Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Stargate: In dieser Reihenfolge schaust Du die Serien und Filme richtig

Die Weltraumabenteuer rund um Wurmlöcher und weit entfernte Galaxien in „Stargate“ begeistern seit 1994 Science-Fiction-Fans auf der ganzen Welt. Bei mittlerweile neun Filmen, Spin-offs und Fernsehserien ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Wir verraten Dir, in welcher Reihenfolge Du die Stargate-Filme und -Serien am besten anschaust.
Stargate: In dieser Reihenfolge schaust Du die Serien und Filme richtig
Stargate: In dieser Reihenfolge schaust Du die Serien und Filme richtig © picture alliance / Everett Collection

Stargate: Reihenfolge nach Veröffentlichungsdatum

• Stargate (1994)

• Stargate: Kommando SG-1 (1997 bis 2007)

• Stargate Infinity (2002 bis 2003)

• Stargate Atlantis (2004 bis 2008)

• Stargate: The Ark of Truth – Die Quelle der Wahrheit (2008)

• Stargate Continuum (2008)

• Stargate Universe (2009 bis 2011)

• Stargate Origins (2018)

• Stargate Origins: Catherine (2018)

Stargate-Filme und -Serien: Die chronologische Reihenfolge

Hier erfährst Du, in welcher Reihenfolge Du Stargate schauen solltest, damit die übergreifende Story inhaltlich Sinn ergibt.

Stargate (1994)

Die chronologische Reihenfolge der Stargate-Filme und -Serien beginnt mit Roland Emmerichs weltweit gefeiertem Kinofilm aus den Neunzigern. Der Archäologe Paul Langford entdeckt in Ägypten ein antikes Tor, das ein Wurmloch generiert. Damit reist er gemeinsam mit einer Militäreinheit auf einen fernen Planeten, um dort ein unterdrücktes Volk von einem unbarmherzigen Gott zu befreien.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Stargate Origins & Stargate Origins: Catherine (2018)

Streng genommen spielt dieser Teil des Franchise vor dem Kinofilm von 1994. Denn die Handlung von „Stargate Origins“ setzt im Jahr 1939 an, während der Stargate-Film in den 1990er-Jahren spielt. Aber: Der erste Stargate-Film thematisiert auch die Entdeckung des Stargates im Jahr 1928 durch Paul Langford – die wiederum weiter in der Vergangenheit liegt. Du könntest Origins also auch ganz zu Beginn schauen. Wir empfehlen allerdings den Kinofilm als Einstieg.

Stargate Origins wurde als Webserie konzipiert. Mit einer Länge von rund zehn Minuten fallen die einzelnen Folgen vergleichsweise kurz aus. In der Serie wollen die Nazis die Herrschaft auf der Erde übernehmen – und zwar mithilfe von Naquadah-Erz, dem Metall, auf dem die Stargate-Technologie basiert. Dazu bringen sie den Wissenschaftler Paul Langford in ihre Gewalt.

Alternativ zu Stargate Origins kannst Du Dir „Stargate Origins: Catherine“ anschauen. Der Film fasst die Einzelfolgen der Webserie in 104 Minuten kompakt zusammen. Neben überarbeiteten visuellen Effekten und einem deutlich verbesserten Sound punktet Stargate Origins: Catherine mit einer bis dato unbekannten Titelsequenz, die in den Einzelfolgen der Serie nicht gezeigt wird.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Stargate: Kommando SG-1 (1997 bis 2007)

Die TV-Serie flimmerte auch hierzulande ein ganzes Jahrzehnt über die Fernsehbildschirme und bietet mit 214 Folgen in zehn Staffeln spannende Unterhaltung für unzählige Serienabende. Der Handlungsstrang knüpft thematisch an den ersten Stargate-Film an. Dabei reist das Publikum mit der Einsatzgruppe SG-1 in weit entfernte Galaxien, um die Erde vor Bedrohungen zu schützen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Stargate: The Ark of Truth – Die Quelle der Wahrheit & Stargate: Continuum (2008)

Möchtest Du alle Teile des Stargate-Franchise in der richtigen Reihenfolge schauen, stehen „Stargate: Continuum“ und „The Ark of Truth – Die Quelle der Wahrheit“ als Nächstes auf Deinem Plan.

Die beiden Filme greifen die Handlung von „Stargate: Kommando SG-1“ auf und vervollständigen die Geschichte. Während Stargate Continuum den Kampf gegen den letzten noch lebenden Systemlord der Goa’uld behandelt, bringt The Ark of Truth den Kampf gegen die Ori zum Abschluss.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Stargate Atlantis (2004 bis 2008)

Die Fernsehserie umfasst fünf Staffeln mit 100 Folgen, die in Deutschland teilweise parallel zu Stargate: Kommando SG-1 ausgestrahlt wurden. Wenn Du es mit der Reihenfolge der Stargate-Serien ganz genau nimmst, müsstest Du die beiden ersten Serien ab einer bestimmten Stelle parallel schauen: Und zwar Staffel 8 von Kommando SG-1 zusammen mit Staffel 1 von Atlantis – und so weiter. Es funktioniert aber auch, wenn Du Kommando SG-1 erst abschließt und dann bei Atlantis einsteigst.

Das Atlantis-Spin-off knüpft direkt an die Originalserie an. Hauptschauplatz ist die verlassene Antiker-Hauptstadt Atlantis. Die Antiker waren es, die die Stargates einst erbaut hatten. Die Serie funktioniert nach demselben Prinzip wie Kommando SG-1: Ein Team reist durch das Stargate in fremde Welten, trifft auf neue Feinde, aber auch Verbündete – und erfährt noch mehr über die Ursprünge der Stargates.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Stargate Universe (2009 bis 2011)

Mit „Stargate Universe“ findet die chronologische Reihenfolge der Stargate-Serien und -Filme ihren Abschluss. Die TV-Serie erzählt in zwei Staffeln mit 40 Folgen eine etwas andere Geschichte als Kommando SG-1 und Atlantis: Diesmal gibt es keine Stargate-Basis, von der aus ein Team fremde Welten erkundet. Stattdessen befördert das Stargate einen Militär- und Forschungstrupp aufgrund eines Defekts auf das Raumschiff „Destiny“. Es reist seit Jahrhunderten auf einem festgelegten Kurs durch die Galaxie von Planet zu Planet. In diesem Setting muss sich die neue Crew erst einmal zurechtfinden. Und das völlig ohne Verbindung nach Hause – oder irgendeine Ahnung, wie das Raumschiff funktioniert.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Außerhalb der Reihenfolge: Stargate Infinity

Wenn Dein Hunger nach Weltraumabenteuern immer noch nicht gestillt ist, wartet mit „Stargate Infinity“ noch eine Zeichentrickserie darauf, von Dir entdeckt zu werden. Sie ist nicht Teil des Stargate-Kanons. Wir empfehlen aber, zumindest den Kinofilm von 1994 vorher zu schauen, denn die Serie setzt etwa 30 Jahre nach diesen Ereignissen an. Die Prämisse ist interessant: Zu dieser Zeit wissen alle Menschen auf der Erde über das Stargate Bescheid – es haben sich sogar einige Alienrassen auf dem Planeten niedergelassen.

Nun kennst Du die richtige Reihenfolge aller Stargate-Filme und -Serien – startest Du direkt mit einem kleinen Marathon? Welcher Teil des Franchise ist Dein Favorit? Verrate es uns in den Kommentaren!

Dieser Artikel Stargate: In dieser Reihenfolge schaust Du die Serien und Filme richtig kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fritz Koenig
Kultur
Festprogramm zum 100. Geburtstag von Fritz Koenig
Ballermann-Star Mickie Krause
People news
Mickie Krause: Darum bin ich immer noch ein Ballermann-Star
Justin Timberlake
People news
Justin Timberlake alkoholisiert im Auto erwischt
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Behörde mit neuen Vorwürfen gegen Tiktok
Samsung Music Frame
Das beste netz deutschlands
Sound von der Wand: Samsung Music Frame und Ikea Symfonisk
Black Clover Mobile: Tier-List – die besten Charaktere im Ranking
Handy ratgeber & tests
Black Clover Mobile: Tier-List – die besten Charaktere im Ranking
DFB-Training
Nationalmannschaft
Nagelsmann vor Ungarn: Handbremse ziehen bringt nichts
Euro 2024: Österreich - Frankreich
Gesundheit
Mbappé hat's erwischt: Wie Nasenbeinbrüche behandelt werden