Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bundestagsvize Pau sorgt sich um Grundrechte

Den Judenhass seit dem 7. Oktober findet die Linken-Politikerin Petra Pau erschreckend. Er müsse mit aller Schärfe bekämpft werden, findet sie. Und doch macht ihr noch etwas anderes Kopfzerbrechen.
Petra Pau
Petra Pau (Die Linke), Bundestagsvizepräsidentin, spricht im Bundestag. © Michael Kappeler/dpa

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau warnt vor einer Einengung von Grundrechten im Kampf gegen Judenhass. Dieser sei zwar zwingend geboten, denn «Antisemitismus hat ein erschreckendes Ausmaß angenommen in Deutschland, gerade seit dem Hamas-Angriff auf Israel am 7. Oktober», sagte die Linken-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Doch fügte sie hinzu: «Es besorgt mich auch sehr, dass unter der Überschrift der Bekämpfung des Antisemitismus Grundrechte eingeschränkt werden. Es kann nicht sein, dass wir Bürgerrechte und Demokratie, Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und anderes beschneiden oder selektiv erklären, für wen diese Grundrechte noch gelten.»

In den vergangenen Wochen hatten vor allem propalästinensische Protestaktionen und Besetzungen an Universitäten Streit ausgelöst. Nach der Räumung von Gebäuden der Freien Universität Berlin durch die Polizei hatten Universitätsdozenten Widerspruch geäußert. Das zog wiederum scharfe Kritik von Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) nach sich. Auch eine Besetzung und Räumung an der Humboldt-Universität sorgte für Debatten.

«Für den zweifelsfrei mit aller Schärfe des Rechtsstaats zu führenden Kampf gegen Antisemitismus gilt, dass dieser nicht politisch instrumentalisiert werden darf», sagte Pau, die sich seit Jahren gegen Judenhass engagiert. «Alles andere wäre ein Bärendienst.»

Pau sagte auch, sie sei gegen neue Straftatbestände. «Polizisten und Juristen müssen so ausgebildet werden, dass sie antisemitische Codes erkennen», sagte die Bundestagsvizepräsidentin. «Wir brauchen eine ordentlich ausgestattete Polizei. Und wenn es zu Straftaten kommt oder wenn Auflagen nicht erfüllt werden, dann muss das zeitnah bestraft werden. Da brauche ich keine neuen Straftatbestände.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Tv & kino
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Vor erstem Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
People news
48 Stunden ausharren: «Swifties» vor Arena in Gelsenkirchen
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen