Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bremer SPD muss Strukturreform verschieben

Die Bremer SPD hat sich auf einem hitzigen außerordentlichen Parteitag nicht auf eine Strukturreform einigen können. Am Mittwochabend fand letztlich ein Vorschlag des Landesvorstands eine Mehrheit, der den abermaligen Einsatz einer Arbeitsgruppe vorsieht, wie der Sprecher der Partei mitteilte. Die Gruppe versuche, einen Konsens zu finden.
SPD
Das Logo der SPD in der Parteizentrale in Berlin. © Wolfgang Kumm/dpa/Symbolbild

Hintergrund des Reformplans ist, dass die SPD inzwischen weniger Mitglieder hat. Die Partei habe in rund zehn Jahren 25 Prozent der Mitglieder verloren, sagte der Parteichef Reinhold Wetjen. Zudem sei der Großteil der Parteimitglieder älter als 60 Jahre. «Wir haben eine Altersstruktur, die sehr schwierig ist in den nächsten Jahren», sagte Wetjen. Die Rede des Vorsitzenden wurde mehrfach von Zwischenrufen unterbrochen.

Kernstück der geplanten Reform ist die Zusammenlegung der Unterbezirke Bremen-Nord und Bremen-Stadt. Unterbezirke befinden sich im Aufbau der Partei über den Ortsvereinen. Gegen den Plan gab es Widerstand aus dem Unterbezirk Bremen-Nord. Beispielsweise kritisierte die Bürgerschaftsabgeordnete Ute Reimers-Bruns, dass die Zusammenlegung gegen den Willen des Unterbezirks geschehen sollte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Nach Äußerungen zu Gaza-Krieg: Berlinale distanziert sich
Oppenheimer
Tv & kino
Oscar-Vorbote: «Oppenheimer» gewinnt US-Produzentenpreis
«Der Upir»
Tv & kino
Neue Vampir-Comedy mit Fahri Yardım
KI
Internet news & surftipps
Nicht genug Maßnahmen gegen Deepfakes
Streaming
Internet news & surftipps
Netzkosten: Mobilfunkfirmen sehen US-Konzerne in der Pflicht
Xiaomi 14: iPhone-Feeling mit Turboladung
Das beste netz deutschlands
Xiaomi 14: iPhone-Feeling mit Turboladung
Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
Fußball news
Dortmund schiebt Frust - Brandt: «Das ist Wahnsinn»
Im Land der hundert Teiche: Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft
Reise
Unterwegs im Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft