver mimt Lex Luthor, den ewigen Widersacher unserer DC-Superheld:innen. Welliver ist aus zahlreichen TV-Serien bekannt: Sein größter Hit bislang ist die Amazon-Serie „Bosch”, in der er einen eigensinnigen Cop spielt. Zuletzt war er in „Bosch: Legacy” zu sehen.

• Franka Potente spielt May Bennett/Mother Mayhem, eine gewaltbereite Anführerin mit ungebrochenem Glauben an ihre Mission. Potente (Jahrgang 1974) wurde berühmt durch die Titelrolle in „Lola rennt” (1998). Seither trat sie in zahlreichen internationalen Kino- und TV-Produktionen auf, etwa im Thriller „Die Bourne Identität” sowie den Serien „The Shield” und „Taboo”.

• Joseph Morgan spielt Sebastian Blood/Blood Brother, einen introvertierten Hyperintelligenten mit verborgener dunkler Seite. Morgan, geboren 1981 in England, ist seit zwanzig Jahren in Kino und TV präsent. Zu sehen war er etwa im Abenteuerfilm „Master & Commander” sowie in den Serien „The Originals” und „Vampire Diaries”.

• Lisa Ambalavanar spielt Jinx, eine kriminelle Einzelgängerin und Meisterin der Magie. Die junge Britin spielte bislang in TV-Serien und auf englischen Bühnen. Ihre bekanntesten Rollen hatte sie bislang in den BBC-Serien „Doctors” und „The A List”.

Titans-Cast: Wer kehrt wahrscheinlich nicht zurück?

Einige der Charaktere aus der dritten Titans-Season sind in Staffel 4 wohl nicht mehr dabei – aus verschiedenen Gründen.

• Jonathan Crane (Vincent Kartheiser): Der Bösewicht befindet sich am Ende von Staffel 3 im Arkham Asylum und leidet unter entsetzlichen Albträumen.

• Hank Hall/Hawk (Alan Ritchson): Hawk stirbt in der dritten Staffel.

• Barbara Gordon (Savannah Welch): Die Titans kehren am Ende von Staffel 3 nach San Francisco zurück. Barbara Gordon bleibt in Gotham zurück. Es könnte sein, dass sie in Staffel 4 keine größere Rolle mehr spielt.

• Donna (Conor Leslie) geht in Staffel 3 nach Paris. Blackfire (Damaris Lewis) reist wahrscheinlich nach Tamaran. Ob die beiden Figuren zurückkehren, ist ungewiss.

{{/articles}}

Worauf freust Du Dich in Titans Staffel 4 am meisten? Was sollte unbedingt passieren? Schreib es uns gerne in einem Kommentar!

Dieser Artikel Titans Staffel 4 bei Netflix: So geht es in den finalen Folgen mit Nightwing und Co. weiter kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Jerome Boateng
People news
Lenhardts Familie kritisiert Boateng-Auftritt vor Gericht
Jan Delay
People news
Jan Delay wurde erst spät Fan von Birkenstock-Sandalen
Peter Luisi
Internet news & surftipps
KI schreibt Drehbuch - Kino zeigt Film nicht
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Handy ratgeber & tests
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Ist Spotify kostenlos? Das ist der Unterschied zwischen Free und Premium
Handy ratgeber & tests
Ist Spotify kostenlos? Das ist der Unterschied zwischen Free und Premium
Sieger
Fußball news
Spanien nach Gala im Achtelfinale – Italien enttäuscht
Leo-Look von Ganni
Mode & beauty
Leomuster liegt im Trend - so können Sie es kombinieren