Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

The 8 Show: Das Ende und die Mid-Credit-Szene der Netflix-Serie erklärt

Die neue koreanische Netflix-Serie „The 8 Show“ ist ein spannender Mix aus „Squid Game“ und „Big Brother“. In den acht Episoden der ersten Staffel kämpfen acht Menschen ums Überleben in einem aberwitzigen Spiel um das große Geld. Hier erklären wir Dir das Ende und die Mid-Credit-Szene von The 8 Show.
The 8 Show: Das Ende und die Mid-Credit-Szene der Netflix-Serie erklärt
The 8 Show: Das Ende und die Mid-Credit-Szene der Netflix-Serie erklärt © Lee Jae-hyuk/Netflix

Acht einander unbekannte Menschen nehmen an einer mysteriösen Spielshow teil. 100 Tage lang müssen sie unter ständiger Überwachung in einem Gebäude ausharren. Der Clou dabei: Wasser, Lebensmittel und Strom kosten das Tausendfache des normalen Preises und werden am Ende vom Gewinn der Teilnehmer:innen abgezogen. Ein gnadenloser Wettbewerb um Ressourcen und Geld beginnt. Und je weniger am Ende überleben, desto mehr Geld bleibt für die Überlebenden.

The 8 Show kann als Metapher für die Leistungsgesellschaft und das in ihr vorherrschende Konkurrenzdenken gesehen werden. Das Ende und die Mid-Credit-Szene lassen aber einige Fragen offen. Wir haben uns die Serie für Dich ganz genau angeschaut und erklären Dir hier alles Wichtige zum Ende von The 8 Show.

The 8 Show: So endet die Netflix-Serie

Achtung: Ab hier folgen Spoiler für das Ende der ersten Staffel von The 8 Show

Im Verlauf der ersten Staffel hat sich die Lage der Teilnehmer:innen zugespitzt. Die unbekannten Macher:innen der fiktiven Show scheinen die Zeit, die die Menschen noch in dem Gebäude verbringen müssen, wahllos zu verlängern, um die Dramatik der Sendung zu erhöhen. Auch die Preise werden willkürlich angepasst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Jedes Stockwerk „gehört“ einer teilnehmenden Person und die Etagen scheinen hierarchisch geordnet zu sein. Die Teilnehmer:innen tragen den Namen ihres Stockwerks. Wichtig für das Ende ist das Schicksal von Etage 1 (Bae Seong-woo), der eigentlich als Clown im Zirkus arbeitet und eine Tochter hat, die aber schwer krank ist. Etage 1 nimmt an der Show teil, um sich und seiner Familie ein besseres Leben zu ermöglichen.

Doch am Ende muss er feststellen, dass schon der Aufstieg innerhalb der Spielshow unmöglich ist. Lange hat Etage 1 gespart, um sich eine höhere Etage leisten zu können. Als er den Preis dafür bezahlt, bekommt er jedoch kein neues Stockwerk zugewiesen, sondern nur eine Liste der Preise für die einzelnen Etagen. Die wiederum sind so teuer, dass er sie sich trotz aller Sparsamkeit nicht leisten kann.

„Maxton Hall“ Staffel 2 bestätigt: Wann und wie geht die Amazon Prime-Serie weiter?

Was passiert mit Etage 1 am Ende?

Verzweifelt zwingt Etage 1 die anderen Teilnehmer:innen, sich gegenseitig zu fesseln und seiner letzten Show beizuwohnen. In der großen Eingangshalle spannt er ein Seil und balanciert in großer Höhe mit seiner Clowns-Verkleidung. Dabei springt er auf dem Seil immer höher und weit über Etage 8 hinaus. Diese Szene steht stellvertretend für seinen Traum vom sozialen Aufstieg. Zeitweise schwebt er weit über allen anderen Etagen, doch die Türen zu den Stockwerken sind für ihn unerreichbar.

Der Cast von The 8 Show

Jede:r Teilnehmer:in von The 8 Show belegt ein Stockwerk. — Bild: Lee Jae-hyuk/Netflix

Schließlich kommt es zum Höhepunkt, als Etage 1 bis unter die Decke springt und sich dort an einer Kamera festhält, um nicht herunterzufallen. Doch die Kamerahalterung bricht und er stürzt mit der Technik in die Tiefe. Dort fängt die Kamera Feuer und verletzt den noch lebenden Etage 1 schwer. Seine Mitgefangenen versuchen verzweifelt, ihn zu retten. Doch am Ende kommt jede Hilfe zu spät und Etage 1 stirbt.

Schließlich findet Etage 3 (Ryu Jun-yeol) einen Weg zur Flucht Flucht: Er zerstört alle Kameras im Gebäude. Denn wenn es für die Leute vor den Fernsehern nichts mehr zu sehen gibt, kann die Show nicht weitergehen. Damit hat er Recht. Als er alle Kameras zerstört hat, öffnet sich die Ausgangstür und die Teilnehmer:innen sind frei – und verdammt reich.

Wie geht es nach dem Ende der Spielshow mit Etage 3 weiter?

Zwei Monate später hat sich Etage 3, der eigentlich Bae Jin-su heißt, noch lange nicht an das Leben in Freiheit gewöhnt. Stattdessen sehnt er sich nach Schlaf und unternimmt sogar einen Suizidversuch, der jedoch schiefgeht. Der plötzliche Reichtum durch den Showgewinn tröstet ihn nicht über das Erlebte hinweg. Vielmehr möchte er unbedingt seine Mitgefangenen wiederfinden.

Park Jeon-min und Park Hae-joon in The 8 Show

Etage 7 (Park Jeong-min) scheint der einzige aus den oberen Stockwerken zu sein, der eine soziale Ader hat. — Bild: Lee Jae-hyuk/Netflix

Also organisiert Jin-su eine Beerdigung für Etage 1 und macht mit seinem Geld in der ganzen Stadt Werbung dafür. Tatsächlich tauchen am Tag der Bestattung einige der Teilnehmer:innen auf und erweisen Etage 1 die letzte Ehre. Es handelt sich allerdings nur um die Bewohner:innen der unteren Etagen. Immerhin schickt Etage 6 (Park Hae-joon) einen opulenten Trauerkranz, was auf einen Sinneswandel schließen lässt. Denn Etage 6 war einer der rücksichtslosesten Bewohner:innen der Spielshow.

Außerdem erzählt Jin-su den Anwesenden, dass er die Familie von Etage 1 ausfindig gemacht hat und diese von einem Mann mit Brille viel Geld bekommen hat. Die Gruppe vermutet, dass Etage 7 (Park Jeong-min) hinter der Wohltätigkeitsaktion steckt.

„The Fall Guy“: Das Ende und die Post-Credit-Szene der Action-Komödie erklärt

Das Ende von The 8 Show erklärt

Am Ende hat die Spielshow den Teilnehmer:innen also sehr viel Geld eingebracht. Viel wichtiger scheint aber der Zusammenhalt in der Gruppe zu sein. Zumindest die unteren Etagen sind einander sehr nahe und trauern gemeinsam um Etage 1. Das Geld scheint nur eine untergeordnete Rolle zu spielen. Viel wichtiger sind die Beziehungen, die sie untereinander aufgebaut haben.

Der Cast von The 8 Show

Halten zusammen: Etage 7 (Park Jeong-min), Etage 2 (Lee Joo-young) und Etage 3 (Ryu Jun-yeol). — Bild: Lee Jae-hyuk/Netflix

Vor diesem Hintergrund kann das Ende von The 8 Show als Metapher für die Gesellschaft und das Leben in ihr gesehen werden. Auch wenn es für viele vordergründig um Erfolg, Geld und sozialen Aufstieg geht, sind die Beziehungen, die die Menschen in ihrem Leben knüpfen, das Wichtigste und das, was am Ende bleibt.

„Squid Game“ Staffel 2: So soll die Netflix-Serie weitergehen

Was hat die Mid-Credit-Szene zu bedeuten?

Viel Interpretationsspielraum bietet auch die Mid-Credit-Szene. Darin überreicht Etage 7 einem Mann das Drehbuch zu The 8 Show. In diesem Skript ist auch das Ende der Serie bei der Beerdigung enthalten. Der Mann merkt an, dass die Leute aus den oberen Etagen doch gar nicht bei der Beerdigung zu sehen seien. Darauf erwidert Etage 7, dass sich die Zuschauer:innen sicher nur für die unteren Stockwerke interessieren würden, weil sie sich besser fühlen, wenn es ihnen schlecht geht.

Schließlich fragt der Mann Etage 7 scherzhaft, ob sich die Ereignisse im Drehbuch wirklich so zugetragen hätten. „Natürlich nicht. Das ist nur erfunden. Bloß eine Geschichte“, antwortet Etage 7. Daraufhin willigt der Mann ein, die Show zu produzieren und stellt sogar eine zweite Staffel in Aussicht. Beide prosten sich zu und die letzte Einstellung zeigt den Titel des Drehbuchs von The 8 Show.

War also die gesamte erste Staffel der Serie eine Erfindung von Etage 7? Oder spielt die Mid-Credit-Szene vor den Ereignissen von The 8 Show? Das würde bedeuten, dass Etage 7 von Anfang an eingeweiht war oder dass die ganze Show nicht real war, sondern nach Drehbuch ablief. Oder es ist alles wirklich passiert, aber die Sendung wurde nie ausgestrahlt? Sonst hätte der Mann sicherlich davon erfahren. Das würde den Tod von Etage 1 noch tragischer machen.

Letztlich bleibt das Ende von The 8 Show offen und kann unterschiedlich interpretiert werden. In der Mid-Credit-Szene haben die Macher:innen aber definitiv eine Staffel 2 ins Gespräch gebracht. Jetzt bleibt nur die Frage, ob sie diese auch produzieren dürfen.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Dieser Artikel The 8 Show: Das Ende und die Mid-Credit-Szene der Netflix-Serie erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sven Schüer
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Kate
People news
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Stefan Konarske
Tv & kino
Dortmunder «Tatort»-Kommissar kehrt zurück
Euro 2024 - Public Viewing in Köln
Musik news
Pünktlich zum EM-Start: Fußball-Hymnen in den Charts
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Handy ratgeber & tests
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Lords Mobile: Alle aktuellen Promo-Codes für Juni 2024
Handy ratgeber & tests
Lords Mobile: Alle aktuellen Promo-Codes für Juni 2024
Fanzone Berlin
Fußball news
Rucksack an Berliner Fanzone: Polizei gibt Entwarnung
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird