Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Der Abgrund: Alle Infos zu Handlung, Cast und Streaming-Start

Das Netflix-Drama „Der Abgrund“ zeigt, wie schnell eine Naturkatastrophe das Leben vieler Menschen nachhaltig verändern kann. Wenn sich die Erde plötzlich öffnet, treten zwischenmenschliche Probleme schnell in den Hintergrund. Erfahre hier alles über die Besetzung, die Handlung und den Streaming-Start des Films auf Netflix.
Der Abgrund: Alle Infos zu Handlung, Cast und Streaming-Start
Der Abgrund: Alle Infos zu Handlung, Cast und Streaming-Start © Netflix/ SF Studios

Der Netflix-Film Der Abgrund (Original „Avgrunden“) erzählt die Geschichte einer in Scheidung lebender Frau, die mit ihrem Freund und ihren Kindern ein neues Leben beginnen und endlich mit ihrem Ex-Mann abschließen will. Als sich mitten in einem Streit eine Naturkatastrophe ereignet, hat sie aber plötzlich ein sehr viel dringlicheres Problem: Das Überleben ihrer Familie zu sichern.

Alle Infos und was Du zu dem schwedischen Film wissen musst, verraten wir Dir hier.

Der Abgrund kannst Du übrigens auch ganz bequem mit Deinem Netflix-Account über Vodafone GigaTV inklusive Netflix ansehen. Mehr Infos dazu findest Du hier.

Handlung von Der Abgrund: Worum geht es im Film?

Frigga (Tuva Novotny) ist Sicherheitsmanagerin im größten Eisenerzbergwerk der Welt, Kiruna, im Norden Schwedens. Während sie sich tagsüber mit ihrer Arbeit im Bergwerk herumschlagen muss, erlebt sie nach Feierabend ein Drama nach dem anderen. 

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Ihr Ex-Mann Tage (Peter Franzén) weigert sich immer noch, die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Dabei hat Frigga bereits eine neue Beziehung mit Dabir (Kardo Razzazi) und will ihre Ehe hinter sich lassen. 

Eines Tages kommt es erneut zum Streit zwischen den Noch-Eheleuten. Doch ihre Zwistigkeiten treten schnell in den Hintergrund, als sich eine Naturkatastrophe ereignet. Erdspalten tun sich auf, Stollen brechen ein und Kiruna wird von einem Albtraum ganz neuer Dimension heimgesucht.

Frigga, die sich täglich mit den Sicherheitsaspekten im Bergbau beschäftigt, muss ihre Erfahrungen nun in die Praxis umsetzen. Dabei will sie nicht nur sich und die Stadt retten, sondern vor allem ihre Kinder. Denn die befinden sich am anderen Ende der Stadt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und Frigga muss all ihre Sorgen hinter sich lassen, um das Schlimmste zu verhindern.

Besetzung von Der Abgrund: Diese Darsteller:innen sind mit dabei

Tuva Novotny als Frigga

Tuva Novotny ist eine schwedische Schauspielerin, Regisseurin und Sängerin. Mit 16 Jahren spielte sie in der Seifenoper „Skilda världar“ mit, die ihr zu großer Bekanntheit in ihrem Heimatland verhalf. Ihr erster Kinofilm „Tic Tac“ sowie weitere Filme wie „Jalla! Jalla!“, „Mord in der Midsommernacht“ oder „Der Schlafwandler“ folgten.

Der Abgrund bei Netflix

Eine Katastrophe erschüttert die Heimat von Frigga (Tuva Novotny). — Bild: Netflix/ SF Studios

In Der Abgrund übernimmt sie die Hauptrolle der Bergbau-Sicherheitsexpertin und Mutter Frigga.

Peter Franzén als Tage

Peter Franzén hat bereits in über 70 Filmen und Serien mitgewirkt. Darunter zeigte er sich in Filmen wie „Klaras Fall“ und „Priest of Evil“. Auch für bekannte Fernsehserien wie „CSI: Miami“, „True Blood“ oder „Vikings“ stand der Schauspieler vor der Kamera. 

Franzén wurde bereits acht Mal für den finnischen Filmpreis als bester Haupt- und Nebendarsteller nominiert. Drei Auszeichnungen konnte er mit nach Hause nehmen. Im Netflix-Film Der Abgrund spielt er den Ex-Mann von Frigga.

Weitere Schauspieler:innen im Film:

  • Kardo Razzazi („Bullets“, „Huss – Verbrechen am Fjord“) als Dabir 

  • Felicia Truedsson („Heartbeats“, „Young Royals“) als Mika 

  • Edvin Ryding („Young Royals“) als Simon 

    Richard Holm übernimmt Drehbuch und Regie

    Der Film Der Abgrund zeigt eine rein fiktive Geschichte, die unter der Regie von Richard Holm entstanden ist. Auch am Drehbuch war Holm zusammen mit Robin Sherlock Holm (bekannt aus dem Film „Die Frau unter dem Bett“) und Nicola Sinclair beteiligt.

    Holm drehte zuvor unter anderem „The Machinery“ und die Krimi-Reihe „GSI - Spezialeinheit Göteborg“, in der Hauptfigur Johan Falk gegen das Verbrechen in Göteborg kämpft.

    Wann startet Der Abgrund auf Netflix?

    Das Katastrophen-Spektakel Der Abgrund startet passend zum Wochenende am 16. Februar 2024 auf Netflix. Der Film aus schwedischer Produktion dürfte, wie üblich, ab etwa 9 Uhr zur Verfügung stehen.

    Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

    Dieser Artikel Der Abgrund: Alle Infos zu Handlung, Cast und Streaming-Start kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Jella Friedrich
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
    Games news
    Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
    Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
    Tv & kino
    Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
    9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
    Tv & kino
    9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
    TikTok
    Internet news & surftipps
    EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
    Kryptowährung
    Internet news & surftipps
    Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
    Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
    Handy ratgeber & tests
    Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
    Lars Ricken
    Fußball news
    BVB setzt nach Watzke-Ära auf Ricken
    Mann mit Smartphone am Hotelpool
    Reise
    Fernreise: Mit der richtigen SIM-Karte Kostenfallen umgehen