Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Luden, Staffel 2: So könnte es in der Amazon Prime-Serie weitergehen

Koberer, Koks und Kiezkrieg: Die neue deutsche Drama-Serie „Luden – Könige der Reeperbahn” taucht tief in die faszinierend-abstoßende Welt des Hamburger Rotlichtmilieus der 70er- und 80er-Jahre. Potenzial, die Geschichte um Oberlude Klaus in einer 2. Staffel fortzuführen, gibt es genug. Doch worum könnten sich die neuen Episoden drehen? Und wann wird Staffel 2 bei Amazon starten? Hier erfährst Du es.
Luden, Staffel 2: So könnte es in der Amazon Prime-Serie weitergehen
Luden, Staffel 2: So könnte es in der Amazon Prime-Serie weitergehen © Amazon Studios

Genau wie der große Konkurrent Netflix setzt auch Amazon Prime weiterhin auf hauseigene deutsche Serien. Gerade in jüngster Zeit konnte der Streaming-Dienst des Versandriesen mit der Mockumentary „Die Discounter” und der True-Crime-Serie „German Crime Story: Gefesselt” bei Kritik und Publikum punkten. Dies soll nun auch mit der neuen deutschen Eigenproduktion Luden – Könige der Reeperbahn gelingen, die seit dem 3. März im Abo von Amazon Prime Video verfügbar ist.

Allein an der Qualität der Serie gemessen, stehen die Zeichen für einen weiteren Erfolg recht gut: Luden ist nämlich ein hervorragend gespieltes, famos ausgestattetes und überraschend vielschichtiges Drama, das zwischen lauten und leisen Tönen gekonnt umherpendelt. Zugegeben, die Geschichte vom Aufstieg und Fall des berüchtigten Zuhälters Klaus Barkowsky alias Lamborghini-Klaus kommt nicht ohne Genre-Klischees aus. Sie fasziniert aber dennoch genug, um nach mehr als den insgesamt sechs Episoden der 1. Staffel zu verlangen.

Doch wird es überhaupt eine Fortsetzung der Serie geben? Und was könnte Dich in einer potenziellen 2. Staffel von Luden erwarten? Lies hier unsere Spekulationen zum weiteren Handlungsverlauf und den Zukunftsaussichten der Amazon Prime-Serie. Wenn Du Luden noch nicht gesehen hast, kannst Du Dich zunächst in unserem ausführlichen Übersichtsartikel über Handlung und Cast informieren.

Luden – Könige der Reeperbahn kannst Du übrigens auf Deinem Amazon Prime Video-Account auch mit Vodafones GigaTV anschauen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Achtung, hier folgen Spoiler zu Luden!

Luden: Das passiert am Ende von Staffel 1

Im Staffelfinale von Luden erreichen die dramatischen Ereignisse ihren Höhepunkt, was für manche Figuren tödlich endet. Klaus’ (Aaron Hilmer) Kokain-Deal mit der GMBH wird von zwei vermummten Motorradfahrern überfallen, die das Geld und die Drogen gewaltsam an sich nehmen. Zwar ist der Anschlag insgeheim von seinem Geschäftspartner Wiener-Peter (Lukas Watzl) in Auftrag gegeben worden, doch vermutet die Nutella-Bande fälschlicherweise ihre Konkurrenz, die GMBH, dahinter.

Der folgende Gegenangriff, angeführt vom rachsüchtigen Andi (Henning Flüsloh), geht gehörig nach hinten los: Einer seiner Mitstreiter wird getötet, während Andi selbst angeschossen und schwer verwundet wird. Doch auch aufseiten der GMBH gibt es einen Toten. Deren Anführer Mischa (Stefan Konarske) wurde andernorts von noch unbekannten Tätern erhängt. Gut möglich, dass auch hier Wiener-Peter seine Finger im Spiel hatte.

Unabhängig von dieser blutigen Auseinandersetzung stirbt auch Jutta (Jeanette Hain) an den Folgen ihrer AIDS-Erkrankung. Staffel 1 endet daraufhin mit einer unfassbaren Tat von Klaus, die ihn endgültig als rücksichtslosen Egozentriker entlarvt: Statt Juttas letzten Wunsch zu erfüllen und ihr angespartes Vermögen ihrer Tochter Manu (Lena Urzendowsky) zu überlassen, nimmt der Lude das Geld selbst an sich und setzt sich vorerst nach Spanien ab. Seine schwangere Noch-Ehefrau Heike (Lara Feith) hat er zuvor durch sein selbstsüchtiges Verhalten bereits vergrault.

Horror auf der Reeperbahn: Erfahre hier die wahren Hintergründe zum deutschen Serienmörder-Thriller „Der Goldene Handschuh”.

Luden, Staffel 2: Wie es weitergehen könnte

Die Luden-Autor:innen Niklas Hoffmann, Peter Kocyla, Vivien Hoppe und Rafael Parente orientierten sich bei ihrer Serie an der wahren Geschichte von Klaus Barkowsky und dem Bandenkrieg der Zuhälter, der vor allem in den 80er-Jahren ganz St. Pauli in Atem hielt. Trotz üblicher kreativer Änderungen wurden viele tatsächliche Personen und Geschehnisse von damals in Staffel 1 thematisiert.

Mit Blick auf diese Hintergründe gäbe es auch nach dem Staffelfinale noch jede Menge zu erzählen. Schließlich dauerten die tödlichen Revierkämpfe auf der Reeperbahn noch bis in die späten 80er an, wo die Serie inhaltlich noch nicht angelangt ist. Doch vor allem in Bezug auf die wichtigsten Figuren in Luden sind noch allerlei Fragen offen, die eine potenzielle 2. Staffel beantworten sollte.

Tot oder lebendig? Das weitere Schicksal von Andi und Jutta

Wie weiter oben bereits erwähnt, ist Jutta im Finale von Staffel 1 aller Voraussicht nach ihrer AIDS-Erkrankung erlegen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass sie nach ihrem Zusammenbruch auf der Straße doch noch lebt. Ihre schlechte körperliche Verfassung zuvor sowie ihre „letzte gute Tat” für Tochter Manu deuten darauf hin, dass Jutta in Staffel 2 nicht mehr unter den Lebenden weilt.

Jeanette Hain in Luden

Hat viel durchgemacht: Jutta (Jeanette Hain) — Bild: Amazon Studios

Das muss jedoch nicht zwangsläufig bedeuten, dass die Figur in einer möglichen Fortsetzung der Amazon-Serie nicht mehr auftaucht. Immerhin dient Jutta in der 1. Staffel zugleich als Erzählerin, die aus dem Off die Geschehnisse einordnet. Dies könnte auch in Staffel 2 wieder der Fall sein, denn tote Erzählerfiguren sind in der Serien- und Filmwelt absolut keine Seltenheit. Es wäre also durchaus denkbar, dass Fans nicht gänzlich auf Jutta beziehungsweise deren Darstellerin Jeanette Hain verzichten müssen.

Die letzte Einstellung von Andi sah ebenfalls nicht gut aus: Nachdem er im Eros-Center von der GMBH angeschossen wird, liegt er regungslos und blutend auf dem Bauch. Sollte es eine 2. Staffel von Luden geben, kannst Du allerdings auf eine Rückkehr des Kiez-Grobians hoffen. Der Charakter Andi beruht nämlich augenscheinlich auf dem realen Thomas Born alias Karate-Tommy, der 1982 tatsächlich durch einen Schuss schwer verletzt wurde, aber überlebte. Es ist kaum vorstellbar, dass die Macher:innen in seinem Fall stark von den wahren Vorfällen abweichen und ihn sterben lassen. 

Auch aus kreativer Sicht wäre das schade, ist Andi-Darsteller Henning Flüsloh doch eine echte Entdeckung innerhalb des Luden-Casts. Seine grandiose Performance als schlichter und loyaler Mann fürs Grobe, der seine Wut nicht zügeln kann, verlangt einfach nach mehr.

Henning Flüsloh in Luden

Ein Vulkan, der hin und wieder ausbricht: Andi (Henning Flüsloh) — Bild: Amazon Studios

Bekommt es Klaus in Staffel 2 mit den Hells Angels zu tun?

Orientiert sich die Geschichte in Luden auch in der Fortsetzung weiterhin an der Realität, ist die Einführung einer neuen Gang unvermeidlich. Mit dem Aufkommen des Drogenhandels auf der Reeperbahn erschien damals die berüchtigte Rockerbande Hells Angels auf der Bildfläche und übernahm allmählich die kriminellen Geschäfte in St. Pauli.

Demnach könnte eine mögliche 2. Staffel der Serie die brutale Motorradgang als neuen Feind für Klaus und seine Nutella-Bande einführen. Die Hells Angels gingen bekanntlich deutlich drastischer und kompromissloser als die bis dahin herrschenden Zuhälterkartelle vor, was den Gewaltgrad der Serie in einer Fortsetzung weiter erhöhen würde.

Wie Klaus, Bernd und Andi, aber auch die GMBH um deren neuen Anführer Beatle (Karsten Antonio Mielke) mit der gefährlichen Konkurrenz umgehen, wäre durchaus spannend zu beobachten. Da ist es beinahe schon die logische Konsequenz, wenn auch Klaus seine ohnehin schon wenigen Grenzen überschreitet, um sich zu behaupten.

Aaron Hilmer in Luden

Klaus (Aaron Hilmer) kennt auf seinem Weg nach oben kaum Skrupel — Bild: Amazon Studios

Schließlich würde eine 2. Staffel dann sicher auch noch die Frage beantworten, welche Rolle der heimtückische Wiener-Peter bei all dem spielt. Dieser unterhielt sich am Ende von Staffel 1 mit dem noch unbekannten Mörder von Chinesen-Fritz. Handelt es sich bei dem mysteriösen Motorradfahrer möglicherweise sogar bereits um ein Mitglied der Hells Angels? Neue Episoden von Luden könnten darauf eine Antwort geben.

Lies hier alles zu den wahren Hintergründen der Amazon-Serie German Crime Story: Gefesselt.

Was wird aus Manu und Heike?

Zwei Frauen, die mehr oder weniger direkt die Konsequenzen des Bandenkriegs zu spüren bekamen, sind Juttas Tochter Manu und Klaus’ Ehefrau Heike. Letztere steht nun völlig allein mit ihrer Schwangerschaft da. Sie trennt sich von Klaus, als sie merkt, dass er sie nicht wirklich liebt und vermutlich bald im Stich lässt. Wie wird es ihr in Staffel 2 von Luden ergehen? 

Als junge Frau mit wenigen finanziellen Mitteln und einer Familie, die ihre Tätigkeit als Prostituierte verurteilt, stehen ihre Chancen auf eine verbesserte Lebenssituation leider sehr schlecht. Verfällt sie also trotz Baby im Bauch wieder in alte Muster oder kriegt sie die Kurve und kann ihre Rotlicht-Vergangenheit hinter sich lassen?

Lena Urzendowsky in Luden

Manu (Lena Urzendowsky) sucht nach Anschluss in St. Pauli — Bild: Amazon Studios

Dies könnte ebenso zum Thema in einer 2. Staffel werden wie das weitere Schicksal von Manu. Sie macht gegen Ende von Staffel 1 einen extremen Wandel durch und verfällt den Lockrufen des Zuhälters Beatle. Obwohl sie bisher nur als Sängerin für ihn arbeiten sollte, läuft die naive Frau natürlich Gefahr, ebenfalls bald in die Prostitution abzurutschen.

Wann startet die 2. Staffel von Luden bei Amazon Prime Video?

Wie bei allen anderen Serien auch, ist die Zukunft von Luden von den Abrufzahlen abhängig. Sollten genügend Zuschauer:innen das Reeperbahn-Drama streamen, gibt Amazon vermutlich auch grünes Licht für Staffel 2. Im Augenblick ist es aber noch zu früh für eine Prognose, ob die Serie fort- oder abgesetzt wird.

Wie schon erwähnt, gäbe es jedenfalls ausreichend Material aus der bewegten Historie St. Paulis, welches für eine oder sogar mehrere weitere Staffeln als Vorlage dienen könnte. Erhält Luden tatsächlich eine Fortsetzung, kannst Du voraussichtlich frühestens Ende 2024 mit der Ausstrahlung rechnen. Wir halten Dich an dieser Stelle aber selbstverständlich auf dem Laufenden.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Möchtest Du mehr von Luden sehen? Worum sollte es Deiner Meinung nach in einer 2. Staffel der Amazon-Serie gehen? Sag es uns in den Kommentaren!

Dieser Artikel Luden, Staffel 2: So könnte es in der Amazon Prime-Serie weitergehen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sebastian Daniels
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Run-DMC
People news
Mord an Jam Master Jay: Angeklagte schuldig gesprochen
Marco Buschmann
Tv & kino
Debatte um Berlinale geht weiter
Tv & kino
Starbesetzte Sci-Fi-Saga geht weiter: «Dune: Part Two»
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten
Wohnen
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten