Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schuss am Bundesverfassungsgericht: 41-Jähriger in U-Haft

Nach einem Schuss in Richtung einer Polizeistreife auf dem Gelände des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe ist ein 41-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen. Ein Richter erließ den Haftbefehl am Sonntagnachmittag, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.
Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Der 41-Jährige soll am Samstag auf die Beamten zugerannt sein und habe dabei mit einem Luftdruckgewehr geschossen. Verletzt wurde dabei niemand. Aber bei seiner Festnahme habe sich der Verdächtige gewehrt und einen Polizisten leicht verletzt. Einen weiteren Ermittler verletzte der Mann beim Transport zur Dienstelle schwer.

Die Beamten wollen nun prüfen, ob sich bei dem Schuss in Richtung der Polizisten ein Projektil im Gewehr befand, wie es weiter hieß. Die Waffe wurde sichergestellt. Nach Aussagen einer Bundespolizeisprecherin vom Sonntag hatte der 41-Jährige großes Glück, nicht angeschossen worden zu sein. Ein Beamter hatte demnach bereits seine Waffe auf den Verdächtigen gerichtet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Iris Apfel
People news
«Greises Modesternchen»: Fashion-Ikone Iris Apfel gestorben
Tanzshow „Let's Dance“
Tv & kino
Für Comedienne Maria Clara Groppler hat es sich ausgetanzt
Berlinale 2024
Tv & kino
Chatrian verteidigt Filmschaffende
Elon Musk
Internet news & surftipps
Musk verklagt ChatGPT-Entwickler OpenAI
Apple Fahne
Internet news & surftipps
Apple will Risiken durch alternative App-Stores minimieren
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Handy ratgeber & tests
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Gelbe, Rote und Blaue Karte
Sport news
Reizthema Blaue Karte: Darum geht es beim Regel-Gipfel
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent