Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ermittler stoppen umfassenden Internet-Drogenhandel

Cybercrime-Ermittlern aus Bayern ist es gelungen, einen umfassenden Drogenhandel über das Internet aufzuklären. Im Zuge der mehrere Jahre dauernden Ermittlungen wurden sieben Beteiligte aus Berlin, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden ausfindig gemacht und zum Teil bereits verurteilt. Dies teilte die Zentralstelle Cybercrime Bayern bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg am Freitag mit.
Beleuchtete Tastatur
Cybercrime-Ermittlern aus Bayern ist es gelungen, einen umfassenden Drogenhandel über das Internet aufzuklären. © Silas Stein/dpa/Illustration

In Gang gekommen waren die Ermittlungen nach dem Tod eines 44-Jährigen aus dem oberbayerischen Rosenheim, der sich Kokain über einen Shop im Internet bestellt hatte. Die Spur führte demnach zu einem 46-Jährigen in Berlin. In seiner Wohnung fanden Ermittler rund 35 Kilogramm Drogen. Einen weiteren Beteiligten nahm die Polizei ebenfalls in Berlin fest, in dessen Wohnung in den Niederlanden fanden sich demnach vier Kilogramm Drogen. Zusammen sollen die Männer rund 60 Kilogramm Drogen über das Darknet und das frei verfügbare Internet verkauft und damit mehr als 500.000 Euro verdient haben. Das Darknet ist ein versteckter Teil des Internets. Sie wurden vor dem Landgericht Bamberg zu mehr als sieben Jahren Haft verurteilt.

Die weiteren Ermittlungen führten den Angaben nach zu einer 31-Jährigen und einem 35-Jährigen in Nordrhein-Westfalen, die für den weltweiten Versand der Drogen zuständig waren. Beide wurden mittlerweile zu Haftstrafen von mehr als sechs Jahren verurteilt. Aufgrund der Geständnisse der Verurteilten und andauernder Ermittlungen konnte die Polizei drei weitere mutmaßliche Beteiligte festnehmen, darunter ein 31-Jähriger aus den Niederlanden, der als Kurier tätig gewesen sein soll, und bei seiner Festnahme im August 2023 rund 20 Kilogramm Drogen bei sich führte. Die Ermittlungen gegen die drei Männer dauern an. Ein 28-Jähriger befindet sich derzeit in Auslieferungshaft in den Niederlanden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Timur Ülker
People news
GZSZ-Schauspieler Timur Ülker spendet Knochenmark
Emilio Sakraya
Musik news
«Blessings»: Emilio Sakraya geht hart mit sich ins Gericht
Pamela Anderson
Tv & kino
Pamela Anderson in «Nackte Kanone»-Neuauflage
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Handy ratgeber & tests
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Die richtige Cyberversicherung finden
Das beste netz deutschlands
Die richtige Cyberversicherung finden
Oliver Kahn
1. bundesliga
Kahn über zweite Bayern-Chance für Nagelsmann: Warum nicht?
Kartoffel-Bärlauch-Bällchen mit Dip
Familie
Zum Knuspern: Kartoffel-Bärlauch-Bällchen aus dem Airfryer