Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

AOK Hessen: Wieder mehr Krebsvorsorge

In Hessen nehmen nach Daten der Krankenkasse AOK wieder mehr Menschen Termine zur Früherkennung von Krebs wahr. Die Zahlen bewegten sich im zweiten Halbjahr 2022 bei vielen Vorsorgeuntersuchungen wieder auf dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019 oder sogar darüber, teilte die AOK am Montag in Bad Homburg zum Tag der Krebsvorsorge am Dienstag (28.11.) mit.
Krebsvorsorge
Die Brust einer Frau ist auf einer Röntgenaufnahme zu sehen. © Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa

Die gesetzliche Krankenkasse beruft sich dabei auf Daten des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). In der Corona-Zeit waren zeitweise weniger Menschen als sonst zu den Vorsorgeuntersuchungen gegangen - womöglich aus Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus.

Früherkennungsuntersuchungen werden insbesondere zu Gebärmutterhalskrebs, Prostatakrebs, Hautkrebs, Darmkrebs und Brustkrebs angeboten. Die Zahlen gehen aber teils weit auseinander dazu, wie viele Menschen sie in Anspruch nehmen. Bei der Vorsorge zu Gebärmutterhalskrebs sind es knapp 40 Prozent der AOK-Versicherten, bei Darmkrebs nur etwa 5 Prozent.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Gwyneth Paltrow
People news
Gwyneth Paltrow lehnte viele Rollen ab
Bärbel Schäfer
People news
Bärbel Schäfer empfindet keine Wut in einem Stau mehr
US-Sängerin Ashanti
People news
US-Sängerin Ashanti und Rapper Nelly erwarten Nachwuchs
«South Park: Snow Day!»: Cartmans verschneites Abenteuer
Das beste netz deutschlands
«South Park: Snow Day!»: Cartmans verschneites Abenteuer
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
FC Bayern
Fußball news
Tuchels Wunsch und Bayerns Traum: Wembley-Finale gegen BVB
Warum nicht mal eine Flusskreuzfahrt machen?
Reise
Warum nicht mal eine Flusskreuzfahrt machen?