Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

TV-Quoten: Zukunfts-«Charité» fällt unter 2 Millionen

Visionär, aber wenig gesehen: Das deutsche TV-Publikum zeigt sich am zweiten Abend noch weniger barmherzig mit der neuen Staffel der Krankenhausserie «Charité», die im Jahr 2049 spielt.
ARD - «Charité»
Ärztin Sheila Khan (Carolina Nhacocane, l.) mit Dr. Dylan van Boeken (Moritz Führmann, m.) und Dr. Maral Safadi (Sesede Terziyan). © Armanda Claro/MDR/ARD/dpa

Die vierte Staffel der ARD-Serie «Charité» ist mit ihrer Doppelfolge am zweiten Abend unter die Zwei-Millionen-Marke gerutscht. Folge drei (von sechs) erreichte am Mittwoch im Ersten ab 20.15 Uhr im Schnitt 1,92 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, Folge vier dann 1,69 Millionen (7,4 Prozent ab 21.05 Uhr). Das waren rund eine halbe Million weniger Zuschauer als am ersten Ausstrahlungstag, also Dienstagabend. Folge fünf und sechs standen Donnerstag im Programm.

Zur besten Sendezeit 20.15 Uhr lag «Charité» rund um das weltbekannte Berliner Krankenhaus gleichen Namens am Mittwoch auf Platz zwei bei den Ausstrahlungen im linearen Free-TV - hinter dem ZDF-Format «Die große "Terra X"-Show» (3,23 Millionen; 14,1 Prozent) und vor der RTL-Show «Mario Barth deckt auf» (1,82 Millionen; 8,1 Prozent).

Die bisherigen «Charité»-Staffeln hatten Durchschnittsreichweiten von rund 7,5 Millionen (2017), rund 5 Millionen (2019) und 5,3 Millionen (2021). Die erste Staffel spielte am Ende des 19. Jahrhunderts, die zweite in der Nazi-Zeit und die dritte zur Zeit des Mauer-Baus in Berlin.

Die vierte Staffel ist eine Zukunfts-Fiktion, die in einem vom Klimawandel stark erhitzten Berlin des Jahres 2049 angesiedelt ist - das deutsche TV-Publikum bewegt Science-Fiction dieser Art offensichtlich nicht so sehr zum Einschalten wie Historienserien.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internationaler Schumann-Wettbewerb
Musik news
Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb
Gordon Ramsay
People news
TV-Koch Ramsay nach schwerem Fahrradunfall: Tragt einen Helm
Christina und Luca Hänni
People news
«Let's Dance»-Nachwuchs: Baby Hänni ist da
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Oranje-Sieg
Fußball news
Weghorst trifft: Niederlande schlägt Polen zum EM-Auftakt
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird