Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bitcoin erstmals seit April 2022 über 45.000 US-Dollar

Von seinem einstigen Rekordhoch ist der Bitcoin zwar noch weit entfernt. Doch Spekulationen um eine erwartete Entscheidung der US-Börsenaufsicht treiben den Kurs der Digitalwährung bereits seit längerem an.
Bitcoin
Vor gut einem Jahr war der Bitcoin noch unter die Marke von 16.000 Dollar gerutscht. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Die Digitalwährung Bitcoin ist am Dienstag erstmals seit April 2022 über die Marke von 45.000 US-Dollar gestiegen. Zuletzt kostete ein Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp 45.200 Dollar (41.000 Euro) und damit rund sieben Prozent mehr als vor dem langen Wochenende.

Angetrieben wird der Kurs von einer mit Spannung erwarteten Entscheidung der US-Börsenaufsicht SEC. Dort wird derzeit ein neuer Fonds geprüft, mit dem direkt in den Bitcoin investiert werden soll. Erhält der Fonds eine Genehmigung, wäre es der erste auf Bitcoin lautende Spot-ETF. Fachleute rechnen damit, dass das Anlegerinteresse in der Folge deutlich steigen würde. Die US-Börsenaufsicht hat bis zum 10. Januar Zeit, über den Fonds zu entscheiden.

Spekulationen über eine solche Zulassung treiben den Kurs des Bitcoins bereits seit Mitte Oktober an. Seither ging es um rund zwei Drittel nach oben.

Marktwert von fast 890 Milliarden Dollar

Rückenwind hatte zudem die Aussicht auf bald wieder fallende Leitzinssenden der Notenbanken der USA und der Eurozone gesorgt. Mit dem jüngsten Kurssprung bringt es der Bitcoin wieder auf einen Marktwert von fast 890 Milliarden Dollar.

Ungeachtet der jüngsten Kursgewinne ist der Bitcoin noch weit vom Rekordhoch entfernt. Das wurde im November 2021 mit knapp 69.000 Dollar markiert.

Vor gut einem Jahr war der Bitcoin noch unter die Marke von 16.000 Dollar gerutscht. Damals hatten Turbulenzen am Kryptomarkt im Zusammenhang mit der Kryptobörse FTX einen Kurssturz ausgelöst.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Let's Dance»: Bendixen raus, Kelly bleibt Topfavorit
Britischer König Charles III.
People news
König Charles reist zu D-Day-Gedenken in Normandie
Billie Eilish
Musik news
Neues Album von Billie Eilish - Spannende Ausreißer-Momente
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Thomas Tuchel
1. bundesliga
Tuchels Abschied, Eberls Trainersuche: «Fällt schwer»
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?