Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Neuer oder ter Stegen: Rangnick sieht «Luxusproblem»

Manuel Neuer findet immer mehr zur früheren Klasse zurück. Gegen Kopenhagen rettet der Torwart die Bayern spät mit einer Zweifach-Parade. Österreichs Nationaltrainer blickt schon in die EM-Zukunft.
Julian Nagelsmann
Deutschlands Bundestrainer Julian Nagelsmann vor dem Spiel. © Christian Charisius/dpa

Österreichs Fußball-Nationaltrainer Ralf Rangnick glaubt fest an ein Comeback von Bayern-Torwart Manuel Neuer in der deutschen Auswahl und bei der EM im Sommer. Auf Bundestrainer Julian Nagelsmann sieht der frühere Bundesliga-Coach Rangnick dabei im kommenden Jahr «ein Luxusproblem» zukommen, wenn dieser sich bei der Wahl der deutschen Nummer 1 zwischen dem 37 Jahre alten Neuer und Konkurrent Marc-André ter Stegen (31) vom FC Barcelona entscheiden muss. «Das ist sicherlich nicht ganz einfach für Julian, das zu entscheiden», sagte Studiogast Rangnick am Mittwochabend in der ZDF-Sendung zum fünften Gruppenspieltag der Champions League.

Der erneut überzeugende Neuer hatte den FC Bayern in seinem erst siebten Spiel nach seinem langwierigen Beinbruch beim 0:0 gegen den FC Kopenhagen in der 88. Minute mit einer zweifachen Parade vor einer Niederlage bewahrt. «Mich freut es riesig, dass er wieder da ist. Dass er es geschafft hat, nach so einer schweren Verletzung wieder zurückzukommen, ist toll. Für ihn, für Bayern, aber auch für die deutsche Nationalmannschaft», sagte Rangnick und schlussfolgerte: «Ich traue ihm absolut zu, dass er da auch wieder zurückkommt.»

Das ist auch ein erklärtes Ziel des langjährigen DFB-Stammtorhüters Neuer für 2024 und das Heimturnier im Juni und Juli. «Wir gehen alle davon aus, wenn alles normal läuft, dass ich dann wieder dabei bin», sagte Neuer selbst am Mittwochabend mit Blick auf die kommenden Länderspiele Ende März: «Die Zeichen stehen nicht schlecht.»

Bei den jüngsten Niederlagen in Berlin gegen die Türkei (2:3) und in Wien gegen Rangnicks Österreicher (0:2) hatte Neuer noch nicht wieder zum DFB-Kader gehört. Bei beiden Partien stand der Frankfurter Kevin Trapp im Tor, weil ter Stegen wegen Rückenbeschwerden ausfiel.

Rangnick erwartet 2024 einen hoch motivierten Neuer mit Blick auf das DFB-Team: «Manu hat schon angedeutet, dass er - wenn er fit und gesund bleibt - auch da nochmal möchte und die EURO im eigenen Land spielen möchte.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Nach Äußerungen zu Gaza-Krieg: Berlinale distanziert sich
Justine Triet
Tv & kino
Preise für «Past Lives» und «Anatomie eines Falls»
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
Streaming
Internet news & surftipps
Netzkosten: Mobilfunkfirmen sehen US-Konzerne in der Pflicht
Xiaomi 14: iPhone-Feeling mit Turboladung
Das beste netz deutschlands
Xiaomi 14: iPhone-Feeling mit Turboladung
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Lionel Messi
Fußball news
Messi rettet Miami mit Ausgleich: 1:1 bei Los Angeles Galaxy
ÖPNV-Warnstreik: Was Pendler, Schüler und Co. wissen müssen
Job & geld
ÖPNV-Warnstreik: Was Pendler, Schüler und Co. wissen müssen