Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NBA: Moritz Wagner hechtet nach Ball und trifft Fan

Zwei Mal spielen Moritz und Franz Wagner in den Playoffs der NBA, jeweils gibt es eine Niederlage. Moritz Wagner riskiert dabei sogar seine Gesundheit. Für einen anderen Deutschen läuft es gut.
Moritz Wagner
Moritz Wagner konnte die Niederlage der Orlando Magic nicht verhindern. © Ron Schwane/AP/dpa

Voller Körpereinsatz von Basketball-Weltmeister Moritz Wagner hat den Orlando Magic auch im zweiten Playoff-Spiel nicht zum Sieg gereicht.

Beim 86:96 gegen die Cleveland Cavaliers warf sich der ältere Bruder von Franz Wagner fünf Minuten vor Schluss im Kampf um den Ball sogar in einen Fan in der ersten Reihe und ermöglichte seinem Team so einen Korb. Der ältere Mann verletzte sich in der Szene dem Augenschein nach am Oberarm, Wagner erkundigte sich in einer Pause nach seinem Befinden.

Trotz des 12:0-Laufs reichte es für die Magic nicht mehr zum Comeback. In das erste Playoff-Heimspiel in den NBA-Karrieren der Wagner-Brüder geht Orlando nun mit einem 0:2-Rückstand.

Franz Wagner verbuchte 18 Punkte. Sein Bruder Moritz kam auf 12 Zähler, hatte am Ende zu viele Fouls und durfte die Partie nicht zu Ende spielen. Wie schon im ersten Spiel hatte Orlando vor allem in Angriff Schwierigkeiten, nur neun von 35 Dreier-Versuchen gingen rein, insgesamt betrug die Trefferquote lediglich 36,3 Prozent.

Sieg für Hartenstein und die Knicks

Isaiah Hartenstein und die New York Knicks erarbeiteten sich dagegen den zweiten Sieg im Duell mit den Philadelphia 76ers. Hartenstein hatte enormen Anteil am 104:101. 13 Sekunden vor Schluss ermöglichte ein Rebound im Angriff den Dreier zum 102:101, beim folgenden Angriff der 76ers blockte Hartenstein einen Korbleger von Tyrese Maxey. Die Fans im Madison Square Garden feierten Hartenstein nach der Aktion frenetisch. Maxey war mit 35 Punkten bester Werfer der Partie vor seinem Teamkollegen Joel Embiid, der auf 34 Zähler kam. Bei den Knicks war Josh Hart mit 21 Punkten am erfolgreichsten.

Die Los Angeles Lakers kassierten in Denver erneut eine Niederlage, dieses Mal auf dramatische Art und Weise. Gegen den Titelverteidiger lag der Rekordmeister zeitweise mit 20 Punkten vorne und lediglich in den ersten Minuten in Rückstand - bis Jamal Murray bei auslaufender Uhr im Rückwärtsfallen zum 101:99 traf und den Nuggets eine 2:0-Führung in der Best-of-Seven-Serie bescherte. Beide Teams waren sich im vergangenen Jahr in den Finals der Western Conference gegenübergestanden. Die Nuggets hatten diese Serie 4:0 gewonnen und danach den Titel geholt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz William
People news
Prinz William zeigt sich bei englischem Pokalfinale
Kevin - Allein zu Haus
Tv & kino
Anwesen aus «Kevin - Allein zu Haus» steht zum Verkauf
«Let's Dance»
Tv & kino
«Du hast es gekillt!»: Gabriel Kelly gewinnt «Let's Dance»
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Vincent Kompany
Fußball news
Bericht: Kompany wird neuer Bayern-Trainer
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten