Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

DWD: Keine Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mehr

Die Lage bleibt ernst in Teilen Deutschlands. Der Deutsche Wetterdienst sagt weitere Gewitter und Starkregen voraus. Für Sachsen-Anhalt und Sachsen gibt es ein Stück weit Entwarnung.
Wetter - Warnung vor Hochwasser
Die Fußgängerbrücke in der Fabrikstraße über den Fluss Chemnitz ist gesperrt und wurde um gut einen Meter angehoben. © Heiko Rebsch/dpa

Über Teile Sachsen-Anhalts sind am Samstag Gewitter hinweggezogen. Größere Schäden gab es laut dem Lagezentrum im Innenministerium und Leitstellen der Landkreise bis zum frühen Abend nicht. Aquaplaning sei auf den Straßen ein Thema gewesen, hieß es aus dem Lagezentrum. Ansonsten habe es keine polizeirelevanten Sachverhalte gegeben. In der Integrierten Leitstelle in Halle gab es zunächst wenige Einsätze, unter anderem sei im Saalekreis ein Ast auf eine Telefonleitung gefallen. Im Burgenlandkreis rückten die Helfer zu drei vollgelaufenen Kellern und wenigen umgestürzten Bäumen aus. Das sei nicht ungewöhnlich für eine Gewitterlage. Im Landkreis Harz gab es zunächst gar keine Einsätze.

Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter für Sachsen-Anhalt inzwischen aufgehoben. Am Abend galt im Land aber zwischenzeitlich die amtliche Warnung vor starkem Gewitter. Starke Gewitter der Stufe 2 von 4 bedeutet weiter Gefahr durch Blitzschlag, vereinzelt umstürzende Bäume, vereinzelte Überflutungen von Straßen und Überführungen, Aquaplaning und Hagelschlag. Die Gefahr schwerer Gewitter hingegen heißt Gefahr für Leib und Leben etwa durch Blitzschlag, umstürzende Bäume, herabfallende Äste, Dachziegel oder rasche Überflutungen von Straßen, Unterführungen oder Kellern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Lady Gaga und Tony Bennett
Musik news
Lady Gaga erinnert an Jazz-Musiker Tony Bennett
Erstes Deutschland-Konzert der britischen Band Coldplay
Musik news
Lichtermeer und Sommerregen - Coldplay spielt in Düsseldorf
People news
«Tatort»-Sommerpause hat 2024 Rekordlänge
Weltweite IT-Ausfälle
Internet news & surftipps
Bundesamt: Nach IT-Panne normalisiert sich Lage
Weltweite IT-Ausfälle
Internet news & surftipps
Microsoft: IT-Panne betraf 8,5 Millionen Windows-Geräte
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Deutschland - Brasilien
Sport news
Niederlage für Volleyballer bei Olympia-Generalprobe
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte