Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nächste Theatertage Rheinland-Pfalz in Trier

Im März 2024 kommen die Ensembles der vier großen Theater im Land wieder zusammen, um aktuelle Werke zu zeigen. Dieses Mal in Trier. Insgesamt stehen fast 20 Produktionen auf dem Programm.
Theaterbühne
Die Hände einer Schauspielerin auf einem roten Vorhang. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Wer sich einen Überblick über aktuelle Stücke der vier großen Theater in Rheinland-Pfalz verschaffen will, ist bei den Theatertagen im März 2024 in Trier richtig. Eine gute Woche lang kommen Ensembles der Dreispartenhäuser aus Mainz, Kaiserslautern, Koblenz und Trier zusammen, um Produktionen von Oper über Tanz und Schauspiel bis zum Kinder- und Jugendtheater zu zeigen, wie der Trierer Intendant Manfred Langner am Freitag sagte. «Wir haben uns für eine große Vielfalt entschieden. Wir wollen alle erreichen.»

Unter dem Motto «Meet.Inspire.» stehen vom 9. bis 17. März gut 30 Aufführungen von fast 20 Produktionen auf dem Programm. «Die Theatertage sind ein wertvolles Schaufenster der vielfältigen und lebendigen Theaterlandschaft in Rheinland-Pfalz», sagte Kultur-Staatssekretär Jürgen Hardeck (parteilos). Jedes Haus habe sein Profil und seine Qualitäten. Die Theatertage seien «die große Wundertüte, wo man das alles mal komprimiert erleben kann», sagte er. Das Land unterstützt das Event mit 100 000 Euro.

Das Festival sei zudem für die Theater und die Kulturschaffenden eine wichtige Plattform zum Austausch. «Die Theatertage sind wirklich ein Branchentreffen», sagte der Trierer Co-Intendant Lajos Wenzel. Besonders sei, dass man auch zusammen produziere: So seien an einer Produktion von Giuseppe Verdis «Requiem» alle vier Häuser beteiligt. Zudem gebe es Doppeltanzabende mit den Kompanien.

Zum Auftakt des Festivals werde der Else Lasker-Schüler-Dramatikpreis verliehen. Die Auszeichnung ist nach der Dichterin Else Lasker-Schüler (1869-1945) benannt und wird seit 1993 vergeben. Sie ist mit 10 000 Euro dotiert. Frühere Preisträger waren etwa Elfriede Jelinek, Peter Handke und zuletzt Autorin Kathrin Röggla (2022).

Die Theatertage Rheinland-Pfalz 2024 sind die dritten in einer Reihe, die 2020 neu ins Leben gerufen wurde. Nach Kaiserslautern und Mainz ist nun Trier Austragungsort des Festivals. 2026 sollen die Theatertage in Koblenz über die Bühne gehen.

«Die rheinland-pfälzischen Theater sind am Puls der Zeit», sagte Triers Kulturdezernent Markus Nöhl. Neben Klasserzimmerstücken für Jugendliche werde es auch ein interaktives Virtual Reality-Stück im Romeo-und-Julia-Setting vom Theater Koblenz geben. Dabei kämen Puppenspiel und VR-Technologie zusammen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Holdovers streamen: Hier kannst Du den Oscar-Film sehen
Tv & kino
The Holdovers streamen: Hier kannst Du den Oscar-Film sehen
Timur Ülker
People news
GZSZ-Schauspieler Timur Ülker spendet Knochenmark
Emilio Sakraya
Musik news
«Blessings»: Emilio Sakraya geht hart mit sich ins Gericht
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Handy ratgeber & tests
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
iPhone 16: Diese Farben soll es geben
Handy ratgeber & tests
iPhone 16: Diese Farben soll es geben
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Ausgeschieden
Fußball news
Nach Barça-Pleite: Ter Stegen widerspricht Trainer Xavi
Kreuzfahrtschiff «Aida Prima» fährt in Hamburg in den Hafen
Reise
Aida sagt weitere Kreuzfahrten durchs Rote Meer ab