Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kane am Sprunggelenk verletzt - Entwarnung bei Pavlovic

Münchens Torjäger Kane erleidet in Darmstadt eine Verletzung am Knöchel. Zu Englands Nationalteam reist er dennoch. Youngster Pavlovic kann unbesorgt zum DFB-Team reisen.
Aleksandar Pavlovic
Bayerns Aleksandar Pavlovic zog sich in der Partie in Darmstadt eine leichte Kopfverletzung zu. © Uwe Anspach/dpa

Stürmerstar Harry Kane hat sich beim 5:2 des FC Bayern bei Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 eine Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen. Dies teilten die Münchner mit. Der 30-Jährige ist demnach dennoch zur englischen Nationalmannschaft gereist. Der Kapitän werde dort «in enger Absprache mit der medizinischen Abteilung des FC Bayern» von den Teamärzten behandelt.

Entwarnung gab es bei Mittelfeldspieler Aleksandar Pavlovic, der erstmals zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft stößt. Nach seiner leichten Kopfverletzung stehe der 19-Jährige dem DFB-Team zur Verfügung, teilten die Münchner mit.

«Ist nichts Schlimmes, Gott sei Dank. Nur einen Ellenbogen abbekommen. Also passt alles. Mit dem Kopf auch alles gut», hatte Pavlovic nach dem Spiel gesagt, im Gesicht aber sichtbar gezeichnet vom Zusammenprall mit Darmstadts Oscar Vilhelmsson.

Kane: «Es ist ein wenig schmerzhaft»

Allrounder Raphaël Guerreiro hat allerdings einen kleinen Muskelfaserriss im linken, vorderen Oberschenkel erlitten. Der Portugiese wird dem FC Bayern zufolge daher nicht zur Nationalmannschaft reisen und in München an seinem Comeback arbeiten.

Kane war nach dem lockeren Sieg am Samstag mit einem dicken Knöchel direkt aus dem Stadion gehumpelt, statt sich von den mitgereisten Fans für seinen 31. Saisontreffer feiern zu lassen. «Es ist ein wenig schmerzhaft», berichtete Kane, der in seiner Laufbahn schon öfter wegen einer Knöchelverletzung pausieren musste.

Der Engländer hat mit 31 Bundesligatreffern nicht nur eine persönliche Karriere-Bestmarke aufgestellt, sondern auch den Uralt-Rekord von Uwe Seeler als erfolgreichster Debütant geknackt. Seeler erzielte in der Premierensaison 1963/64 in 30 Spielen 30 Tore, Kane hat es in nur 25 Partien bereits auf eins mehr gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Taylor Swift's Eras Tour - London
Kultur
Londoner Museum engagiert Superfans von Taylor Swift
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Handball: Deutschland - Ungarn
Sport news
Olympia kann kommen: Handballer feiern Testsieg gegen Ungarn
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte