Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tatjana Maria verpasst dritte Runde in Madrid

Nun hat es auch die letzte deutsche Spielerin in Madrid erwischt: Tatjana Maria ist im Zweitrunden-Duell mit der Belarussin Viktoria Asarenka nahezu chancenlos.
Tatjana Maria
Für Tatjana Maria ist das Turnier in Madrid beendet. © Marijan Murat/dpa

Tennisspielerin Tatjana Maria ist in der zweiten Runde des Masters-1000-Turniers in Madrid ausgeschieden. Die 36-Jährige aus Bad Saulgau verlor gegen die Belarussin Viktoria Asarenka mit 3:6, 1:6.

Nach 81 Minuten musste sich die frühere Wimbledon-Halbfinalistin, die vor allem mit ihrem Aufschlag Probleme hatte, der an Nummer 23 gesetzten Favoritin geschlagen geben.

Der Wettbewerb der Frauen beim mit 8,77 Millionen US-Dollar dotierten Sandplatzturnier geht damit ohne deutsche Spielerinnen weiter. Laura Siegemund, die sich über zwei erfolgreiche Qualifikationsrunden einen Startplatz im Hauptfeld erkämpft hatte, verlor ihr Auftaktmatch gegen die Kroatin Donna Vekic klar. Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber lässt nach ihrem Virusinfekt das Turnier aus und möchte erst in Rom wieder einsteigen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Zverev bereit für French Open: Masters-Titel in Rom
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte