Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Körper in Flammen: Wer hat Pedro ermordet? Das Ende der spanischen Netflix-Serie erklärt

Die spanische Krimiserie „Körper in Flammen” mit „Haus des Geldes”-Star Úrsula Corberó basiert auf einer wahren Geschichte über einen grausamen Mord in Barcelona. Aber wer hat den Mord begangen? Hier erklären wir das Ende der Miniserie im Detail.
Körper in Flammen: Wer hat Pedro ermordet? Das Ende der spanischen Netflix-Serie erklärt
Körper in Flammen: Wer hat Pedro ermordet? Das Ende der spanischen Netflix-Serie erklärt © Netflix

Achtung: Der folgende Text enthält massive Spoiler zur 1. Staffel von Körper in Flammen.

Nicht erst seit Haus des Geldes sind spanische Netflix-Serien mehr als ein Geheimtipp. Körper in Flammen ist der nächste Ableger dieses Genres und basiert auf einer wahren Geschichte. Es ist gar nicht so einfach, bei der Handlung den Überblick zu behalten. Deshalb erklären wir hier das Ende von Körper in Flammen ganz genau.

Wer überlebt in Haus des Geldes? Hier erklären wir Dir das Ende von Staffel 5 Teil 2.

Körper in Flammen: Die Handlung im Überblick

Barcelona im Jahr 2017: Mitten im Nirgendwo vor den Toren der Stadt wird ein völlig ausgebranntes Autowrack gefunden. Im Kofferraum finden die Ermittler:innen die Überreste einer bis zur Unkenntlichkeit verkohlten Leiche. Nur anhand einer medizinischen Schraube im Rücken kann die Identität des Toten festgestellt werden. Es handelt sich um den Polizisten Pedro Rodriguez (José Manuel Poga).

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Nachricht von seinem Tod ist ein Schock für Pedros Freundin Rosa Peral (Úrsula Corberó), die ebenfalls bei der Polizei arbeitet. Sie verdächtigt ihren Ex-Mann Javier (Isak Férriz). Doch als die Ermittlerin Ester Varona (Eva Llorach) auf den Fall angesetzt wird, stößt sie schnell auf Ungereimtheiten in der Geschichte der Freundin.

Nun geraten Rosa und ihr Kollege Albert Lopez (Quim Gutiérrez) ins Visier der Behörden. Wer hat Pedro wirklich getötet?

Körper in Flammen kannst Du übrigens auch ganz bequem mit Deinem Netflix-Account über Vodafone GigaTV inklusive Netflix ansehen. Mehr Infos dazu findest Du hier.

Körper in Flammen: Wie stehen Pedro, Rosa und Albert zueinander?

Die Geschichte von Körper in Flammen wird in Flashbacks erzählt, die die Vergangenheit der Protagonist:innen beleuchten. Im Mittelpunkt stehen Rosa, Pedro und Albert.

Rosa arbeitete lange vor dem Mord an Pedro als Tänzerin in einem Stripclub. Während dieser Zeit lernte sie Javier kennen. Rosa fühlte sich jedoch schon immer zu mehreren Männern hingezogen und hatte neben ihren festen Beziehungen mehrere Liebhaber.

Ursula Corbero und Quim Gutierrez in Köper in Flammen

Rosa (Úrsula Corberó) und Albert (Quim Gutiérrez) können die Finger nicht voneinander lassen. — Bild: Netflix

Als Rosa in den Polizeidienst aufgenommen wurde, ging sie eine heimliche Beziehung mit ihrem Kollegen Albert ein und wurde gleichzeitig von Javier schwanger. Nachdem Rosa und Javier geheiratet hatten, ignorierte Albert seine Kollegin zunächst.

Dann wurde Rosas und Javiers Tochter Sofia (Guiomar Caiado) geboren. Kurz darauf lernte die frischgebackene Mutter ihren neuen Kollegen Pedro kennen – und lieben. Die neuerliche Liaison machte nicht nur Albert eifersüchtig, sondern rief auch Javier auf den Plan. Er entdeckte das geheime Handy seiner Frau mit allen Nachrichten an ihre Liebhaber.

Das Paar ließ sich scheiden, stritt aber um das Sorgerecht für Sofia. Nach der Scheidung machten Rosa und Pedro ihre Beziehung öffentlich und heirateten später sogar. Doch die Ehe lief nicht gut, die beiden stritten sich oft. Frustriert suchte Rosa wieder die Gesellschaft von Albert, mit dem sie erneut eine Affäre begann.

Jose Manuel Poga in Körper in Flammen

Pedro (José Manuel Poga) wurde nach einem Streit mit seiner Frau tot aufgefunden. — Bild: Netflix

Schließlich, nach einem weiteren heftigen Streit mit Rosa, verließ Pedro das Haus der Familie und wurde wenig später verbrannt in seinem Auto aufgefunden. So zumindest die Version von Rosa und Albert …

Was erzählen Rosa und Albert der Polizei?

Albert und Rosa haben also beide ein Motiv für den Mord an Pedro. Dementsprechend geraten sie schnell in den Fokus der Ermittlungen und werden zu den Hauptverdächtigen. Nach ihrer Verhaftung werden sie getrennt verhört.

Dabei erzählt Rosa ihre Version der Geschichte: Albert habe Pedro aus Eifersucht auf seinen Nebenbuhler ermordet. Demnach sei Albert nachts in ihr Haus eingebrochen und habe den schlafenden Pedro mit einer Axt erschlagen. In Todesangst habe Rosa sich mit ihrer Tochter auf dem Dachboden eingeschlossen, während Albert sein Werk im Keller vollendete und die Leiche später zusammen mit dem Auto anzündete.

Ursula Corbero

Nach ihrer Verhaftung tischt Rosa (Úrsula Corberó) der Polizei jede Menge Lügen auf. — Bild: Netflix

Alberts Version der Geschichte klingt jedoch anders: Er habe mit dem Mord nichts zu tun gehabt. Vielmehr habe Rosa ihn angerufen und gebeten, so schnell wie möglich zu ihr zu kommen. Dort habe er Pedro tot vorgefunden. Sie habe behauptet, ihn in Notwehr getötet zu haben. Aus Liebe zu Rosa hätte er dann die Leiche beseitigt und ihr geraten, zur Polizei zu gehen und die Tat zu gestehen. Rosa habe dies jedoch aus Angst, das Sorgerecht für Sofia zu verlieren, abgelehnt.

Viva Espana! Die besten spanischen Serien bei Netflix findest Du in unserer praktischen Übersicht.

Das Ende von Körper in Flammen erklärt: Wer hat Pedro ermordet?

Schließlich kommt Chefermittlerin Ester Varona ins Spiel, die keine der beiden Geschichten glaubt. Stattdessen geht sie davon aus, dass Rosa und Albert den Mord an Pedro von langer Hand geplant haben.

Dafür gibt es einige Indizien. So hatte Albert im Vorfeld der Tat ein neues Handy mit einer neuen SIM-Karte gekauft, die nur am Tag des Mordes benutzt wurde. Nach einem heftigen Streit zwischen Rosa und Pedro schrieb Rosa Albert eine SMS, in der sie ihm indirekt mitteilte, dass nun der Zeitpunkt gekommen sei, ihren Plan in die Tat umzusetzen.

Rosa verabreichte Pedro daraufhin eine Überdosis Schmerzmittel, die das spätere Opfer nach einer OP nehmen musste. Als Pedro dann Rattenfallen im Keller aufstellen wollte, verlor er das Bewusstsein. Albert erschlug Pedro schließlich mit einem stumpfen Gegenstand und verstaute die Leiche im Kofferraum des Autos, das später ausgebrannt aufgefunden wurde.

Die Beweise für diesen Tathergang waren erdrückend: Albert hatte das neu gekaufte Handy mit seinem regulären Handy verwechselt und letzteres mitgenommen, als er zu Rosa fuhr. Anhand der Standortdaten konnten die Behörden seinen Aufenthaltsort zur Tatzeit ermitteln. Außerdem gab Sofia an, in der Mordnacht laute Geräusche aus dem Keller gehört und Blutspritzer gesehen zu haben.

Ursula Corbero

Wegen des Mordes an Pedro wird Rosa (Úrsula Corberó) zu 25 Jahren Haft verurteilt. — Bild: Netflix

Im Keller hatte die Polizei auch Blutspuren von Pedro gefunden, die Rosa und Albert bei der Vernichtung der Beweise wohl übersehen hatten. Zusätzlich gab es Aufnahmen einer Überwachungskamera von einer Tankstelle, an der Albert das Benzin gekauft hatte, mit dem das Auto angezündet wurde. Und schließlich erinnerte sich ein Gerichtsmediziner, dass Albert ihn kurz vor dem Mord gefragt habe, wie man eine Leiche am besten verschwinden lasse.

Wie fällt das Urteil für die Mörder:innen von Pedro aus?

Aufgrund der erdrückenden Beweislast gegen Rosa und Albert befand die Jury beide Verdächtige für schuldig, den Mord an Pedro geplant und begangen zu haben. Rosa wurde zu insgesamt 25 Jahren Haft verurteilt.

Albert wurde zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Beide legten gegen das Urteil Berufung ein, die jedoch abgelehnt wurde. So sitzen beide am Ende von Körper in Flammen im Gefängnis.

Rosa und Albert werden am Ende schuldig gesprochen. — Bild: Netflix

Was passiert mit Sofia?

Als klar wird, dass die Chancen auf eine erfolgreiche Berufung gering sind, schafft es Rosa endlich, einem Besuch von ihrer Tochter Sofia zuzustimmen. Doch das Mädchen hat sich angesichts der großen Medienpräsenz des Falls und den Taten ihrer Mutter von Rosa entfremdet. In der letzten Szene realisiert Rosa, dass sie nicht nur ihre Freiheit, sondern auch das Vertrauen ihrer Tochter verloren hat.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Dieser Artikel Körper in Flammen: Wer hat Pedro ermordet? Das Ende der spanischen Netflix-Serie erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sven Schüer
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Kultur
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Sandra Hüller tauft Rettungskreuzer «SEA-EYE 5»
People news
Sandra Hüller tauft zivilen Rettungskreuzer
96. Academy Awards - Oscar-Verleihung 2024 - Ankünfte
Tv & kino
Film über D-Day: Brendan Fraser als Dwight D. Eisenhower
Tastatur eines Laptops spiegelt sich in dessen Bildschirm
Das beste netz deutschlands
Computerpflege: Tipps für saubere Tasten
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Internet news & surftipps
EU-Verbraucherschützer prüfen Meta-Bezahlmodell
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Handy ratgeber & tests
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Basketball: Länderspiel  USA - Deutschland
Sport news
Basketball-Spektakel in London: USA besiegen Deutschland
Ein Schleierschwanz in einem Aquarium
Tiere
Wie erkenne ich, dass es meinen Fischen schlecht geht?