Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Christopher Nolan: Die besten Filme des Batman-Regisseurs

Regisseur Christopher Nolan gilt spätestens seit seiner „Batman”-Trilogie als einer der Großen seiner Zunft. Zum Portfolio des britisch-amerikanischen Filmemachers gehören aber noch viele weitere Top-Produktionen. Wir werfen gemeinsam mit Dir einen Blick auf die besten Christopher-Nolan-Filme, zu denen natürlich auch „Oppenheimer” zählt.
Christopher Nolan: Die besten Filme des Batman-Regisseurs
Christopher Nolan: Die besten Filme des Batman-Regisseurs

Memento (2000)

Dieses frühe Meisterwerk von Christopher Nolan ist wie „Inception“ ein Film, den Du Dir womöglich zweimal anschauen musst, um ihn richtig zu verstehen. „Memento“ handelt von Leonard (Guy Pearce) – einem Mann, der nach dem Mörder seiner Frau sucht. Sein Hauptproblem: Er kann sich Dinge nur noch für wenige Minuten merken.

Deshalb hält er alle gesammelten Hinweise auf Polaroid-Fotos oder in Form von Tätowierungen auf seiner Haut fest. Aufgrund von ständigen Zeitsprüngen und Szenen, die teilweise rückwärts ablaufen, fällt es schwer, immer zu verstehen, was gerade vor sich geht. Dies ist aber beabsichtigt und lieferte im Erscheinungsjahr 2000 Gesprächsstoff wie kaum ein anderer Film. Wer ein Faible für Christopher Nolan hat, muss Memento gesehen haben.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Insomnia (2002)

Dieser Film hatte das Pech, zwischen Memento und „Batman Begins“ zu erscheinen und somit vergleichsweise wenig Beachtung zu bekommen. Unter Kennern hat sich aber auch „Insomnia“ einen Namen gemacht. Er handelt von einem in Alaska verübten Mord, den zwei Detectives aus Los Angeles mit aufklären sollen.

Will Dormer (Al Pacino) and Hap Eckhart (Martin Donovan) begeben sich in das kleine Städtchen Nightmute, um den Verantwortlichen zu fassen. Dormer muss sich aber nicht nur mit dem Fall auseinandersetzen, sondern auch mit seiner ausgeprägten Schlaflosigkeit, die ihn mitunter desillusioniert werden lässt.

Hinzu kommt, dass ihn der mutmaßliche Mörder persönlich anruft, und ihm von dem Verbrechen erzählt. Nachwuchsdetektivin Ellie Burr (Hilary Swank) führt indes ihre eigenen Ermittlungen durch und wird misstrauisch. Insomnia trug vermutlich maßgeblich dazu bei, dass Warner Bros. Christopher Nolan kurz darauf Batman anvertraute.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Batman Begins (2005), The Dark Knight (2008) und The Dark Knight Rises (2012)

Christopher Nolan war ein echter Glücksfall für das Batman-Franchise. Das wurde direkt mit „Batman Begins“ klar, und das Sequel „The Dark Knight“ gilt als einer der besten Superheldenfilme der Kinogeschichte. Während heutzutage oft versucht wird, möglichst viele Helden in einem Film unterzubringen, überzeugen Nolans Produktionen durch ihre Liebe zum Detail.

Die Hauptcharaktere sind vorbildlich herausgearbeitet und profitieren zudem von hervorragenden Darstellern (unter anderem Christian Bale als Batman und Heath Ledger als Joker). Mit „The Dark Knight Rises“ erhielt die Trilogie schließlich einen würdigen Abschluss.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Prestige – Die Meister der Magie (2006)

Für einige Kritiker ist dagegen ein nicht ganz so bekannter Film der beste: „Prestige“ handelt von den beiden konkurrierenden Zauberern Alfred Borden (Christian Bale) und Robert Angier (Hugh Jackman). Der Film ist ein Paradebeispiel für die Werke des Regisseurs.

Elemente daraus finden sich nämlich in vielen anderen seiner Werke wieder. Unter anderem die nichtlineare Erzählweise und die beabsichtigte Irreführung des Zuschauers. Ebenfalls typisch: Prestige solltest Du Dir mindestens zweimal anschauen, um durchzublicken.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Inception (2010)

Ebenfalls einer der besten Christopher-Nolan-Filme ist ohne Zweifel Inception. Der Sci-Fi-Heist-Film verblüfft mit einer extrem komplexen Handlung: Das US-Militär hat das sogenannte Traum-Sharing erfunden. Das ermöglicht es den Amerikanern, die Träume ihrer Gegner zu beeinflussen und so an deren Geheimnisse zu gelangen.

Dominick Cobb (Leonardo DiCaprio) ist einer der versiertesten Spezialisten auf diesem Gebiet. Doch nach einem missglückten Einsatz verliert er alles, was ihm jemals wichtig war. Nun bekommt er eine zweite Chance: Statt einen Gedanken zu stehlen, soll er dem Zielobjekt einen solchen einpflanzen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Interstellar (2014)

Ebenfalls unter die unserer Meinung nach besten Christopher-Nolan-Werke hat es „Interstellar“ geschafft. Auch hier arbeitete der Regisseur mit einem der besten Hollywood-Schauspieler zusammen: Matthew McConaughey. Dieser versucht als ehemaliger NASA-Pilot und zeitweiliger Farmer Joseph Cooper, die Zukunft der Menschheit zu sichern.

Ein neu entdecktes Wurmloch ermöglicht es ihm und seiner Astronauten-Crew, einen weit entfernten Planeten zu erreichen, der sich als neuer Lebensraum eignen könnte. Ein solcher wird dringend benötigt, da die Menschen auf der Erde aufgrund von Dürren und Missernten unter Hunger leiden.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Dunkirk (2017)

Neben The Dark Knight gilt „Dunkirk“ für viele als der beste Christopher-Nolan-Film. Er versetzt Dich in den Zweiten Weltkrieg und erzählt die Schlacht von Dünkirchen aus drei unterschiedlichen Perspektiven. Der Zuschauer verfolgt den Krieg zu Wasser, in der Luft und an Land.

Obwohl Nolan auf komplexe Hintergrundgeschichten für seine Protagonisten verzichtet, fällt es zu jeder Zeit leicht, sich in die Charaktere hineinzuversetzen. Auch bei der Oscar-Academy kam das hervorragend an: Dunkirk erhielt unter anderem Nominierungen für den besten Film, die beste Regie und die beste Kamera, gewann Oscars für den Filmschnitt, den Tonschnitt und die Tonmischung.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Tenet (2020)

Auch in diesem Nolan-Werk geht es um die Wahrnehmung von Zeit, eines der Lieblingsthemen des Regisseurs. Die Grundidee hinter der Story: Einzelne Gegenstände und Personen bewegen sich rückwärts in der Zeit, während der Rest der Welt im gewohnten Takt bleibt. Nolan nutzt diese partielle Zeitverschiebung für nie zuvor gesehene Effekte, Actionszenen und inszenatorische Kunstgriffe, die das Kinopublikum ebenso faszinieren wie verwirren.

Dabei beginnt die Geschichte noch vergleichsweise konventionell als Agentenfilm: Ein CIA-Agent (John David Washington) bekommt den Auftrag, den dritten Weltkrieg zu verhindern. Bei seinen Recherchen stößt er zunächst auf Pistolenkugeln aus der Zukunft. Und dann auf wahrhaft erschütternde Perspektiven.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Oppenheimer (2023)

Ein schlichtes Biopic von Christopher Nolan? Nein, Oppenheimer erzählt mehr als die Geschichte des Mannes, der 1945 die Atombombe baute. Nolan macht aus dem historischen Material zu J. Robert Oppenheimer eine verschachtelte Abhandlung mit Zeitsprüngen und Rückblenden, mal in Farbe, mal in Schwarz-Weiß. Er entwirft das Bild eines genialen Wissenschaftlers zwischen Forscherdrang und Gewissensbissen und einer Zeit, in der die Welt in Flammen aufzugehen schien.

Oppenheimer streamen: Ab wann läuft der Film im Heimkino?

Dafür nimmt sich der Regisseur drei Stunden Zeit – ohne auch nur eine Minute Langeweile zu produzieren. Die Topstars müssen Schlange für Oppenheimer gestanden haben: Zum Cast gehören neben Cillian Murphy und Matt Damon unter anderem Emily Blunt, Robert Downey Jr. und Florence Pugh. Sie wollten sich nicht die Chance entgehen lassen, in einem der womöglich besten Christopher-Nolan-Filme aufzutreten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Du hast Lust auf Filme von Christopher Nolan bekommen?  „Inception“ und „Dunkirk” laufen gerade auf Netflix, das Du auch über Giga TV empfangen kannst.

Dieser Artikel Christopher Nolan: Die besten Filme des Batman-Regisseurs kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
F1 24: Mods für neue Helm-Designs, Skins und mehr
Games news
F1 24: Mods für neue Helm-Designs, Skins und mehr
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Fußballstadion bei Nacht
Fußball news
Fußball-EM 2024: Alle Spiele im Liveticker
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird