Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Großeinsatz an Schule: Zwei Kinder im Krankenhaus

Wegen stechenden Geruchs sind Polizei und Rettungskräfte zu einer Schule in Lichtenstein ausgerückt. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Ursache.
Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Nach stechendem Geruch in einer Oberschule in Lichtenstein (Landkreis Zwickau) mussten am Montag Dutzende Schüler medizinisch betreut werden. 38 Kinder und 4 Erwachsene wurden nach Angaben der Polizei wegen Husten und Reizungen der Atemwege untersucht; zwei der Kinder wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich um Reizgas handeln, das sich in der Mensa ausgebreitet habe, erklärte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Bisher habe jedoch keine konkrete chemische Substanz nachgewiesen werden können.

Insgesamt 54 Rettungskräfte und 10 Polizeibeamte waren im Einsatz. Den Angaben nach war die Rettungsleitstelle kurz nach 12.00 Uhr alarmiert worden. Es werde weiter zur genauen Art des Stoffes und der Ursache ermittelt, hieß es.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Salman Rushdie
Kultur
Salman Rushdie verarbeitet Attentat in neuem Buch
Hannah Waddingham
People news
Hannah Waddingham weist Fotografen zurecht und erntet Lob
Ballermann-Star Mickie Krause
Musik news
Mickie Krause: So feiert das junge Ballermann-Publikum heute
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Website-Tipp: eigenen Schufa-Score simulieren
Das beste netz deutschlands
Website-Tipp: Den eigenen Schufa-Score simulieren
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Caitlyn Clark
Sport news
WNBA: Talent Clark spielt zukünftig für Indiana Fever
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung
Gesundheit
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung