Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ermittlungen wegen mutmaßlichen Scheinsitzen von Firmen

Firmen sollen in Gewerbesteueroasen wie Monheim zum Schein ihren Sitz angemeldet haben. Es gab bereits Razzien. Der Finanzminister will Briefkastenfirmen stärker ins Visier nehmen.
Verfahren wegen Scheinsitzen von Firmen in Steueroasen
Steuerfahnder nehmen an einer Razzia in einer Spielhalle teil. © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen offenbar vorgetäuschten Unternehmenssitzen in sogenannten Gewerbesteueroasen wie Monheim. Das bestätigte eine Sprecherin auf Anfrage. Mit Verweis auf das Steuergeheimnis machte sie keine konkreten Angaben. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur läuft aktuell ein Verfahren gegen die Geschäftsführer eines Unternehmens, das bis zu 18 Millionen Euro Gewerbesteuer hinterzogen haben soll.

Die Firma hat ihre Geschäftsleitung demnach nur auf dem Papier in Monheim und Zossen (Brandenburg) sitzen. Die tatsächliche Arbeit soll vor allem in Köln geleistet worden sein - wo aber ein wesentlich höherer Gewerbesteuersatz als in den beiden Kommunen fällig geworden wäre. Ende Mai gab es nach dpa-Informationen eine Razzia an mehreren Orten, umfangreiches Beweismaterial wurde sichergestellt. In Justizkreisen rechnet man mit weiteren Aktionen.

Hintergrund: Im Koalitionsvertrag von CDU und Grünen wurde bereits angedroht, dass man bei Gewerbesteueroasen «die tatsächlichen Standorte von Betrieben» suchen werde. Finanzminister Marcus Optendrenk (CDU) sagte der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage: «Wer seinen Briefkasten dort aufstellt, wo die Gewerbesteuer besonders niedrig ist, aber seine Arbeit tatsächlich anderswo macht, ist kein geschickter Geschäftsmensch, sondern begeht Steuerhinterziehung. Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern Betrug an unserem Gemeinwesen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Imker Rico Heinzig
People news
Böhmermann unterliegt erneut im «Honig-Streit»
Those About To Die
Tv & kino
Anthony Hopkins als römischer Kaiser - «Those About To Die»
Kim Kardashian
People news
Kim Kardashian: Fingerverletzung schmerzhafter als Geburt
Sitzung Europäisches Parlament - Wahl Kommissionspräsidentin
Internet news & surftipps
Für jeden etwas: Von der Leyens Pläne für zweite Amtszeit
Passworteingabe auf einer Webseite
Das beste netz deutschlands
GMX und Web.de bekommen Passwort-Check
Samsung-Sicherheitsupdate im Juli und Juni für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juli und Juni für diese Galaxy-Handys
Serhou Guirassy
Fußball news
Im zweiten Anlauf: Guirassy-Wechsel zum BVB perfekt
Eine Maklerin zeigt einem Kunden ein Objekt
Wohnen
Hauskauf: Drei Risiken - und wie Sie sie verringern können