Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Halle: Mann mit Schreckschusswaffe bedroht

In Halle (Saale) hat ein 43-Jähriger einen anderen Mann mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Anwohner hatten am Sonntagabend die Polizei gerufen und als diese eintraf, hatte der 43-Jährige die Waffe auf einen 29-Jährigen gerichtet, wie eine Polizeisprecherin am Montag berichtete. Die Beamten konnten den Mann überzeugen, die Waffe niederzulegen und legten ihm Handschellen an. Der Bedrohte blieb unverletzt. Die Waffe wurde beschlagnahmt.
Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Zu den genauen Umständen des Geschehens konnte die Polizei am Montagmorgen keine Angaben machen. Gegen den 43-Jährigen wurden Anzeigen wegen Bedrohung und Verstoßen gegen das Waffengesetz aufgenommen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Michael Wendler und Laura Müller
Tv & kino
Michael Wendler und Laura kündigen «zweites Glück» an
TV-Ausblick ARD -
Tv & kino
Erwartbar unkorrekt: «Monsieur Claude» ist zurück
Zwei Tage vor dem ersten Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor
Musik news
Beklebt, beschädigt: Aufregung um «Swiftkirchen»-Schilder
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
2025 sollen fast alle Haushalte im 5G-Handynetz sein
E-Busse bei Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein
Internet news & surftipps
Hamburger Busflotte soll bis 2032 elektrifiziert sein
Eine Gitarre wird gestimmt
Das beste netz deutschlands
Bildungsangebot: Musikkurse im Überblick auf miz.org
Dennis Schröder
Sport news
Schröder zu Olympia-Fahne: «Würde Statement setzen»
Eine Frau hält ablehnend die Hand hoch
Job & geld
Auch mal Nein sagen: Diese Fragen helfen Hochsensiblen