Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schauspieler ertanzt sich mit Paso Doble einen Bonuspunkt

«Let's Dance» legte eine Sondershow ein und es gab nur einen Bonuspunkt zu gewinnen - aber der könnte beim nächsten Mal wichtig werden. Gewinner war der älteste aktuelle Teilnehmer.
Mark Keller bei «Let's Dance»
Mark Keller steht für „Let's Dance“ auf dem Tanzparkett. © Rolf Vennenbernd/dpa

Mark Keller hat sich mit einem Paso Doble bei «Let's Dance» den Bonuspunkt der 17. Staffel ertanzt. Damit startet der Schauspieler mit seiner Profi-Partnerin Kathrin Menzinger in der nächsten Show mit einem kleinen Vorsprung gegenüber den weiteren Teilnehmern. Für den Sonderwettbewerb der RTL-Tanzshow am Freitagabend wurden die bisherigen Tanzpaare voneinander getrennt und neu gemixt. 

Keller, mit 58 Jahren ältester aktueller Teilnehmer von «Let's Dance», ertanzte sich 25 Jury-Punkte mit seiner Tauschpartnerin Ekaterina Leonova - und dass, obwohl er schwach in die Staffel gestartet war. Den Bonuspunkt «brauche ich in der nächsten Show wahrscheinlich extrem», sagte Keller in der RTL-Sendung «Exclusiv Spezial» nach dem Wettbewerb. 

Besser waren vor dem Publikumsvotum nur Choreograf Detlef D! Soost und Kurzzeit-Partnerin Kathrin Menzinger. Motsi Mabuse lobte die Zurückhaltung des Tanztrainers Soost bei dem Wiener Walzer, die seine Partnerin auch mal in den Vordergrund rücken ließ. 

Juror Joachim Llambi, verwies zwar auf kleine Schrittfehler, lobte aber die Wirkung der beiden auf Zuschauer: «Man war dabei, man blieb dabei.» Dafür gab es je neun Punkte von der dreiköpfigen Jury - mehr als diese 27 Punkte gab es an dem Abend nicht von den Wettkampfrichtern. Allerdings zog durch das Publikumsvotum Keller an Soost vorbei.

Der bisherige Vorzeigetänzer Gabriel Kelly (22), der in der vergangenen Show die volle Punktzahl der Jury ertanzte, schwächelte. Mit seiner vorübergehenden Partnerin Anastasia Stan performte er einen Slowfox und überzeugte Llambi nicht. 

«Heute war er nicht mein Favorit», lautete das Urteil des strengsten «Let's Dance»-Jurors.  «Wir lieben Gabriel als Sonnenschein, aber auch bei dir kratzt es an der Fassade», sagte Jurymitglied Motsi Mabuse mit Verweis auf dessen zwischenzeitliche Favoritenrolle und den daraus resultierenden Druck. Kelly erhielt nur 23 Jurypunkte. 

Ausscheiden musste in dieser Sondersendung niemand - es ging allein um den Bonuspunkt, der in der nächsten Show zur Punktzahl von der Jury dazu gerechnet wird. Allerdings wurde bekannt, wen es getroffen hätte: Lulu Lewe, Schwester von Sarah Connor und selbst Sängerin, mit Profi Alexandru Ionel. 

Sie hat mit ihrem eigentlichen Tanzpartner Massimo Sinató nun eine zweite Chance in der kommenden Show am 18. April - bei einem Discofox-Marathon. Allerdings müssen dann gleich zwei Paare ausscheiden. 

© dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Mark Keller
Musik entdecken
Angelo Kelly & Family
Musik entdecken
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Let's Dance»: Bendixen raus, Kelly bleibt Topfavorit
Britischer König Charles III.
People news
König Charles reist zu D-Day-Gedenken in Normandie
Billie Eilish
Musik news
Neues Album von Billie Eilish - Spannende Ausreißer-Momente
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Verpatzter Start, starkes Finish: Zverev im Finale von Rom
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?