Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Heidenheim will gegen Freiburg «unglaubliches Jahr» krönen

Der Aufsteiger von der Ostalb geht hochmotiviert ins letzte Spiel vor der Winterpause. Die Euphorie sei nach wie vor riesig, berichtet Trainer Schmidt. Vor den Freiburgern warnt er aber eindringlich.
Frank Schmidt
Heidenheims Trainer Frank Schmidt steht vor dem Spiel im Stadion. © Tom Weller/dpa

Trainer Frank Schmidt und der 1. FC Heidenheim wollen gegen den SC Freiburg ihr außergewöhnliches Fußball-Jahr vergolden. Er wolle noch mal daran erinnern, «was für ein unglaubliches Jahr 2023 war», sagte der Coach des Ostalb-Clubs einen Tag vor dem letzten Spiel vor der Winterpause gegen die Badener am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky). «Es wäre eine Krönung für uns, wenn wir es noch mal schaffen, drei Punkte einzufahren.»

Im Sommer bejubelten die Heidenheimer den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Vor dem 16. Spieltag haben sie 17 Punkte auf dem Konto und sich schon ein kleines Polster auf die Abstiegsränge erarbeitet - auch dank des ersten Auswärtssiegs vergangenen Samstag in Mainz (1:0). Es sei «gigantisch, was Mannschaft und Verein geleistet haben», sagte Schmidt über die zurückliegenden Monate. Man spüre nach wie vor eine «Rieseneuphorie» in der Stadt und der Region. Die Partie gegen Freiburg sei noch mal eine «überragende Aufgabe.»

Die Breisgauer würden «zu den Top-Mannschaften in Deutschland» gehören, erklärte der 49-Jährige. Sowohl spielerisch als auch läuferisch seien sie sehr stark, so Schmidt. Dazu seien sie auch gefährlich bei Standardsituationen. Wie leidenschaftlich die Freiburger wenige Tage nach der Europa-League-Niederlage bei West Ham United (0:2) vergangenen Sonntag gegen Köln (2:0) gespielt hätten, sei «herausragend» gewesen. Es komme eine «richtig gute Mannschaft mit einem sehr guten und erfahrenen Trainer» in die Voith-Arena.

Schmidt und der Freiburger Streich sind die mit Abstand dienstältesten Trainer unter den aktuellen Bundesliga-Clubs. Schmidt steht seit mehr als 16 Jahren in Heidenheim an der Seitenlinie, Streich übernahm die SC-Profis in der Winterpause der Saison 2011/2012.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Botany Manor: Der ultimative Walkthrough mit Tipps
Games news
Botany Manor: Der ultimative Walkthrough mit Tipps
Arthur der Große
Tv & kino
Mark Wahlberg rennt mit dem Hund durch den Dschungel
Mosi - The Bavarian Dream
Kultur
Warum Rudolph Moshammer fasziniert
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Ralf Rangnick
1. bundesliga
Bayern-Angebot für Rangnick: Steigt bald «weißer Rauch» auf?
Sommerabend in Berlin
Wohnen
Stufen draußen mit LED-Leuchtstreifen sichtbar machen