Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Synchronsprecher von Ryan Gosling: Daher kennst Du die deutsche Stimme des Barbie-Stars

Von TV-Serien bis hin zum Blockbuster „Barbie”: Ryan Gosling ist seit Jahrzehnten im Geschäft und war bereits in vielen Rollen zu sehen. Das gab auch viel Arbeit für die Männer, die ihm ihre deutsche Stimme liehen. Aber erst seit wenigen Jahren gibt es einen festen Synchronsprecher für Ryan Gosling.
Synchronsprecher von Ryan Gosling: Daher kennst Du die deutsche Stimme des Barbie-Stars
Synchronsprecher von Ryan Gosling: Daher kennst Du die deutsche Stimme des Barbie-Stars © picture alliance/Scott Garfitt/Invision/AP

Der kanadische Schauspieler Ryan Gosling begann seine Karriere in den 90er-Jahren mit kleinen Rollen in TV-Serien wie „Grusel, Grauen, Gänsehaut” (1995). Als Durchbruch auf der großen Leinwand gilt seine Hauptrolle in dem Independent-Film „Half Nelson” (2006). Später begeisterte Gosling in Komödien wie „Crazy, Stupid, Love.” (2011), Politdramen wie „The Ides of March” (2011) und in dem Musical „La La Land” (2016).

Bis 2011: Verschiedene Synchronsprecher für Ryan Gosling

In den ersten Jahren seiner Karriere hatte Ryan Gosling diverse Synchronsprecher für die deutschen Fassungen seiner Serien und Filme. Seine erste deutsche Stimme war 1995 Cyril Geffcken. Ab 2002 wechselten sich meist Tobias Kluckert und Kim Hasper im Synchronstudio ab, wenn es um eine neue Sprechrolle für einen Ryan-Gosling-Film ging.

Ryan Gosling: Die deutschen Stimmen seiner frühen TV-Serien und Filme

• Cyril Geffcken in „Grusel, Grauen, Gänsehaut” (1995)

• Tim Knauer in „Amanda und Betsy” (1996)

• Marcel Colle in „Gänsehaut – Die Stunde der Geister” (1996)

• Benedikt Gutjan in „Frankenstein: Immer Ärger mit den Monstern” (1996)

• Wanja Gerick in „Heirate nie einen Cowboy” (1998)

• Christian Stark in „Der junge Hercules” (1998-99)

• Tim Neu in „Gegen jede Regel” (2000)

• David Nathan in „Inside a Skinhead” (2001), „Das perfekte Verbrechen” (2007)

• Kim Hasper in „Mord nach Plan” (2002), “State of Mind” (2003), „Wie ein einziger Tag” (2004), „Lars und die Frauen” (2007)

• Tobias Kluckert in „Stay” (2005), „Half Nelson” (2006), „All Beauty Must Die” (2010), „Blue Valentine” (2010), „Crazy, Stupid, Love.” (2011), „Gangster Squad” (2013)

Ab 2011: Tommy Morgenstern spricht Ryan Gosling

Seit 2011, und zwar mit dem Thriller „Drive”, ist Tommy Morgenstern die deutsche Stimme von Ryan Gosling. Mit einer Ausnahme: 2013 sprang noch einmal Tobias Kluckert als Gosling-Synchronsprecher ein – und zwar für den Gangsterfilm „Gangster Squad”.

Barbie: Wann kannst Du den Blockbuster mit Margot Robbie streamen?

Tommy Morgenstern spricht Ryan Gosling in den folgenden Filmen:

• „Drive” (als Fahrer, 2011)

• „The Ides of March” (als Stephen Myers, 2011)

• „The Place Beyond the Pines” (als Luke, 2012)

• „Only God Forgives” (als Julian Thompson, 2013)

• „The Big Short” (als Jared Vennett, 2015)

• „La La Land” (als Sebastian, 2016)

• „The Nice Guys” (als Holland March, 2016)

• „Blade Runner 2049” (als Officer K, 2017)

• „Song to Song” (als BV, 2017)

• „Aufbruch zum Mond” (als Neil Armstrong, 2018)

• „The Gray Man” (als Court Gentry/Sierra Six, 2022)

• „Barbie” (als Ken, 2023)

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Daher kennst Du Tommy Morgenstern

Den Musiker und Synchronsprecher Tommy Morgenstern kennst Du aus vielen synchronisierten Produktionen seit Anfang der 2000er-Jahre. Denn Morgenstern lieh neben Ryan Gosling vielen weiteren Stars seine Stimme, etwa Chris Hemsworth und Benedict Cumberbatch.

Der gebürtige Osnabrücker begann seine Karriere im Synchronstudio aber mit einer Animeserie: 2001 sprach er in der deutschen Synchronfassung von „Dragon Ball Z” die Hauptrolle Son-Goku. Auch in den Kinofilmen der Anime-Franchise ist Morgenstern zu hören.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Eine seiner ersten menschlichen Sprechrollen war der Teenager Ryan (gespielt von Benjamin McKenzie) in der TV-Serie „O.C., California”. Zu seinen weiteren Serienauftritten als Sprecher gehören unter anderem „Scrubs – Die Anfänger” (als Keith Dudemeister) und „The Walking Dead”, wo er die Stimme von Norman Reedus synchronisierte.

Seit 2010 synchronisiert Tommy Morgenstern vor allem für große Kinofilme: So ist seine Stimme in vielen Filmen von Chris Hemsworth zu hören (etwa in „Thor” und „Doctor Strange”). Benedict Cumberbatch lieh er beispielsweise in „The Imitation Game” seine Stimme, T.J. Miller in „Deadpool 2″ und „Underwater – Es ist erwacht”.

Dieser Artikel Synchronsprecher von Ryan Gosling: Daher kennst Du die deutsche Stimme des Barbie-Stars kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Botany Manor: Der ultimative Walkthrough mit Tipps
Games news
Botany Manor: Der ultimative Walkthrough mit Tipps
Arthur der Große
Tv & kino
Mark Wahlberg rennt mit dem Hund durch den Dschungel
Mosi - The Bavarian Dream
Kultur
Warum Rudolph Moshammer fasziniert
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Marc Lenz
Fußball news
DFL gegen Bremen: Wer zahlt für Polizeikosten?
Wanderer auf der Hängebrücke im Stubaital
Reise
Neue Hängebrücke im Tiroler Stubaital