Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rassismus-Vorwurf: Juan Jesus widerspricht Acerbi

Der italienische Nationalspieler Francesco Acerbi muss nach einem Rassismus-Vorwurf von der Nationalmannschaft abreisen. Der 35-Jährige weist den Vorwurf zurück - sein Gegenspieler widerspricht.
Juan Jesus
Neapel-Profi Juan Jesus (r) hat seinen Rassismus-Vorwurf gegen Francesco Acerbi erneuert. © Alessandro Garofalo/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Fußball-Profi Juan Jesus hat den Rassismus-Vorwurf gegen den italienischen Nationalspieler Francesco Acerbi erneuert und die Darstellung des 36-Jährigen zurückgewiesen. Die Aussagen des Abwehrspielers von Inter Mailand seien «total gegensätzlich zur Realität und zu den Tatsachen, was er auf dem Platz gesagt hat und was sich auch durch Filmaufnahmen und Lippenlesen beweisen lässt», schrieb der 32 Jahre alte Brasilianer von der SSC Neapel in den sozialen Netzwerken.

Jesus wirft Acerbi vor, ihn während der Serie-A-Partie ihrer Teams (1:1) rassistisch beleidigt zu haben. Acerbi war daraufhin von der italienischen Nationalmannschaft abgereist und steht nicht im Kader für die beiden anstehenden Testspiele in den USA. Es sei entschieden worden, den Verteidiger aus dem Aufgebot zu streichen, damit sich die Lage beruhigen könne, teilte der Verband mit. Auch Inter erklärte, das Gespräch mit Acerbi suchen und den Vorfall aufklären zu wollen.

Acerbi hatte die Vorwürfe später zurückgewiesen. «Aus meinem Mund sind nie rassistische Äußerungen gekommen. Das ist das Einzige, was ich sagen kann», sagte er. Daraufhin meldete sich Jesus wieder zu Wort. «Für mich war die Angelegenheit mit der Entschuldigung von Acerbi auf dem Platz beendet und ich hätte es bevorzugt, nicht noch einmal über eine so hässliche Sache zu reden wie die, die ich erleiden musste», schrieb er. Nun wolle er aber seine Sicht der Dinge schildern. «Den Rassismus bekämpft man hier und jetzt.» Direkt nach dem Spiel hatte der Verteidiger erklärt, der Vorfall sei für ihn mit der Entschuldigung erledigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nina Chuba
People news
Nina Chuba kaufte vom ersten eigenen Geld Teddy und Klavier
Peter Sloterdijk
People news
Sloterdijk: Stadt-Land-Konflikt wurde zu lange unterschätzt
Felipe & Letizia
People news
Dienen und Pflicht: Zehn Jahre König Felipe VI. von Spanien
«Duck Detective: The Secret Salami»
Das beste netz deutschlands
Toast und Täuschung: Ein Enten-Detektiv auf Spurensuche
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
OpenAI-Mitgründer: Superintelligenz ohne Risiko ist das Ziel
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Handy ratgeber & tests
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmanns Nahziel und vier wichtige EM-Erkenntnisse
Familie schwimmt im Pool
Reise
Urlaubserinnerung: Mit dem Handy unter Wasser fotografieren