Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Beatles mit neuem Hit: Erfolg auch in Halle spürbar

Mit einem durch Künstliche Intelligenz fertiggestellten Lied stürmen die Beatles derzeit wieder die Charts. Das Beatles-Museum in Halle kann sich seitdem vor Anfragen kaum retten. War «Now and Then» der allerletzte Hit der Band aus dem britischen Liverpool?
Beatles-Museum in Halle
Beatles-Museum-Leiter Martin Schmidt zeigt ein Replikat der Bassgitarre von 1962 von Paul McCartney. © Heiko Rebsch/dpa

Nachdem ein durch Künstliche Intelligenz erzeugter neuer Song der Beatles («Come Together», «Let it Be») erschienen ist, macht die Begeisterung auch vor dem Beatles Museum in Halle keinen Halt. «Seit der Veröffentlichung des Titels «Now and Then» stand das Telefon nicht mehr still», sagte Museumsinhaber Martin Schmidt der Deutschen Presse-Agentur. «Auch junge Menschen, die mit den Beatles heute kaum etwas verbindet, interessieren sich durch den Song wieder für ihre Musik und die Geschichte der Liverpooler. Das wird sich in nächster Zeit auch auf die Besucherzahlen auswirken.»

Damit der neue Song der Band entstehen konnte, wurde der Gesang des 1980 verstorbenen Sängers der Band, John Lennon, mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz isoliert. Lennon hatte das Lied bereits in den 1970er Jahren komponiert und eingesungen. Nun wurde es mit der technischen Hilfe fertiggestellt. Jahrzehnte nach ihrer Auslösung stürmt die Band damit nun wieder die Charts.

«Eigentlich gibt es jedes Jahr eine Weihnachtsproduktion - also eine neue Zusammenstellung von Beatles-Titeln», sagte Schmidt. Er könne sich jedoch nicht erinnern, wann die Aufmerksamkeit darum so groß war wie dieses Mal. «Wir haben das Dreifache verkauft.»

Von der Vinyl-Pressung habe es verschiedene Ausführungen gegeben. Neben schwarz gab es sie auch in blau und transparent. Sie seien jedoch bereits komplett ausverkauft und sollen nicht nachproduziert werden, so Schmidt. «Auch diese Sammler-Edition in LP-Größe mit zwei Titeln sind ausverkauft. Möglicherweise werden noch welche nachgeliefert.» Eine weitere Version der Beatles-Ausführung wurde auf eine Zwölf-Zoll-Langspielplatte gepresst.

«Man kann auch sagen, die Beatles haben sich wieder neu erfunden», sagte Schmidt. Es werde behauptet, «Now and Then» sei der letzte Titel der Band. Einen letzten Beatles-Song gebe es jedoch noch: «Grow Old With Me». «Das könnte der allerletzte Beatles-Titel sein.»

Aus einem rund 15.000 Stücke umfassenden Fundus zeigt das Beatles-Museums in Halle rund 5000 Objekte. Eigenen Angaben zufolge verfügt es über die größte Dokumentation der Beatles weltweit. Das Museum wurde 1989 in Köln eröffnet und zog im Jahr 2000 aus Platzgründen nach Halle. Das Haus zählt eigenen Angaben nach rund 19.000 Besucher im Jahr.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll ist tot
People news
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll gestorben
Israelischer Pavillon
Kultur
Aus Protest: Israel-Pavillon bei Kunstbiennale öffnet nicht
Dieter Hallervorden veröffentlicht Video über Krieg in Gaza
People news
Gedicht über Gaza: Dieter Hallervorden veröffentlicht Video
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Zentralbankgeld
Internet news & surftipps
Bundesbank und MIT forschen zu digitalem Zentralbankgeld
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Handy ratgeber & tests
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Olympische Flamme
Sport news
Olympisches Feuer für Paris entfacht
Frau an Regenwasserspeicher
Wohnen
So bunkern Sie Regenwasser für schlechte Zeiten